Stichwort: Södermanland

Tommy Myllymäki – ein Schwede unter den besten Köchen Europas

Foto aus Wikipedia, Fotograf: Frankie Fouganthin

Foto aus Wikipedia, Fotograf: Frankie Fouganthin

Es ist schon lange bekannt, dass man in Schweden richtig gut essen kann. Und Schweden hat einige renommierte Köche und sogar Sterneköche zu bieten. Einer davon ist Tommy Myllymäki, der 2014 beim Wettbewerb Bocuse d’Or Europe sogar als bester Koch Europas ausgezeichnet wurde.

Seine Kreationen kann man sowohl im Restaurant Sjön in Jönköping als auch in Stockholm in den Restaurants Sturehof, Riche, Teatergrillen und Taverny Brillo kennenlernen. Wichtig in seiner Küche sind frische Zutaten, möglichst aus der Region. Er selbst bezeichnet seine Küche als gut und unkompliziert, aber trotzdem interessant und raffiniert. Schon 2007 wurde ihm in Schweden der Titel „Koch des Jahres“ verliehen. 2011 wurde er beim Bocuse d’Or in Lyon zweiter und 2014 wurde er beim Bocuse d’Or in Stockholm als bester Koch Europas ausgezeichnet, gefolgt von einem Dänen und einem Norweger auf Platz 2 und 3. Man sieht, Skandinavien hat kulinarisch einiges zu bieten.

Weiterlesen

Mälaren – drittgrößter See Schwedens

Mälaren Bild aus Wikipedia. Fotograf unbekannt

Mälaren
Bild aus Wikipedia. Fotograf unbekannt

Der in Mittelschweden gelegene See Mälaren, zu Deutsch auch Mälarsee, ist nach dem Vänern und Vättern der drittgrößte See Schwedens und ein beliebtes Erholungsgebiet für Schweden und Schwedenreisende.

Weiterlesen

Schwedens Geschichte: Kampf um Gustav Vasas Erbe

Erik_XIV_of_Sweden_by_Steven_van_der_Meulen_1561

Gustav Vasas ältester Sohn und direkter Thronfolger: König Erik XIV. von Schweden. Gemälde von Steven van der Meulen, 1561. Aus: Hearn, Karen, ed. Dynasties: Painting in Tudor and Jacobean England 1530-1630. New York: Rizzoli, 1995. ISBN 0-8478-1940-X /commons.wikimedia.org/

Gustav Vasas Vermächtnis war ein nach innen und außen befriedetes, reformiertes und zentralisiertes Reich – sowie die Erbmonarchie. Thronfolgekonflikte, die Schwedens Geschichte seit Jahrhunderten begleiten, schloss diese nicht aus. Wie Gustav Vasas Erben bewiesen.   

Gustav Vasas Sohn Erik erbt Thron

Gustav I. Vasa bestimmte in seinem Testament, der „letzten Rede“ von 1560, seinen ältesten Sohn Erik zum König. König Erik XIV. Zugleich versah er seine anderen Söhne mit eigens geschaffenen Herzogtümern – unter Eriks Oberherrschaft. Das barg Konfliktpotenzial. Die Herzogtümer entpuppten sich als Machtbasen gegen die königliche Zentralmacht.

Weiterlesen

Södermanland – „Der schöne Garten“

Schloss Gripsholm. Foto: Allie_Caulfield /flickr.com (CC BY 2.0)

Schloss Gripsholm. Foto: Allie_Caulfield /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Södermanland, oder Sörmland, wie die Provinz südlich Stockholms auch genannt wird, das sind nicht die großflächigen Wälder, imposante Gesteinsformationen, aufregende Bergpanoramen oder reißende Flüsse. Und doch ließ Selma Lagerlöf ihren Nils Holgersson hingerissen ausrufen: „So etwas schönes habe ich noch nie gesehen! Was ist das doch für ein wunderschöner Garten?“

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved