Stichwort: Norwegen

Der Torne älv, die klare Perle aus Lappland

Abendstimmung am Torne älv

Abendstimmung am Torne älv

Der Torne älv ist dank der geringen Industrieverschmutzung einer der saubersten und klarsten Flüsse, die Europa zu bieten hat. Deswegen kann man auf seiner ganzen Länge direkt vom Fluss das kühle Wasser zum Trinken geniessen. Seinen Namen hat der Fluss ursprünglich vom finnischen Wort tornio, das aus dem westfinnischen Häme-Dialekt stammt und Speer bedeutet.

Weiterlesen

Wettlauf um die Arktis

Polar Bear, Barter Island, Alaska

Polar Bear, Barter Island, Alaska
Foto: Alan Wilson commons.wikipedia.org (CC BY-SA 3.0)

Der Wettlauf um die Arktis – die Frage um Vormachtstellungen in der nördlichen Polarregion. Neben den starken Nationen Russland, Kanada oder Amerika verhandeln auch die Skandinavier um das eisreiche Gebiet. Gerade Norwegen stellt hohe Ansprüche, gefolgt von Dänemark, während Schweden als Beobachter neben dem wirtschaftlichen Fortschritt am Schutz der dort lebenden Menschen und der Umwelt interessiert ist.

Weiterlesen

Klarälven – Der klare Fluss

Klarälven in Karlstad

Kurz vorm Ende seiner Reise: Der Klarälven in Karlstad. Foto: Göran Höglund (Kartläsarn) /flickr.com (CC BY-ND 2.0)

 

Die Klarheit des Wassers gab dem Strom seinen Namen – Klarälven. Es ist Schwedens längster Fluss, der nicht ins Meer mündet. Noch bis 1991 wurde auf dem „klaren Fluss“ Flößerei betrieben. Heute zieht es Angler, Kanuten und Freizeitabenteurer, die einmal wie Huckleberry Finn in See stechen wollen an und auf den Klarälven. Eine Floßfahrt auf dem Klarälven zählt zu den Dingen, die man erlebt haben sollte.

Weiterlesen

Skigebiete in Schweden: Riksgränsen

Betrieb im Skigebiet Riksgränsen, März 2007. Foto: Tommy Sollén /flickr.com (CC BY-ND 2.0)

Betrieb im Skigebiet Riksgränsen, März 2007. Foto: Tommy Sollén /flickr.com (CC BY-ND 2.0)

 

Weit im Norden Schwedens, im Reich von Nordlicht und Mitternachtssonne liegt Riksgränsen. Direkt – der Name, zu Deutsch „Reichsgrenze“, birgt es – an der Grenze zu Norwegen. Ein abgelegenes Nest, dass kaum Erwähnung fände, stünde hier nicht die Wiege des modernen Skisports, läge hier nicht Schwedens nördlichstes und damit eines der nördlichsten Skigebiete weltweit.

Weiterlesen

Schwedens Geschichte: Schweden im Zeitalter der Kalmarer Union (Teil 2)

Der Unionsbrief von 1397. Aus John Danstrup's "Danmarks historia." Erster Band. /commons.wikimedia.org/

Der Unionsbrief von 1397. Aus John Danstrup's "Danmarks historia." Erster Band. /commons.wikimedia.org/

 

Der Gründungsakt der Kalmarer Union war vollzogen. Begünstigt durch eine gemeinsame Sprache, das Mittelnordische, und die engen Bande der Adelsfamilien hätte aus den drei nordischen Reichen unter einem König eine europäische Großmacht entstehen können. Dem standen jedoch der Unionsvertrag selbst, der Hang zum dänischen Zentralismus und die damit verbundene militärische und finanzielle Ausnutzung Norwegens und Schwedens im Weg.

Weiterlesen

Schwedens Geschichte: Schweden im Zeitalter der Kalmarer Union (Teil 1)

Schloss Kalmar, Gründungs- und Tagungsort der Kalmarer Union. Foto: Alexandru Baboş Albabos /commons.wikimedia.org  (CC BY 3.0)

Schloss Kalmar, Gründungs- und Tagungsort der Kalmarer Union. Foto: Alexandru Baboş Albabos /commons.wikimedia.org (CC BY 3.0)

 

Nach Jahrhunderten der Reichswerdung, der Konsolidierung königlicher Macht und dem Aufstieg verlor das Königreich Schweden seine Unabhängigkeit. Dem gegen König Albrecht opponierenden Adel zu Hilfe eilend, konnte sich die dänisch-norwegische Königin Margareta I. den schwedischen Thron sichern. Sie vereinigte die drei mittelalterlichen nordischen Reiche 1397 zur „Kalmarer Union“. Ein Bund auf wackligen Füßen, besonders von schwedischer Seite von Aufständen und Unabhängigkeitsbestrebungen herausgefordert, der mit der Wahl Gustav Vasas zum schwedischen König und dem Ausscheiden Schwedens 1523 in die Brüche ging.

Weiterlesen

Schweden und der Nordische Rat

Nordischer Rat

Flagge des Nordischen Rates und der Kalmarer Union vor 1985

 

1952 schlossen sich die Länder Dänemark, Island, Norwegen und Schweden zusammen und gründeten den Nordischen Rat, dem auch Finnland 3 Jahre später beitrat. Die 87 Mitglieder setzen sich aus Vertretern dieser fünf Länder zusammen. Zusätzlich haben auch die autonomen Gebiete jeweils zwei Vertreter. Schweden stellt mit Norwegen die meisten Vertreter, nämlich 20.
Der Rat tritt einmal im Jahr zusammen. Zu Anfang wurde bei Tagungen des Nordischen Rates immer in den jeweiligen skandinavischen Sprachen diskutiert, was für die Dänen, Norweger und Schweden kein großes Problem darstellte. Finnland und Island forderten jedoch Übersetzer, um Sprachbarrieren zu beseitigen.

Weiterlesen

Schwedens Geschichte: Entwicklung des Schwedischen Reiches im Mittelalter – Festigung und Verfall der monarchischen Zentralmacht (Teil 2)

Blick in die Klosterkirche Vadstena, die Blåkyrkan. Erbaut zwischen 1369 und 1430/40. Foto: Allie_Caulfield (CC BY 2.0)

Blick in die Klosterkirche Vadstena, die Blåkyrkan. Erbaut zwischen 1369 und 1430/40. Foto: Allie_Caulfield (CC BY 2.0)

So erfolgreich König Magnus II. Eriksson Schweden zur europäischen Großmacht machte. Der Aufstieg hatte seine Kehrseiten.

Anhaltende Finanzkrise

Infolge der Ausdehnung des Machtbereichs und des weiteren außenpolitischen Eifers ging dem König schlicht das Geld aus. Die 1350 ausgebrochene Pest samt ihrer wirtschaftlichen Folgen trug ihren Teil dazu bei.

Weiterlesen

Schwedens Geschichte: Entwicklung des Schwedischen Reiches im Mittelalter – Festigung und Verfall der monarchischen Zentralmacht (Teil 1)

Ruine Stegeborg, Gemeinde Söderköping. Foto: pellesten (Pelle Sten) /flickr.com (CC BY 2.0)

Ruine Stegeborg, Gemeinde Söderköping. Foto: pellesten (Pelle Sten) /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Seit Mitte des 13. Jahrhunderts hatte sich die Königsmacht immer stärker durchgesetzt und stabilisiert. Das folgende Jahrhundert brachte eine weitere Festigung der Monarchie mit sich. Unter König Magnus II. Eriksson wurde aus einem Wahl- ein Erbreich, blühte das schwedische Reich zur Großmacht auf. Ein Aufstieg mit Schatten: Krisen, Pest und Verfall der Königsmacht.

Weiterlesen
Seite 1 von 212
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved