Wer war Birger Jarl?

Birger Jarl Statue auf Riddarholmen, Stockholm. Foto aus Wikipedia

Birger Jarl Statue auf Riddarholmen, Stockholm. Foto aus Wikipedia

Läuft man durch Stockholm, so stößt man immer wieder auf seinen Namen: Birger Jarl. Da zieht sich die lange Birger Jarl Gatan durchs Zentrum von Stockholm, oder man kommt an der Statue zu Ehren Birger Jarls auf Riddarholmen vorbei. Da fragt sich doch sicher der eine oder andere, wer war dieser Birger Jarl?

Birger Jarl war ein schwedischer Staatsmann, und nicht umsonst findet man gerade in Stockholm viele Spuren von ihm, denn er war der Gründer von Stockholm. Sein eigentlicher Name lautete Birger Magnusson von Bjälbö. Der Begriff Jarl ist nämlich gar nicht sein Familienname, wie man meinen könnte. Jarl ist ein Titel, der interessanterweise nicht vor, sondern hinter dem Namen steht. Jarl ist in den nordischen Ländern ein Fürstentitel und entspricht etwa dem englischen Earl oder einem deutschen Grafen. Jarls hatten in Schweden eine besondere Stellung und gehörten zur Aristokratie, ihre Stellung war annähernd so bedeutend wie die des Königs. Birger Jarl stammte aus dem Geschlecht der Bjälbö. Geboren wurde er vermutlich 1210 und er starb 1266. Er war übrigens der letzte, der den Titel Jarl trug.

Zur Zeit Birger Jarls saß König Erik XI. Eriksson auf dem schwedischen Thron, ein Schwager von Birger Jarl, der den Zusatz „der Lispelnde und Lahme“ trug. Unter der Herrschaft dieses, ihm nahestehenden Königs gelangte Birger Jarl zur Macht. Er wurde 1248 Reichsverweser, sozusagen der Vertreter des Königs. Einen Namen machte sich Birger Magnusson durch die Vereinheitlichung und Modernisierung der schwedischen Gesetzgebung im Sinne christlicher Werte. Dies gelang ihm durch seine guten Beziehungen zur Kirche. Zwei seiner Brüder und auch sein Sohn waren Bischöfe. Die vier Reichsgesetze zum Hausfrieden, Frauenfrieden, Thingsfrieden und Kirchenfrieden sind sein Verdienst.

Auch versuchte er durch Feldzüge nach Osten die schwedische Herrschaft zu stärken. Als der schwedische König Erik XI. Eriksson 1250 starb, starb mit ihm das Eriksgeschlecht aus. Birgers Söhne, die über ihre Mutter, Ingeborg Eriksdotter, Tochter von Erik Knutsson (1208-1216 König von Schweden) mit dem schwedischen Königshaus verwandt waren, hatten Anspruch auf den schwedischen Thron, und so wurde Birgers Sohn Waldemar noch minderjährig zum schwedischen König gekrönt. Das bedeutete aber auch, dass Birger seine Position als Regent Schwedens weiter festigen konnte. Zusammen mit seinem Sohn regierte er Schweden. Waldemar wurde zwar 1275 von einem Bruder Magnus entmachtet, das änderte aber nichts am Einfluss Birger Jarls.

Birgers Frau Ingeborg starb 1254. Daraufhin heiratete er 1261 noch einmal, und zwar die dänische Königin Mechtild von Holstein.

Überlieferungen zu Folge hat Birger Jarl die Stadt Stockholm gegründet, und zwar etwa im Jahre 1252. Auch ließ er die Einfahrt in den Mälaren befestigen und machte Stockholm zu einer interessanten Handelsstadt für die Hanse.

Er starb am 21. Oktober 1266 in Jälbolung in Västergötland und wurde im Kloster Varnhem begraben. Dort ruht auch seine zweite Frau Mechtild. Im Jahre 2002 hat man die Gräber geöffnet und mittels Untersuchungen der sterblichen Überreste festgestellt, dass es sich in diesem Grab tatsächlich um Birger Jarl handelte. Man hat auch herausgefunden dass die Figuren auf dem Grabstein Birger, Mechtild und deren Sohn Erik darstellen sollen. Nach dem Bau des Stockholmer Stadshusets wollte man Birgers Überreste nach Stockholm überführen, die Verantwortlichen des Klosters Varnhem jedoch lehnten das ab. So musste sich Stockholm mit einem Grabmonument neben dem Stadshus begnügen.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 4,00 von 5)
Loading...
  1. Thomas Valchars sagt:

    Im text steht u.a. „Birger Jarl ist 1266 gestorben.“ und „Waldemar wurde zwar 1275 von einem Bruder Magnus entmachtet, das änderte aber nichts am Einfluss Birger Jarls“. Das kann nicht ganz passen, denn wenn Birger Jarl 1266 gestorben ist, kann er 1275 ja gar keinen einfluss mehr haben…

  2. elke stork sagt:

    Danke für den interessanten Artikel über Birger Jarl. Da werde ich weiter recherchieren.

    Tack och manga hälsningar
    Elke

Hinterlasse eine Antwort

Snowtrail Dogcamp

ct_SnowTrail+WinterfotoMitten in der Wildnis Lapplands liegt unsere Lodge, verträumt an einem kleinen See. Groß und Klein sind hier herzlich willkommen. Individuelle Programme stellen wir gerne für Dich zusammen.

Partner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved