Stichwort: Orust

Sommerfrische auf Mollösund

Mollösund

Blick auf Mollösund, Orust. Quelle: orust.se

Die falunroten Fischer- und Kapitänshäuser stehen dicht an dicht, das Meer braust und am Horizont ziehen kleine Segelboote vorüber. Wenn im Sommer hunderte von Booten am Yachthafen von Mollösund, am südwestlichsten Zipfel der westschwedischen Insel Orust anlegen, erwacht das kleine, verschlafene Fischerdorf zum Leben.

Weiterlesen

Ferienhäuser auf Orust

Maritimes Flair auf Orust.

Maritimes Flair auf Orust. Foto: Gustaf Engberg

Urlaub in Bohuslän an der schwedischen Westküste – welche Gegend wäre hier schöner und idyllischer als Schwedens drittgrößte Insel Orust, die mit malerischen Fischerdörfern, Schären, Badestränden und Wassersportmöglichkeiten Natur und Erholung bietet. Ferienhäuser auf Orust sind nicht teuer, familienfreundlich und meist nah am Wasser gelegen.

Wer eine kleine Stuga auf Orust mieten will, sollte sich frühzeitig kümmern, denn die Ferienhäuser in Bohuslän am Skagerrat sind oft schon Monate im Voraus ausgebucht.

Weiterlesen

Reisen an der schwedischen Westküste

Schwedische Westküste. Foto: Gustaf Engberg

Romantische Fischerdörfer, Badestrände, Schäreninseln und die Felsenküste von Bohuslän – die schwedische Westküste ist ein Idyll für alle, die das nördliche Meeresklima lieben und immer gerne nah am Wasser sind. Mit dem Mietauto oder per Zug kann man die kleinen und größeren Orte von Malmö bis Strömstad erkunden.

Wer vom europäischen Festland kommt, beginnt die Tour entlang der schwedischen Westküste im südschwedischen Skåne: Von Lübeck oder Rostock an der deutschen Ostseeküste setzt man bequem mit der Fähre über und landet je nach Verbindung in Malmö oder Trelleborg. Von dort lohnt sich, vor allem für Krimi-Fans, ein Abstecher in das geheimnisvolle Hafenstädtchen Ystad: Der Ort ist Schauplatz der Wallander-Romane und alle originale Straßennamen und Plätze sind hier zu finden.

Weiterlesen

Einfach entdecken: Insel Orust

Hafen von Hälleviksstrand auf Orust.

Zerklüftete Schären, einsame Buchten, verträumte Fischerdörfer, die sich mit ihren bunten Holzhäusern an die Felsen schmiegen – die Insel Orust ist trotz ihrer Naturschönheiten noch relativ unbekannt in Deutschland. Trotzdem ist die drittgrößte Insel Schwedens – nach Gotland und Öland – ein beliebtes Ferienziel, vor allem bei Schweden, die im eigenen Land urlauben.

Kein Wunder, scheinen doch die Uhren auf dem Eiland grundsätzlich etwas langsamer zu gehen. Wer der Hektik des Alltags entfliehen will, der ist hier genau richtig.

Weiterlesen

Schwedens Geschichte: Steinzeit und Bronzezeit

Mit der um 12000 v. Chr. auf der Nordhalbkugel einsetzenden Wärmeperiode zog sich der Eispanzer langsam zurück. Erste Vegetationen folgten dem Eis, neuer Lebensraum für Tier und Mensch. Auch wenn vieles im Dunkel liegt, fällt in diese Zeit, um 8000 v. Chr., der Beginn der Steinzeit im heutigen Schweden.

Artefakte, Staatliches Historisches Museum Stockholm. Foto: aikijuanma / flickr.com (CC BY 2.0)

Artefakte, Staatliches Historisches Museum Stockholm. Foto: aikijuanma / flickr.com (CC BY 2.0)

 

Ältere Steinzeit (bis ca. 3000 v. Chr.)

Archäologische Funde zeugen davon, dass die ersten Menschen in Schweden Jäger, Fischer und Sammler waren. Das Rentier war schon damals eine wichtige Lebensgrundlage. So hielt die Bezeichnung „Jägersteinzeit“ für die ältere Steinzeit auf dem Gebiet des heutigen Schwedens Einzug. Die Einwanderer kamen aus den Gebieten die heute Norddeutschland, Nordpolen und Dänemark sind. Anzeichen zufolge gab es auch Einwanderer aus Westen, dem heutigen Norwegen.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved