Stichwort: Mälaren

Sommerkurs an schwedischer Volkshochschule

Warum nicht den Sommerurlaub in Schweden kreativ gestalten und einen Sommerkurs an der schwedischen Volkshochschule belegen? Von Aquarellmalerei bis Zumba reicht die Auswahl der mehrtägigen Kurse. Die Buchung ist bereits jetzt möglich.

Weiterlesen

Katarinahissen – ein historischer Aufzug in Stockholm

Katarinahissen im Stadteil Södermalm. Foto: Jordgubbe aus Wikipedia

 

Der Katarinahissen, ein Aufzug aus dem 19. Jahrhundert zählt zu den Sehenswürdigkeiten Stockholms. Mit ihm gelangt man von Slussen auf den etwas höher gelegenen Mossebacken im Stadtteil Södermalm. Zurzeit ist Katarinahissen nicht mehr in Betrieb und es ist auch nicht absehbar, ob und wann der Aufzug wieder in Betrieb genommen wird.

Weiterlesen

Södermalm – vom Arbeiterviertel zum beliebten Stockholmer Stadtteil

Der Stadtteil Södermalm. Foto aus Wikipedia

Södermalm war zu Beginn des 20. Jahrhunderts das Industrie- und Arbeiterviertel von Stockholm.
Die Menschen waren arm und lebten in spärlichen Unterkünften. Heute hat sich der Stadtteil zu einem beliebten Treffpunkt für Einheimische und Touristen entwickelt und vor allem haben sich viele Künstler und Intellektuelle hier niedergelassen.

Weiterlesen

Strömsholms-Kanal

Der Strömsholms-Kanal (Foto: Strömsholms Kanalbolag)

In Schweden gibt es bekannterweise viele Seen, aber auch einige Flüsse und Kanäle. Der bekannteste Kanal ist sicher der über 190 km lange Göta-Kanal, der – gebaut von 1810–32 – die schwedische Ostküste sowie den Vänern- und Vättern-See miteinander verbindet. Weniger bekannt ist da der ältere, von 1772-1795 erbaute Strömsholms-Kanal, der ursprünglich für den Transportbedarf der Eisenhütten aus der Region Bergslagen zum See Mälaren diente.

 

 

 

 

Weiterlesen

Allemansrätten – das schwedische Jedermannsrecht

Schwedische Natur. Foto: Heide

Schweden ist ein herrliches Land mit einer wunderschönen Natur, die jeder nutzen und genießen kann.
Dabei sollte sich jeder an gewissen Regeln halten. Auf dieser Grundlage ist in Schweden das sogenannte Jedermannsrecht entstanden mit dem schwedischen Ausdruck „Allemannsrätten“.
Was bedeutet das? Welche Rechte und Pflichten hat man in der schwedischen Natur?

Weiterlesen

Södermanland – „Der schöne Garten“

Schloss Gripsholm. Foto: Allie_Caulfield /flickr.com (CC BY 2.0)

Schloss Gripsholm. Foto: Allie_Caulfield /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Södermanland, oder Sörmland, wie die Provinz südlich Stockholms auch genannt wird, das sind nicht die großflächigen Wälder, imposante Gesteinsformationen, aufregende Bergpanoramen oder reißende Flüsse. Und doch ließ Selma Lagerlöf ihren Nils Holgersson hingerissen ausrufen: „So etwas schönes habe ich noch nie gesehen! Was ist das doch für ein wunderschöner Garten?“

Weiterlesen

Vikingarännet – Auf Schlittschuhen von Uppsala nach Stockholm

Schlittschuhrennen auf dem Mälaren, Vikingarännet 2010. Foto: salgo1960 /flickr.com (CC BY-ND 2.0)

Schlittschuhrennen auf dem Mälaren, Vikingarännet 2010. Foto: salgo1960 /flickr.com (CC BY-ND 2.0)

 

Der Winter hat Europa fest im Griff. Die Veranstalter des Vikingarännet wird’s freuen. Sorgt die Kälte für stabiles Eis auf dem Mälaren, der Bedingung für eine der größten Wintersportveranstaltungen. Dieses Jahr fällt der Startschuss für das „Wikingerrennen“ auf Schlittschuhen von Uppsala nach Stockholm am 19.Februar.

Das Vikingarännet ist das größte regelmäßige Schlittschuhrennen auf Natureis. Die Strecke folgt einer alten Wikingerroute, im Idealfall von Uppsala nach Stockholm. Ein Rennen über 80 Kilometer auf dem Eis des Mälar-Sees, vorbei an historischen Stätten wie Sigtuna, Schlössern und Herrenhäusern.

Weiterlesen

Sigtuna – Die älteste Stadt Schwedens

Die Stora Gatan in Sigtuna. Foto: Carles Tomás Martí /flickr.com (CC BY 2.0)

Die Stora Gatan in Sigtuna. Foto: Carles Tomás Martí /flickr.com (CC BY 2.0)

Sigtuna ist ein beschauliches Städtchen am Ufer des Mälaren. Mit seinen Holzhäusern, Cafés, Geschäften und Geschäftchen, Kunstgalerien. In der Stadt und ihrer Umgebung finden sich viele Runensteine. Sigtuna ist reich an Geschichte. Seit mehr als Tausend Jahren leben hier Menschen – es ist die älteste noch bestehende Stadt Schwedens.

Sigtuna, die idyllische Kleinstadt mit ihren knapp 8.500 Einwohnern, liegt am Sigtunafjärden, einem Seitenarm des Mälaren. Rund 50 Kilomter nordwestlich von Stockholm. Hinter oder besser unter der Beschaulichkeit kommt die lange Geschichte des Städtchens zum Vorschein.  Manches lässt sich bei Streifzügen durch den Ort und im Sigtuna-Museum entdecken.

Weiterlesen

Bergslagen – Im Land des Eisens

Stillgelegte "Ljusnarsberg gruva" in Kopparberg. Foto: Arco Ardon /flickr.com (CC BY 2.0)

Stillgelegte "Ljusnarsberg gruva" in Kopparberg. Foto: Arco Ardon /flickr.com (CC BY 2.0)

Über Jahrhunderte hinweg war das mittelschwedische Bergslagen Zentrum des Erzbergbaus und Eisengewinnung – Grundlage für Schwedens Wohlstand und einstigen Aufstieg zur Großmacht. Wo zur Blütezeit in 400 Hochöfen die Feuer loderten, präsentiert sich heute Industriekultur und Natur: in der Urlaubsregion Bergslagen.

Weiterlesen
Seite 2 von 3123
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved