Stichwort: Stuga

Schweden: Ein Land mit Sommerferien-Kultur

Traum und Tradition vieler Schweden. Ein Sommerhaus. Foto: Johan Willner, Imagebank Sweden.

Traum und Tradition vieler Schweden. Ein eigens Haus für die Sommerferien. Foto: Johan Willner, Imagebank Sweden.

Die schwedische Sommerferien-Kultur ist bekanntlich sehr ausgeprägt: Die meisten Angestellten nehmen jetzt ihren großen Jahresurlaub und bleiben bis zu 4-5 Wochen der Arbeit fern. Viele finden Erholung traditionell im Sommerhaus („stuga“, „frtidshus“), machen also Ferien im eigenen Land und doch weitab der eigenen vier Wände. Laut Statistik haben rund 55 Prozent der Schweden Zugang zu einem Sommerhaus, während sich rund 20 Prozent selbst glückliche Ferienhaus-Besitzer nennen können.

Weiterlesen

Wichtiges Detail im Stuga-Urlaub – die fritidstoalett

Komposttoilette (Wikipedia)

Komposttoilette (Wikipedia)

Schweden verbringen ihren Urlaub gerne in der Natur. Möglichst weit weg von Arbeit, Alltag, Autoverkehr und störenden Nachbarn. Der richtige Erholungseffekt stellt sich also erst ein, wenn man sich in eine Hütte begibt, die so richtig in der Wildnis liegt.

Fernab der Zivilisation bedeutet jedoch oft auch fernab von allen modernen Bequemlichkeiten wie Strom und fließendem Wasser. Was bei so manchem Touristen leichte Panikgefühle aufkommen lässt, verhilft Schweden erst zum richtigen Robinson-Feeling: Statt elektrischem Licht gibt es Kerzen oder eine alte fotogenlampa, gekocht wird auf dem Holzherd, Wasser pumpt man aus dem Brunnen. Um das Problem der fehlenden Abwasserleitungen zu lösen, hat man einen eigenen Industriezweig geschaffen: Die Herstellung von alternativen Toiletten.

Weiterlesen

Hemslöjd – schwedisches Kunsthandwerk

Auch die Dalarna Pferchen gehören zum schwedischen Kunsthandwerk. Fotograf: Heide

Auch die Dalarna Pferchen gehören zum schwedischen Kunsthandwerk.
Fotograf: Heide

Immer wieder trifft man in kleinen schwedischen Ortschaften oder Dörfern auf ein Hemslöjdshus oder Geschäfte, die alle Arten von Handarbeiten und ausschließlich Handarbeiten verkaufen. Schweden scheint da irgendwie noch mehr Sinn für solche selbstgemachten Dinge zu haben als andere Länder.

Weiterlesen

Hemnet – wo schwedische Traumhäuser zuhause sind

 

Rote Stuga im Grünen

Rote Stuga im Grünen

Wer sich in Schweden ein Häuschen, eine Stuga, Wohnung oder einen Hof kaufen möchte, kommt an einer Website nicht vorbei: http://www.hemnet.se/. Mit 1,6 bis 1,8 Millionen Besuchern wöchentlich dürfte es sich um die meistbesuchte Website Schwedens zum Thema Wohnungssuche handeln. Hemnet startete 1998 und gehört Fastighetsmäklarförbundet FMF, Mäklarsamfundet, Fastighetsbyrån und Svensk Fastighetsförmedling. Aber auch andere Makler wie beispielsweise Länsförsäkringar Fastighetsförmedling oder Areal bieten ihre Objekte auf Hemnet an.

Weiterlesen

Der schwedische Nationalfeiertag am 6. Juni – der Tag der schwedischen Flagge

Der Tag der schwedischen Flagge. Foto Tage Olsin, Hofres, Wikipedia

Die Schweden sind stolz auf ihr Land und am 6. Juni feiern sie ihren Nationalfeiertag. Worauf begründet sich dieser Tag und wie wird er in Schweden gefeiert?

Den schwedischen Nationalfeiertag gibt es seit 1983. Man feiert die Wahl Gustav Vasas zum König im Jahre 1523 (obwohl er eigentlich erst 1528 gekrönt wurde, aber schon 1523 in Stockholm einzog) und damit die Auflösung der Union mit Dänemark, wodurch Schweden zu einem selbstständigen Staat wurde, sozusagen der Beginn des modernen Schweden. Die neue schwedische Verfassung trat ebenfalls an einem 6. Juni in Kraft, und zwar im Jahr 1809. Der Tag wird auch, bzw. wurde früher, als er noch nicht offizieller Feiertag war, als „Tag der schwedischen Flagge“ bezeichnet. Schon 1916 feierte man diesen Gedenktag, 1983 wurde er dann zum Nationalfeiertag erklärt und seit 2005 ist er auch ein arbeitsfreier Feiertag.

Weiterlesen

Stuga, die schwedische Campinghütte als Alternative zum Zelt

(C) Thomas FrankensteinViele Deutsche machen Jahr für Jahr Urlaub in Schweden. Während manche Urlauber es vorziehen, mit einem Wohnmobil oder angehängtem Wohnwagen die traumhaften Landschaften zu erleben, gibt es viele Campingfreunde, die nur mit Auto und Zelt unterwegs sind. Eine echte Alternative zum Zelt sind die „Stuga bzw. Stugor (Plural)“ genannten kleinen Hütten.

Weiterlesen

„En röd stuga med vita knutar“: Ferienhausvermietung in Schweden

rotes Häuschen mit weißen Kanten

Die klassisch "falun-rot" gestrichenen Häuser sind begehrte Feriendomizile. Foto: e-domizil.de

Jetzt beginnt sie wieder – oder ist bereits im vollen Gange: die Reiseplanung für das neue Jahr 2012. Für Schwedenliebhaber steht die grobe Richtung natürlich schon fest; Die Frage ist nur noch, welche der zahlreichen Regionen des weitläufigen Landes man besuchen will. Beim Urlaubsdomizil ist das Ferienhaus oft die erste Wahl: Ein fester familienfreundlicher Standort in ruhiger Lage, von dem aus man eine Gegend kennen lernen und erkunden kann. Nicht nur für Auswärtige ist es der Inbegriff des schwedischen Ferien-Idylls: „Ein rotes Häuschen mit weißen Kanten“.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved