Stichwort: Stockholm

Skogskyrkogården – Der Waldfriedhof in Stockholm

Skogskyrkogården in Stockholm. Foto: Michael Caven /flickr.com (CC BY 2.0)

Skogskyrkogården in Stockholm. Foto: Michael Caven /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Er ist ein Ort der Ruhe und Besinnlichkeit im Großstadttrubel Stockholms: der Skogskyrkogården, der Waldfriedhof in Stockholm. Er ist auch ein wegweisendes Beispiel der gelungenen Verbindung von Architektur, Kultur und Natur. So gelungen und einflussreich, dass die UNESCO den Skogskyrkogården den Rang eines Weltkulturerbes verlieh.

Der Skogskyrkogården ist vergleichsweise jung, entstand während der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Auf der über 100 Hektar großen Friedhofsanlage im Stadtteil Enskede im südlichen Stockholm fanden zahlreiche Berühmtheiten wie die Schauspielerin Greta Garbo ihre letzte Ruhestätte. Ebenso Gunnar Asplund, einer der Architekten des Gottesackers.

Weiterlesen

Hennes tilltalsnamn är Estelle

„Hennes tilltalsnamn är Estelle, sen blir det förstås Silvia och självklart Ewa och sedan Mary“, so verkündete König Carl XVI. Gustaf am Freitag, einen Tag nach der Geburt, den Namen der Thronerbin. Außerdem trägt sie den Titel der Herzogin von Östergötland, einer historischen Provinz, die nördlich von Småland liegt. Der Rufname Estelle ist der Gattin von Folke Bernadotte gewidmet und zeigt das Interesse der Kronprinzessin für Friedens- und Konfliktforschung. Folke Bernadotte war der Pate des Königs und Vermittler der Vereinten Nationen in Palästina, wo er 1948 ermordet wurde.

Weiterlesen

Södermanland – „Der schöne Garten“

Schloss Gripsholm. Foto: Allie_Caulfield /flickr.com (CC BY 2.0)

Schloss Gripsholm. Foto: Allie_Caulfield /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Södermanland, oder Sörmland, wie die Provinz südlich Stockholms auch genannt wird, das sind nicht die großflächigen Wälder, imposante Gesteinsformationen, aufregende Bergpanoramen oder reißende Flüsse. Und doch ließ Selma Lagerlöf ihren Nils Holgersson hingerissen ausrufen: „So etwas schönes habe ich noch nie gesehen! Was ist das doch für ein wunderschöner Garten?“

Weiterlesen

Hagapark – Königliche Erholung am Rande Stockholms

Die "Kupferzelte" im winterlichen Hagapark. Foto: ollesvensson (Olle Svensson) /flickr.com (CC BY 2.0)

Die "Kupferzelte" im winterlichen Hagapark. Foto: ollesvensson (Olle Svensson) /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Der Hagapark zählt zu besterhaltenen und schönsten Parks im englischen Stil. Einst ersonnen von König Gustav III. Vor allem die Stockholmer nutzen die grüne Oase vor den Toren der Stadt zum Entspannen. Sei es sportlich oder einfach die Ruhe genießend. Das Treiben spielt sich in romantischer Landschaft zwischen bewundernswerten Bauten ab. Nicht auszuschließen, dass dem Besucher beim Lustwandeln durch den königlichen Park das schwedische Kronprinzenpaar über den Weg läuft.

Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel können ihre Joggingrunden durch den Hagapark drehen. Liegt er doch direkt vor ihrer Haustür. Seit seiner Hochzeit bewohnt das Kronprinzenpaar Schloss Haga, einem der bemerkenswerten Bauwerke des Parks.

Weiterlesen

Vikingarännet – Auf Schlittschuhen von Uppsala nach Stockholm

Schlittschuhrennen auf dem Mälaren, Vikingarännet 2010. Foto: salgo1960 /flickr.com (CC BY-ND 2.0)

Schlittschuhrennen auf dem Mälaren, Vikingarännet 2010. Foto: salgo1960 /flickr.com (CC BY-ND 2.0)

 

Der Winter hat Europa fest im Griff. Die Veranstalter des Vikingarännet wird’s freuen. Sorgt die Kälte für stabiles Eis auf dem Mälaren, der Bedingung für eine der größten Wintersportveranstaltungen. Dieses Jahr fällt der Startschuss für das „Wikingerrennen“ auf Schlittschuhen von Uppsala nach Stockholm am 19.Februar.

Das Vikingarännet ist das größte regelmäßige Schlittschuhrennen auf Natureis. Die Strecke folgt einer alten Wikingerroute, im Idealfall von Uppsala nach Stockholm. Ein Rennen über 80 Kilometer auf dem Eis des Mälar-Sees, vorbei an historischen Stätten wie Sigtuna, Schlössern und Herrenhäusern.

Weiterlesen

Königin Victoria von Schweden – eine aus Baden stammende schwedische Königin

Wie die derzeitige Königin Silvia ist schon vor etwa 100 Jahren bereits eine Deutsche durch Heirat Königin von Schweden geworden. Es handelte sich dabei um die aus Baden stammende Victoria, die den schwedischen Kronprinzen Gustav heiratete und dadurch ins schwedische Königshaus einzog und Königin wurde. Die jetzige Kronprinzessin Victoria von Schweden ist übrigens nach ihr benannt.

Weiterlesen

Was hat die Insel Mainau im Bodensee mit Schweden zu tun? Die Geschichte von Graf Lennart Bernadotte

Die kleine Insel im Bodensee, allgemein bekannt als die Blumeninsel, ist eigentlich gar keine deutsche Insel, sondern, wenn man es genau nimmt, bewegt man sich hier auf schwedischem Territorium.
Ganz so ist es nicht, man ist hier schon noch in Deutschland, aber die Insel befindet sich im Besitz der Adelsfamilie Bernadotte, die aus Schweden stammt und die mit der schwedischen Königsfamilie verwandt ist. Der inzwischen verstorbene Lennart Bernadotte wurde im Schloss von Stockholm geboren und war eigentlich Thronfolger auf den schwedischen Thron. Bis heute ist die gräfliche Familie ein wichtiger Teil der Insel und man merkt den Bezug zu Schweden immer wieder, sei es durch die schwedischen Spezialitäten, die im Restaurant Schwedenschenke angeboten werden oder durch das schwedische Weihnachtsbuffet, das Julbord, das jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit auf der Insel Mainau veranstaltet wird.

Weiterlesen

Der Millesgården auf Lidingö

Ein Skulpturenpark mit Blick auf Stockholm (Foto mit Genehmigung von / with permission of: Millesgården)

Kaum eine halbe Stunde Bahnfahrt von der Stockholmer Innenstadt und deren touristischen Highlights entfernt existiert ein sehenswerter Ort, der sich durch seine Randlage auf den Klippen von Lidingö und hinter seinem schlichten Namen fast etwas zu verstecken scheint: der Skulpturenpark Millesgården. Tatsächlich kann man das Areal, das der Bildhauer Carl Milles (1875-1955) mit seiner Frau, der Malerin Olga Milles (1874-1967), in Jahrzehnten zu einer weitläufigen Wohn-, Arbeits- und Ausstellungsfläche entwickelt hat, ein – öffentliches zugängliches – Refugium nennen: So mancher Besucher gerät hier schnell in eine eigentümlich weltenthobene Stimmung.

Weiterlesen

Das Silbermuseum in Arjeplog und Einar Wallquist , der Lappendoktor

Hoch oben im Norden, im schwedischen Lappland, umgeben von Wäldern und Bergen liegt die kleine Stadt Arjeplog am Silvervägen, der Verbindungsstraße, die von Bodø in Norwegen nach Arvidsjaur und dann weiter an die Küste nach Skellefteå führt. Arjeplog ist vor allem bekannt für die Testgelände der Automobilindustrie. Eine wichtige Sehenswürdigkeit ist jedoch auch das Silbermuseum.

Weiterlesen
Seite 10 von 14« Erste...567891011121314
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved