Stichwort: Skane

Das Abenteuer „Skåneleden“

Altes Bauerngebäude in Skåne. Foto: Hannes Hofer

Altes Bauerngebäude in Skåne. Foto: Hannes Hofer

Schweden, das Land der vielen Seen und Wälder, ist für viele Naturfreunde ein wahres Paradies. Also warum nicht einfach mal den Alltag hinter sich lassen und ab in die grüne Wildnis. Wenn der Arbeitsstress zu viel wird oder einen das Sofa nicht mehr loslässt und das tägliche Fernsehprogramm zum Gefängnis wird, dann wird es Zeit für ein bisschen Abenteuer!

Weiterlesen

Kurt Wallander, der außergewöhnlich gewöhnliche Ermittler

Krister Henriksson

Krister Henriksson, Darsteller von Kurt Wallander. Foto: Frankie Fouganthin.

Wer sich für schwedische oder skandinavische Kriminalromane interessiert, der kommt an dem schwedischen Autor Henning Mankell nicht vorbei. Im Stile von Maj Sjöwall und Per Wahlöö erschafft Mankell eine Romanfigur, die inmitten einer gesellschaftskritischen Erzählung ein Verbrechen aufzuklären hat. Kurt Wallander ist Kriminalkommissar in der südschwedischen Kleinstadt Ystad. Während Mankell in seinen Romane nicht gerade Kurt Wallander zum Kern seiner Erzählung macht, sondern ein brisantes Thema vorstellt, so ist es dennoch der außergewöhnlich gewöhnliche Ermittler, der vielen Lesern so am Herzen liegt.

Weiterlesen

Höllviken: Strände, Skulpturen und Bernstein

Skulpturenpark Höllviken  (Quelle: Wikipedia)

Skulpturenpark Höllviken
(Quelle: Wikipedia)

Wer den südwestlichsten Zipfel Schwedens besuchen möchte und sich auf den Weg zur Halbinsel Falsterbo macht, steht steht in Höllviken oft im Stau. Dort wird der im zweiten Weltkrieg gebaute Falsterbokanal von einer Klappbrücke überspannt, die sich in regelmäßigen Abständen öffnet und den Verkehr zum Erliegen bringt. Doch die Zeit kann sinnvoll genutzt werden, um sich z. B. Höllvikens Skulpturenpark näher zu betrachten: Entlang der gleichnamigen Bucht stehen seit 2008 mehrere Bronzeskulpturen des schwedisch-französischen Künstlers Gudmar Olovson und geben der Bucht eine ganz eigene Atmosphäre.

Weiterlesen

Malmös neue Superbusse

"Superbus" in Malmö

„Superbus“ in Malmö

Wer in diesen Tagen auf dem Weg in sein schwedisches Urlaubsdomizil durch Malmö kommt, wird sich über ungewöhnlich lange, ungewöhnlich aussehende Busse im Stadtbild wundern. Die nagelneuen Trambusse sind seit dem 1. Juni im Einsatz, offiziell heißen sie „MalmöExpressen“, von Malmös Bürgern werden sie respektvoll als „Superbusse“ bezeichnet. Bis zum Herbst sollen alle 15 bestellten Fahrzeuge fahren. Das Ziel der Stadtverwaltung ist, den Personennahverkehr der weiterhin boomenden Stadt auf umweltfreundliche Weise zu fördern.

Weiterlesen

Mit dem Aaltaxi in Richtung Sargassosee

Junge Aale Quelle: Wikipedia

Junge Aale
Quelle: Wikipedia

Seit einigen Jahren genießen die Aale in Skåne einen besonderen Service: Am Ringsjö, Skånes zweitgrößtem See, werden sie mit einem Aaltaxi an den gefährlichen Turbinen von drei Wasserkraftwerken vorbeichauffiert. Ziel der Maßnahme ist, den Bestand der äußerst selten gewordenen Wildaale zu stärken. Der Ringsjö ist mit dem verbundenen Rönne-Fluss eines der wichtigsten Gewässersysteme für Aale in Schweden.

Die Wanderung der Aale gehört noch immer zu den großen Rätseln der Tierwelt.

Weiterlesen

Schwarzsuppe am Martinsdag

Svartsoppa, Vorspeise zum Gansessen in Skåne. Bild aus Wikipedia. Fotograf: Tanzania.

Svartsoppa, Vorspeise zum Gansessen in Skåne. Bild aus Wikipedia. Fotograf: Tanzania.

Auch in Schweden gedenkt man am 11. November dem heiligen St. Martin und hier vor allem mit dem traditionellen Gansessen, das vor allem in Skåne verbreitet ist. In den anderen Regionen Schwedens wurde dieser Tag zwar in früheren Zeiten auch gefeiert, heute ist der Brauch aber eben vor allem noch in Skåne beheimatet.

Weiterlesen

Martinstag mit Gansessen in Skåne am 10. November

Martinsgans. Bild aus Wikipedia. Fotograf: Zyance

Martinsgans. Bild aus Wikipedia. Fotograf: Zyance

Der Martinstag am 11. November ist der Gedenktag des heiligen Martin von Tours, der im 4. Jahrhundert lebte. Dieser Tag wird in vielen europäischen Ländern gefeiert, auch wenn er kein wirklicher Feiertag ist. Auch in Schweden gedenkt man am 11. November dem heiligen St. Martin mit Martinszug, Martinsgansessen und Martinssingen.

Weiterlesen

Smygehuk – Der südlichste Punkt Schwedens

Smygehuk - Der südlichste Punkt Schwedens

Anfang oder Ende: Smygehuk, der südlichste Punkt Schwedens und der Skandinavischen Halbinsel. Foto: News Oresund /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Smygehuk – 55 Grad, 20 Minuten nördliche Breite sagt das Schild im Hafen. 510 km bis Stockholm, nur 320 bis Berlin. Doch davor ist erst mal nur Wasser. Die Ostsee. Der Blick in die entgegengesetzte Richtung zeigt die Fischräucherei und ein paar Häuser – das Fischerdorf Smyge. Allerdings besagt ein Hinweis am Pier, dass dahinter über 1.500 km Schweden liegen. Smygehuk ist – je nachdem – der Anfang oder das Ende des Landes. Der südlichste Punkt Schwedens. Zugleich der südlichste Punkt der Skandinavischen Halbinsel.

Weiterlesen

Österlen lyser – Ein Leuchten im Herbst

800px-Brösarps_backar_okt_2005

Österlen im Herbst. Die Hügellandschaft Brösarps backar. Foto: TS Eriksson /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

 

Alljährlich um Allerheiligen durchbricht „Österlen lyser“ das herbstliche Dunkel. Österlen leuchtet. Zahllose Kerzen, Fackelumzüge, Lagerfeuer, Lampions, künstlerische Lichtinstallationen setzen Dörfer und Städtchen, Gärten und Parks, Bauernhöfe und Schlösser der südschwedischen Region stimmungsvoll in Szene.

Weiterlesen
Seite 2 von 6123456
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved