Stichwort: Südschweden

Dunkers Kulturhus – Kultur zwischen Stadt und Meer

Dunkers Kulturhus

Dunkers Kulturhus von der Seeseite gesehen. Im Hintergrund weitere moderne Architektur in Helsingborgs Norra Hamn. Foto: Guillaume Baviere (Giåm)/ flickr.com (CC BY 2.0)

Dunkers Kulturhus ist das kulturelle Zentrum Helsingborgs und ein architektonischer Höhepunkt der Stadt wie der Region am Öresund.

Zur einen Seite tummeln sich Hasen, zur anderen Seite der Sund. Dessen Wellen im Dach des Kulturhauses weiterzuverlaufen scheinen. Daneben Oberlichter, die wie Periskope emporragen. Nun mag diese Dachkonstruktion vielleicht nicht ganz so imposant wie die des weltberühmten Opernhauses von Sydney erscheinen. Und doch gibt es eine Verbindung beider Häuser.

Weiterlesen

Helsingborgs Rathaus – Ein erstes Bild von Schweden

Rathaus Helsingborg

Ein Wahrzeichen Helsingborgs: Das Rathaus. Foto: Wanhongjun /http://commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

Helsingborgs Rathaus ist ein Wahrzeichen der Stadt am Öresund. Der hoch aufragende Rathausturm prägt weithin sichtbar die Skyline von Helsingborg. Für manch Reisenden das erste Bild von Schweden.

Weiterlesen

Kattegattleden – Radwandern in Schwedens Südwesten

 

Mellbystrand

Entlang des Kattegattleden bieten sich weite Sandstrände, wie Mellbystrand … Foto: Zejo /http://commons.wikimedia.org/

Im kommenden Frühjahr eröffnet sich mit dem Kattegattleden Pedalrittern eine neue Möglichkeit die Küste in Schwedens Südwesten zu erfahren. Entlang Naturschönheiten und kultureller Sehenswürdigkeiten – und immer nah am Meer – entsteht zwischen Helsingborg und Göteborg Schwedens erster „Nationaler Touristenradweg“.

Weiterlesen

Sölvesborg und die leuchtenden Bögen über Sölvesborgsviken

Sölvesborgs-Brücke

Neues Wahrzeichen von Sölvesborg: Die Sölvesborgsbron. Foto: Adville /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

Sölvesborg ist ein 8.400 Einwohner zählendes Städtchen und Hauptort der gleichnamigen Gemeinde an der südschwedischen Küste. Der Ort hat eine Burgruine, die mittelalterliche Kirche, den historischen Ortskern mit Kopfsteinpflastergassen, Wald und Strand. Und Sölvesborg hat die Sölvesborgsbron – die längste Fußgänger- und Radfahrerbrücke Europas.

Weiterlesen

Smygehuk – Der südlichste Punkt Schwedens

Smygehuk - Der südlichste Punkt Schwedens

Anfang oder Ende: Smygehuk, der südlichste Punkt Schwedens und der Skandinavischen Halbinsel. Foto: News Oresund /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Smygehuk – 55 Grad, 20 Minuten nördliche Breite sagt das Schild im Hafen. 510 km bis Stockholm, nur 320 bis Berlin. Doch davor ist erst mal nur Wasser. Die Ostsee. Der Blick in die entgegengesetzte Richtung zeigt die Fischräucherei und ein paar Häuser – das Fischerdorf Smyge. Allerdings besagt ein Hinweis am Pier, dass dahinter über 1.500 km Schweden liegen. Smygehuk ist – je nachdem – der Anfang oder das Ende des Landes. Der südlichste Punkt Schwedens. Zugleich der südlichste Punkt der Skandinavischen Halbinsel.

Weiterlesen

Österlen lyser – Ein Leuchten im Herbst

800px-Brösarps_backar_okt_2005

Österlen im Herbst. Die Hügellandschaft Brösarps backar. Foto: TS Eriksson /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

 

Alljährlich um Allerheiligen durchbricht „Österlen lyser“ das herbstliche Dunkel. Österlen leuchtet. Zahllose Kerzen, Fackelumzüge, Lagerfeuer, Lampions, künstlerische Lichtinstallationen setzen Dörfer und Städtchen, Gärten und Parks, Bauernhöfe und Schlösser der südschwedischen Region stimmungsvoll in Szene.

Weiterlesen

Karlskrona – Welterbe im Schärengarten

"Das" Schwedenmotiv: Brändaholm in Karlskrona. Foto: Giåm (Guillaume Baviere) /flickr.com (CC BY 2.0)

"Das" Schwedenmotiv: Brändaholm in Karlskrona. Foto: Giåm (Guillaume Baviere) /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Im südschwedischen Karlskrona, etwas außerhalb des Stadtzentrums, das vielleicht schwedischste aller Postkarten- und Fotomotive – Brändaholm. Eine kleine Siedlung mit ihren schwedenroten Häuschen, keins ohne blaugelbe Flagge, idyllisches Grün direkt am Wasser, Blick auf das historische Karlskrona. Brändaholm ist Teil der Insel Dragsö. Eine von etwa dreißig Inseln und Inselchen in Schwedens südlichstem Schärengarten auf denen Karlskrona – als Marinestadt – gegründet wurde.

Weiterlesen

Berga – Antikcafé und Loppis

Antikcafé und Garten

Berga ist ein kleiner Ort in Südschweden in der Provinz Kalmar län in der Gemeinde Högsby. Das Antikcafé befindet sich ziemlich am Ortseingang. Es ist ein graues Haus auf der rechten Straßenseite wenn man von Högsby aus kommt. Von aussen erscheint es sehr unscheinbar. Es befindet sich in einem großen Garten, wo sich über die Außenfläche verteilt mehrere Tische mit Stühlen befinden.  Der Garten ist recht einfach und schlicht angelegt mit viel Wildwuchs, was ihn aber gemütlich und urwüchsig erscheinen läßt. Auch die Gartenmöbel sind alle unterschiedlicher Natur. Manche aus Holz, Metall und auch Plastik.

Weiterlesen

Hembygdspark Blåbärskullen in Mörlunda

 

Blick vom Parkeingang

Der Ort Mörlunda liegt in Südschweden im östlichen Teil des småländischen Hochlandes, einer Wald- und Seenlandschaft, zwischen dem Fluss Emån und den Seen Våmmesjö und Lillesjö, etwa 20 km südlich von Hultsfred. Mörlunda hat ca. 838 Einwohner und eine Fläche von 2,19 qkm. Übersetzt heisst Mörlunda soviel wie „Moorwald“ und ist erstmals 1339 urkundlich erwähnt. Die Besiedlung um Mörlunda hat eine lange Geschichte. Seit der Steinzeit sind Ansiedlungen in dieser offenen Landschaft bis zum heutigen Tage nachgewiesen. Archologische Funde sind die Zeugen der bewegten Vergangenheit dieser Gegend. Ende des 16. und Anfang des 17. Jahrhunderts hat die dänische Armee den Ort völlig zerstört.

Weiterlesen
Seite 2 von 3123
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved