Stichwort: Västmanland

Das Gebiet des Dalälven

Bild: Zusammenfluss von Västerdalälven und Österdalälven bei Djurås. Bild aus Wikipedia. Fotograph: Calle Eklund

Bild: Zusammenfluss von Västerdalälven und Österdalälven bei Djurås. Bild aus Wikipedia. Fotograph: Calle Eklund

Fährt man durch die mittelschwedischen Provinzen, vor allem auf dem Riksväg 70, so überquert man immer mal wieder den Dalälven, mal heißt er Västerdalälven, dann wieder Österdalälven oder einfach nur Dalälven. Man hat das Gefühl, dieser Fluss ist überall.

Weiterlesen

Die schwedischen „Landskap“ – historische Provinzen

Die 25 historischen Provinzen Schwedens. Bild aus Wikipedia

Die 25 historischen Provinzen Schwedens. Bild aus Wikipedia

In Schweden spricht man oft von „Landskap“. Man meint damit aber nicht die Landschaft im deutschen Sinne, sondern die historischen Provinzen. Früher war das Land in “Landskap“ eingeteilt, später wurden der Begriff durch Län ersetzt.

Weiterlesen

Mälaren – drittgrößter See Schwedens

Mälaren Bild aus Wikipedia. Fotograf unbekannt

Mälaren
Bild aus Wikipedia. Fotograf unbekannt

Der in Mittelschweden gelegene See Mälaren, zu Deutsch auch Mälarsee, ist nach dem Vänern und Vättern der drittgrößte See Schwedens und ein beliebtes Erholungsgebiet für Schweden und Schwedenreisende.

Weiterlesen

Mikael Genberg – ein Künstler und seine roten Häuschen

Ein Hotel in 13 Metern Höhe? Ein Unterwasser-Hotel?
Mikael Genberg revolutioniert mit seinen Bauten den alternativen Hausbau.

Weiterlesen

Oljeön – Die Ölinsel

Mit einer Personenfähre gelangen Besucher auf die Insel Barrön – Oljeön. Ölinsel taufte der Volksmund das Eiland im See Åmänningen, nachdem 1875 die Raffinerie Engelsberg den Betrieb aufnahm. Öl wird nicht mehr verarbeitet. Die Anlage ist heute ein Museum – und die älteste erhaltene Ölraffinerie der Welt.

Engelsberg Raffinerie auf Oljeön. Foto: Jürgen Howaldt /de.wikipedia.org (CC BY-SA 2.0)

Engelsberg Raffinerie auf Oljeön. Foto: Jürgen Howaldt /de.wikipedia.org (CC BY-SA 2.0)

Nicht ohne Grund wurde Barrön, die Insel bei Ängelsberg in der Gemeinde Fagersta, als Standort für die Raffinerie gewählt:

Per August Ålund hatte so seine Erfahrungen mit Experimenten und dem Verarbeiten des schwarzen Goldes. Ende der 1860er Jahre baute Ǻlund am Snyten, der See liegt in unmittelbarer Nähe zu Ängelsberg, eine Ölfabrik. Ein Blitzeinschlag setzte dem ein Ende. Das Werk brannte, explodierte, Öl floss in den See. Schließlich, so wird erzählt, stand die ganze Bucht in Flammen.

Weiterlesen

Bergslagen – Im Land des Eisens

Stillgelegte "Ljusnarsberg gruva" in Kopparberg. Foto: Arco Ardon /flickr.com (CC BY 2.0)

Stillgelegte "Ljusnarsberg gruva" in Kopparberg. Foto: Arco Ardon /flickr.com (CC BY 2.0)

Über Jahrhunderte hinweg war das mittelschwedische Bergslagen Zentrum des Erzbergbaus und Eisengewinnung – Grundlage für Schwedens Wohlstand und einstigen Aufstieg zur Großmacht. Wo zur Blütezeit in 400 Hochöfen die Feuer loderten, präsentiert sich heute Industriekultur und Natur: in der Urlaubsregion Bergslagen.

Weiterlesen

Engelsberg bruk

Engelsberg bruk. Hochofen. Foto: Jürgen Howaldt / de.wikipedia.org (CC BY-SA 2.0)

Engelsberg bruk. Hochofen. Foto: Jürgen Howaldt / de.wikipedia.org (CC BY-SA 2.0)

In dem kleinen Örtchen Ängelsberg am Åmänningen-See befindet sich das Industriemuseum Engelsberg bruk. Zu Glanzzeiten eine der bedeutendsten und modernsten Eisenhütten Europas zählt der gut erhaltene Komplex zu den herausragenden Industriedenkmälern der Welt. 1993 wurde das Hüttenwerk Engelsberg in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Weiterlesen

Die Silbergrube Sala als außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit

In Västmanland präsentiert sich mit der Silbergrube Sala ein außergewöhnliches Übernachtungsdomizil, das sich gerade Abenteuerlustige nicht entgehen lassen sollten. Das Domizil wurde in der ehemaligen Ulrica Eleonora Grube untergebracht und bietet in einer Tiefe von 155 m eine liebevoll eingerichtete Suite. Die Suite kann von zwei Personen genutzt werden und bietet bereits bei einer Übernachtung außergewöhnliches Flair. Sie befindet sich zudem direkt neben dem Gästabudsaal der Silbergrube Sala. Er wird von Grubengängen, unterirdischen Räumen besonderer Größe und zahlreichen Seen umgeben. Die Übernachtung in der Silbergrube Sala gleicht einem besonderen Abenteuer.

Weiterlesen

Streifzüge in der Hauptstadt von Västmanland – Västeras entdecken

Mit 131.000 Einwohnern ist Västeras nicht gerade das, was man als eine Kleinstadt bezeichnen kann. In jedem Fall ist sie aber die Hauptstadt des bekannten Västmanland, das alljährlich während des Sommers zahlreiche Besucher anzieht. Västeras war ursprünglich als Västra Aros bekannt. Heute eignet sie sich vor allem als Startpunkt für zahlreiche Ausflüge. Immerhin verfügt die Stadt über einen sehr idyllisch gelegenen Hafen, den es zweifelsfrei lohnt zu entdecken. Ausgehend von dem Hafen lassen sich zahlreiche Bootsausflüge in der Umgebung planen. Im Schärengarten von Västeras befinden sich rund 400 Inseln, von denen wohl jede einen Besuch wert sein sollte.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved