Stichwort: Nydala

Kloster Nydala – Das „Neue Tal“

Klosterkirche Nydala

Die Überreste der Klosterkirche Nydala. Im Hintergrund die erhaltene „Bauernkirche“. Foto: Bengt A Lundberg /https://commons.wikimedia.org/ Quelle: http://kmb.raa.se/cocoon/bild/show-image.html?id=16001000001938

Ein paar Kilometer nordöstlich von Värnamo liegt Nydala. Eine kleine Gemeinde am Nordufer des Sees Rusken. Lange Zeit ein fast vergessener Ort und doch verbindet sich mit dem Namen eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler Smålands: das Zisterzienserkloster Nydala.

Es ist eine von Schwedens ältesten Klosteranlagen. Von den Gründern Sancta Maria de Nova Valle oder Nova Vallis – „Neues Tal“ – genannt, im Schwedischen schließlich Nydala, wurde die Abtei im ehemals småländischen Niemandsland, weitab jeglicher Besiedlung, begründet. Zwar sind nur noch Bruchteile des einst blühenden Klosters erhalten, dennoch ist Nydala einzigartig.

Weiterlesen

Västra Sigfridsleden – Auf den Spuren der Jakobspilger durch Schweden

Västra Sigfridsleden, Pilgerweg

Symbol des Västra Sigfridsleden. Foto: privat

Einmal im Leben den Jakobsweg zu gehen, für viele ein lang gehegter Traum. Dabei bezeichnet der Jakobsweg nicht nur die Strecke durch Nordspanien bis Santiago de Compostela. Teilstrecken ziehen sich über 4000 km durch ganz Europa bis nach Trondheim in Norwegen und eben auch durch Schweden. Derzeit ist man dabei, verschiedene Etappen mit Markierungen zu versehen und bald wird es möglich sein, von Skåne respektive Blekinge bis Östergötland zu wandern oder zu radeln.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved