Stichwort: Ski

Skigebiete in Schweden: Vallåsen

Skiegebiet Vallåsen

Auf der Piste im südschwedischen Skigebiet Vallåsen. Foto: Gavin/ flickr.com (CC BY-ND 2.0)

Vallåsen ist eines der südlichsten Skigebiete Schwedens. An den Hängen des reizvollen Hallandsåsens gelegen, wird es schon mal als Dänemarks größtes Skigebiet betitelt. Das ist weniger einem kruden Geschichtsbild als vielmehr der geringen Entfernung geschuldet. Auch für „Pistensäue“ – oder die es werden wollen – aus dem norddeutschen Raum ist Vallåsen eine Möglichkeit für einen Kurztrip ins Skivergnügen.

Weiterlesen

Die Nordische Ski WM 2015 in Falun

Die Nordischen Skiweltmeisterschaften gibt es seit 1924, sie werden alle 2 Jahre in den ungeraden Jahren vom Weltskiverband FIS veranstaltet. Vom 18. Februar bis 1. März 2015 fanden die FIS NORDIC WORLD SKI CHAMPIONSHIPS SWEDEN in Falun statt.

Weiterlesen

Västerbottens Museum – Sami und der älteste Ski der Welt

Museum von Västerbotten

Hauptgebäude des Västerbottens Museum in Umeå, März 2014. Foto: MikaelLindmark /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

Das Västerbottens Museum in Umeå ist so etwas, wie das Herz kulturellen und kulturhistorischen Lebens der Stadt wie der Region Västerbotten. Das Museum erzählt über das Leben der Sami und der Siedler, von Schifffahrt und Fischfang und vom unverzichtbaren Fortbewegungsmittel in diesen Breiten – dem Ski. Es ist Träger vielfältiger Projekten, Veranstaltungen und Ausstellungen zur Kultur, Kunst und Geschichte der Region und zählt zu den wichtigsten Akteuren in Umeås Jahr als Kulturhauptstadt.

Weiterlesen

Das Restaurant Tusen in Ramundberget

In Ramundberget, einem Wintersportort, erblickt man ein außergewöhnliches Gebäude, das hölzern aus dem Schnee emporragt. Zusammen mit der winternen Umgebung harmoniert dieses Restaurantgebäude auf eine ganz besondere Art und Weise: Material, Form und Design schmiegen sich in die Landschaft ein. Eine Bilderstrecke zum Skirestaurant Tusen kann hier betrachtet werden, mehr Detailbilder hier. Aus der kreisrunden Grundfläche wurde ein Kuchenstück herausgeschnitten, der nun einen Außenbereich, eingerahmt mit Birkenstämmen, darstellt. Die runde Form schützt vor den nordischen Winden und dem Schnee. Die Fassade des Gebäudes wurde mit Birken aus der direkten Umgebung verkleidet. Dabei neigen sich die Stämme nach innen, ragen aber über das Flachdach hinaus. Assoziationen zu einem Tipi (Indianerzelt) oder zu den traditionellen Zelten der Samen werden gerufen.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved