Stichwort: Skane

Kullaberg – der Natur auf der Spur

Ein Blick von Kullaberg aufs Kattegatt, im Hintergund rechts oben: Kullens Fyr. (Foto: privat)

Zwei Fußpfade und eine Straße führen zum Kullens Fyr. Besser gesagt, treffen sie hier, an der Nordwestspitze der Kullen-Halbinsel, knapp unter Schwedens mit 78,5 m höchstgelegenem Leuchtfeuer, zusammen. Spektakulärer und vielleicht noch lohnender als dieses Ziel sind aber die Wege, auf denen sich das Naturreservat Kullaberg zwischen Arild, Mölle und dem Leuchtturm erkunden lässt. Etwa indem man der roten Spur nach Westen folgt und der blauen Spur zurück…

Weiterlesen

Skånes vergessene Hansestädte Skanör und Falsterbo

Skanörs mächtige Kirche erinnert an Zeiten, als die dänischen Herrscher auf der Halbinsel Falsterbo regelmäßig Hof hielten

Skanörs mächtige Kirche erinnert an Zeiten, als die dänischen Herrscher auf der Halbinsel Falsterbo regelmäßig Hof hielten

Die beschaulichen Orte Skanör und Falsterbo auf der Halbinsel Falsterbo im äußersten Südwesten Skånes waren im späten Mittelalter in ganz Europa bekannt. Die damals dänischen Städte waren zwischen dem 13. und frühen 16. Jahrhundert das Zentrum des nordeuropäischen Heringshandels und Mitglieder der mächtigen Hanse. Es müssen riesige Heringsschwärme gewesen sein, die an der in die Ostsee hineinragenden Halbinsel vorbeischwammen. Noch heute sind auf den Wappen der später zu einer Stadt zusammengelegten Orte Heringe abgebildet.

Weiterlesen

Sommerlektüre gesucht? Karin Brunk Holmqvist

Karin Brunk Holmqvist. Diese Autorin aus Skåne wird jeden begeistern, der einige Stunden Entspannung vom Leben sucht. Ihre Bücher handeln alle von Menschen, die schon den „Herbst“ des Lebens erreicht haben und die Geschichten sind so rührend und komisch geschrieben, dass sie für jedes Alter empfehlenswert sind. Die jüngeren Leser erkennen oft die Großeltern wieder und müssen schmunzeln und die Älteren denken sich, dass das Alter ja doch nicht so schlimm ist…. Ich habe mich in ihre Bücher verliebt und lese zwischendurch immer wieder einen Brunk-Holmqvist zum Lachen und Wohlfühlen.

Weiterlesen

Grottbyn – Übernachten in einer Grotte

Viele skandinavische Campingplätze liegen an schönen Seen oder haben eine tolle Aussicht. Ganz anders da der etwas versteckte Campingplatz an Skånes Djurpark in Höör namens „Skånes Djurparks Camping, Skåne”. Hier gibt es nämlich neben den üblichen Wiesen für Caravan und Zelt und den ”Stugor” auch die Möglichkeit, in einer Art Grotte zu übernachten.

Weiterlesen

Schwedischer Wein: Ein Projekt mit Zukunft?

Frostresistenz ist ein wichtiges Kriterium bei der Traubenauswahl in SchwedenDer Weinanbau ist in Schweden auf dem Vormarsch. Allein in Skåne gibt es bereits mehr als 40 Weinproduzenten, die ihre Rebstöcke auf einer Fläche von rund 25 Hektar gepflanzt haben. Rund 20 Hektar werden kommerziell bewirtschaftet. Ob sich der Weinanbau in Schweden allerdings etablieren kann, ist fraglich. Voraussetzung ist, dass Schwedens Winzer die Erlaubnis erhalten, ihren Wein direkt zu vermarkten. Doch darüber herrscht weder in Schwedens Regierung noch in der Opposition Einigkeit.

Weiterlesen

Risgrynsgröt – der beliebte schwedische Reisbrei

Das Risgrynsgröt ist in Schweden Bestandteil des typischen Weihnachtsessens. Aber inzwischen ist
dieses Milchreisgericht so beliebt, dass es gerne auch zu anderen Jahreszeiten gegessen wird.
Was ist nun genau ein Risgrynsgröt, woher stammt dieses Gericht und wie wird es zubereitet?

Weiterlesen

Lutfisk – eine Spezialität in der Weihnachtszeit

Lutfisk, edel angerichtet. Foto: Per-Erik Berglund/ imagebank.sweden.se

Lutfisk, edel angerichtet. Foto: Per-Erik Berglund/ imagebank.sweden.se

Nicht Jedermanns Sache, aber in Schweden gehört er an Weihnachten einfach dazu, der „Lutfisk“ oder „Lutefisk“. – Ein Gericht, das aus getrocknetem, in Lauge eingelegtem Dorsch oder anderem Fisch zubereitet wird.

Ob er wirklich eine Spezialität ist, darüber gehen die Meinungen sicher auseinander. Manche meinen, der Fisch schmecke langweilig und „ausgelaugt“, und das ist bei seiner Zubereitung durchaus beabsichtigt…

Weiterlesen

Skansen im Winter

Der Freizeitpark Skansen im Stockholmer Stadtteil Djurgården ist bekanntlich im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Hier findet man einen Zoo, das älteste Museumsdorf der Welt (gegründet 1891) mit etwa 160 Häusern und Bauernhöfen – unter anderem eine Glasbläserei, eine Bäckerei sowie eine Schmiede – und viele erholsame Spazierwege, auf denen man Schweden en miniature von Lappland im Norden bis Skåne im Süden durchwandern kann.
Verschiedenen Veranstaltungen und Konzerte locken ebenfalls viele Besucher in den Park.
Aber auch im Winter zieht Skansen viele Besucher an. Hauptattraktion ist der an den Adventswochenenden (Samstag und Sonntag) stattfindende Weihnachtsmarkt sowie die Lucia-Feierlichkeiten.

Weiterlesen

Drehorte von Ronja Räubertochter

Der schwedische Film Ronja Räubertochter entstand 1984, und ist nach dem Buch von Astrid Lindgren. Er wurde in verschiedenen Orten und Regionen in Schweden gedreht, von Skåne bis Jämtland. Eigentlich beabsichtigte Astrid Lindgren, dass der Film in Småland, wo sie ihre Kindheit verbrachte, spielte. Nachdem der Regisseur Tage Danielsson sich dort eine Woche umgeschaut hatte, beschlossen er, nach anderen Drehorten zu suchen.

Weiterlesen
Seite 4 von 6123456
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved