Stichwort: Skulpturenpark

Höllviken: Strände, Skulpturen und Bernstein

Skulpturenpark Höllviken  (Quelle: Wikipedia)

Skulpturenpark Höllviken
(Quelle: Wikipedia)

Wer den südwestlichsten Zipfel Schwedens besuchen möchte und sich auf den Weg zur Halbinsel Falsterbo macht, steht steht in Höllviken oft im Stau. Dort wird der im zweiten Weltkrieg gebaute Falsterbokanal von einer Klappbrücke überspannt, die sich in regelmäßigen Abständen öffnet und den Verkehr zum Erliegen bringt. Doch die Zeit kann sinnvoll genutzt werden, um sich z. B. Höllvikens Skulpturenpark näher zu betrachten: Entlang der gleichnamigen Bucht stehen seit 2008 mehrere Bronzeskulpturen des schwedisch-französischen Künstlers Gudmar Olovson und geben der Bucht eine ganz eigene Atmosphäre.

Weiterlesen

Skulpturenpark „Umedalen Skulptur“ in Umeå

Tony Cragg, Early Forms

Seit 1999 im Skulpturenpark „Umedalen Skulptur“: „Early Forms“ aus Bronze von Tony Cragg. Foto: Samuel Mann /flickr.com (CC BY 2.0)

Der Skulpturenpark Umedalen ist eine der renommiertesten Kunstausstellungen Europas unter freiem Himmel. Werke schwedischer wie internationaler Künstler erregen Aufmerksamkeit und machten das öffentlich zugängliche Kunstprojekt am Rande von Umeå zu einem Besuchermagneten in der Region Västerbotten.

Weiterlesen

Der Millesgården auf Lidingö

Ein Skulpturenpark mit Blick auf Stockholm (Foto mit Genehmigung von / with permission of: Millesgården)

Kaum eine halbe Stunde Bahnfahrt von der Stockholmer Innenstadt und deren touristischen Highlights entfernt existiert ein sehenswerter Ort, der sich durch seine Randlage auf den Klippen von Lidingö und hinter seinem schlichten Namen fast etwas zu verstecken scheint: der Skulpturenpark Millesgården. Tatsächlich kann man das Areal, das der Bildhauer Carl Milles (1875-1955) mit seiner Frau, der Malerin Olga Milles (1874-1967), in Jahrzehnten zu einer weitläufigen Wohn-, Arbeits- und Ausstellungsfläche entwickelt hat, ein – öffentliches zugängliches – Refugium nennen: So mancher Besucher gerät hier schnell in eine eigentümlich weltenthobene Stimmung.

Weiterlesen

Pilane 2010 – Kunst-Avantgarde in uralter Landschaft

Natur und Kultur auf Tjörn

Eine Landschaft, nicht wie gemeißelt, aber von Jahrtausenden geformt, präsentiert sich auf Tjörn an Schwedens Westküste. Auf dem Pilane-Gräberfeld im nördlichen Teil der Insel verbinden sich historische Steinsetzungen mit einem modernen Skulpturenpark – und dazwischen grasen Schafe auf saftigen Weiden. Der besondere Zauber von Pilane ist der weitläufige Raum, in dem sich sowohl historisch als auch künstlerisch Interessierte „weiden“ können. Natürlich kommen auch Naturfreunde und „einfache Spaziergänger“ hier voll auf ihre Kosten.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved