Stichwort: Park

Wanås – Vom Mittelalter zu zeitgenössischer Kunst

Schloss Wanås

Schloss Wanås, 26. Juli 2010. Foto: Pelle Sten/flickr.com (CC BY 2.0)

Strahlend weiß spiegelt sich Schloss Wanås im See, dessen Wasser einmal den Burggraben speiste. Wanås liegt in einst hart umkämpftem Gebiet, wurde niedergebrannt und neu erbaut. Der See ist heute Teil eines weitläufigen Parkgeländes. Im See ein Haus, Schwedenrot, teils versunken, im Park eine gigantische Spinne oder eine Frau, hockend, herabgelassene Hose, ohne sich von etwaigen Spaziergängern stören zu lassen: Der Schauplatz blutiger Handlungen ist ein Ort der Kunst geworden.

Weiterlesen

Schloss Stjernsund – Könige und Rindviecher

Schloss Stjernsund

Schloss Stjernsund: Das Hauptgebäude von Süden aus gesehen. Foto: Artifex /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

Umgeben von Parklandschaft liegt Schloss Stjernsund, oder Schloss Stjärnsund, auf einer Landzunge am Nordzipfel des Vättern. Der klassizistische Prachtbau aus dem frühen 19. Jahrhundert gilt als eines der schönsten Schlösser Schwedens.

Genauer gesagt liegt Schloss Stjernsund am Sund zwischen dem See Alsen, dem nördlichsten Ausläufer von Schwedens zweitgrößtem See und dem eigentlichen Vättern. Im südlichen Närke, am Riksväg 50, wenige Kilometer südlich von Askersund.

Weiterlesen

Stadtbummel durch Karlskrona: Bummeln im Grünen

Blekingeflickan im Hoglands park

Blekingeflickan im Hoglands park. Erschaffen von Gustav Nilsson, 1960. Im Hintergrund die Statue Karls XIII. Foto: Boatbuilder /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

 

Ein Stadtbummel durch das Welterbe „Marinestadt Karlskrona“ mit den Festungsanlagen, Marinehafen und –werft, historischer Bebauung kann tages- und Tage füllend sein. Aussicht auf Erholung und Zerstreuung bietet die Schärenwelt vor der Haustür. Doch auch bei den Streifzügen durch Schwedens einzige Barockstadt selbst gibt es Möglichkeiten zum Verschnaufen – in den Parks und Grünanlagen.

Weiterlesen

Schloss Gunnebo – Architektonisches Schmuckstück und Kulturdenkmal

Schloss Gunnebo. Foto: Giåm (Guillaume Baviere) /flickr.com (CC BY 2.0)

Schloss Gunnebo. Foto: Giåm (Guillaume Baviere) /flickr.com (CC BY 2.0)

Schloss Gunnebo erhebt sich auf einer Anhöhe in einzigartiger Parklandschaft bei Mölndal. Das Anwesen, mehr Sommerhaus denn Schloss, zählte einst zu den prachtvollsten Holzbauwerken Schwedens. Heute Kulturreservat, gilt das Bauwerk als architektonisches Kleinod als eines der besterhaltenen Schlösser des schwedischen Neoklassizismus und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Göteborgs Umland.

Gunnebo liegt, nicht zu verwechseln mit dem Gunnebo in Småland, rund zehn Kilometer südlich von Göteborg, zwischen Mölndal und Pixbo, zischen Stensjön und Rådasjön. Erbaut Ende des 18. Jahrhunderts lassen sich die Wurzeln des herrschaftlichen Anwesens bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgen.

Weiterlesen

Ronneby Brunnspark

Ronneby kann auf eine lange Tradition als Kurort zurückblicken, dessen Blütezeit im späten 19. Jahrhundert ihren Anfang hatte. In jenen Tagen nahm der Kurpark – Ronneby Brunnspark – die Gestalt an, in der er heute noch besteht. Eine Oase im Süden der Stadt, die 2005 zum schönsten Park Schwedens gekürt wurde.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved