Stichwort: Tomte

Wer sind denn die Nissen?

Nisse in der Weihnachtszeit. Foto: Malene Thyssen, Wikipedia

In der Weihnachtszeit hört man in Schweden häufig von den Nissen? Wer sind diese kleinen Wesen und was machen sie? Häufig bringt man sie in Verbindung mit dem Weihnachtsmann.

Weiterlesen

Die Weihnachtsmärkte von Stockholm

Der Julbock auf dem Weihnachtsmarkt in Skansen. Foto: Heide

Stockholm in der Adventszeit – alles ist weihnachtlich dekoriert und mit Lichtern geschmückt. Und Stockholm bietet gleich mehrere Weihnachtsmärkte: Der Julmarknad im Freizeitpark Skansen, der Markt auf dem Stortorget in Gamla Stan oder im Kungsträdgården. Überall findet man die typisch schwedischen Stände mit Handarbeiten, Glögg, Lussekatter, schwedischen Spezialitäten, Geschenkideen usw.

Weiterlesen

Weihnachtsstimmung in Huseby Bruk

 

Huseby Bruk

Blick auf „masugnen“, den Hochofen

Huseby Bruk, das ist ein ehemaliges Eisenhütten-Dorf südlich von Växsjö. Dort findet alljährlich „Smålandsjul“ eine der größten Weihnachtsmessen Schwedens statt. Huseby liegt ca. 22 km südlich von Växsjö am Riksvägen 23 Richtung Malmö. Handwerker aus dem ganzen Land bieten ihre Waren feil. Darunter 90 Aussteller aus dem Bereich Handwerk und 70 landwirtschaftliche Betriebe, die regional produzierte Lebensmittel im Angebot haben.

Weiterlesen

Hustomte und Jultomte

Haustomte

Jeder Hof hat seinen eigenen TOMTE. Der Tomte, auch “Nisse“ genannt, bewacht Haus und Hof, aber vor allem die Tiere, mit denen er sprechen kann. Er bringt Glück und Wohlstand. Jedes schwedische Kind wächst mit der Gewissheit auf, dass es auf dem Land in den alten Höfen, aber auch bei Oma und Opa im Ferienhaus einen Tomte am Haus gibt, der aufpasst. Als Kind habe ich auch oft versucht, diesen kleinen Wicht zu sehen, was natürlich nicht erlaubt ist. Er ist scheu und möchte seine Ruhe. Er fordert Respekt von den Menschen und er ist sehr streng! Wird er verärgert, geht es einem schlecht und auch die sonst von ihm beschützten Tiere, wie Kühe, Schafe, Katzen usw. kann es dann schlecht ergehen. Also Vorsicht! Dieser kleine alte Mann mit Bart und Mütze hat übernatürliche Kräfte und möchte nicht verärgert werden. Es gibt unzählige Geschichten, was dann Schlimmes passieren kann….

Weiterlesen

Skansen im Winter

Der Freizeitpark Skansen im Stockholmer Stadtteil Djurgården ist bekanntlich im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Hier findet man einen Zoo, das älteste Museumsdorf der Welt (gegründet 1891) mit etwa 160 Häusern und Bauernhöfen – unter anderem eine Glasbläserei, eine Bäckerei sowie eine Schmiede – und viele erholsame Spazierwege, auf denen man Schweden en miniature von Lappland im Norden bis Skåne im Süden durchwandern kann.
Verschiedenen Veranstaltungen und Konzerte locken ebenfalls viele Besucher in den Park.
Aber auch im Winter zieht Skansen viele Besucher an. Hauptattraktion ist der an den Adventswochenenden (Samstag und Sonntag) stattfindende Weihnachtsmarkt sowie die Lucia-Feierlichkeiten.

Weiterlesen

Wie die Schweden ihre Feste und Feiertage begehen – Teil 2

Im ersten Teil meines Artikels über die Feste und Feierlichkeiten habe ich über das erste Halbjahr bis zur Midsommarfeier berichtet, dem wohl „schwedischsten“ Fest des ganzen Jahres.
Wie geht es nun weiter im zweiten Teil des Jahreskalenders?
Nach Midsommar beginnt erst mal der Sommer und alle Schweden halten sich gerne draußen in der Natur auf. Und mitten im Sommer feiert man dann als richtiges Sommerfest, das Krebsessen am zweiten Donnerstag im August, in Schweden bekannt als Kräftskiva.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved