Stichwort: Lappland

„110 km Trekkingfreude“ – Fjällräven Classic

 

1960 entwickelte Åke Nordin seinen ersten Rucksack mit einem Holzgestell als
Tragerahmen und legte damals den Grundstein für eines der größten Outdoor-Unternehmen. Heute sind die Produkte zwar nicht mehr aus Holz, aber die Idee ist und bleibt die gleiche wie damals: Mit den Fjällräven-Produkten soll man Natur erleben können. Unter diesem Motto steht auch die Wanderung, die Fjällräven jährlich organisiert: die Fjällräven-Classic in Schwedisch-Lappland.

Kebnekaise-Massiv – eines der Highlights auf der Wanderung
Weiterlesen

Der Kebnekaise – der höchste Berg Schwedens bietet schöne Wanderungen und Naturerlebnisse

Kebnekaise, der höchste Berg Schwedens. Foto aus Wikipedia

Der Kebnekaise ist mit 2104 Metern der höchste Berg Schwedens. In ganz Europa und Asien gibt es keinen anderen Berg nördlich dieses Breitengrades, der höher ist als der Kebnekaise. Er liegt in der Provinz Lappland, nicht weit vom berühmten Kungsleden. Unter Wanderern und Nordland-Liebhabern ist der Kebnekaise ein beliebtes Wanderziel, das auch relativ leicht zugänglich ist.

Weiterlesen

Wölfe in Schweden

Es ist schwer zu sagen, wie viele Wölfe es tatsächlich in Schweden gibt. Einige Wolfsreviere gehen auch über die Norwegische Grenze. Aber eine Zählung 2010/2011 hat ergeben, dass sich in Schweden 236 bis 266 Wölfe aufhalten.

Weiterlesen

Sagavägen – Eine märchenhafte Reise

Schwedische Trolle. Foto: Ed and Eddie /flickr.com (CC BY-SA 2.0)

Schwedische Trolle. Foto: Ed and Eddie /flickr.com (CC BY-SA 2.0)

 

Sagavägen, die Märchenstraße, führt von Meer zu Meer, von Welterbe zu Welterbe. Eine 670 km lange Reise durch Nordschweden und Nordnorwegen, durch faszinierende Landschaften und samisches Kulturland. Durch ein Land voll Geschichte(n), Sagen und Mythen. Begleitet von Elfen, Trollen und Riesen – eine märchenhafte Reise.

Ursprünglich ein alter Handelsweg, sind es die regionalen norwegischen, schwedischen und samischen Überlieferungen, die der Route vom Bottnischen Meerbusen bis zur Atlantikküste den Namen „Sagavägen“ einbrachten.

Weiterlesen

Das Tunnbröd – Fladenbrot aus dem Norden

Tunnbröd. Foto aus Imagebank.sweden

Das Tunnbröd, zu Deutsch „dünnes Brot“ ist DAS Brot im Norden Schwedens. Eigentlich kennt man es in ganz Schweden, aber ursprünglich stammt es aus Lappland und hier wird es auch täglich gegessen.
Es harmoniert ganz hervorragend mit den Spezialitäten des Nordens, wie getrocknetem Rentier- oder Elchfleisch, aber auch mit Hering oder gar Surströmming, und auch mit süßen Varianten wie Sauerrahm und den Beeren des Nordens, den Moltebeeren.

Weiterlesen

Das Rentier – Haustier der Samen

Rentier. Fotografin: Heide Walker

Das Rentier und die Samen gehören irgendwie zusammen. Denkt man an ein Rentier, denkt man wohl als erstes an den Weihnachtsmann, der zusammen mit seinem Rentier Rudolf an Weihnachten die Geschenke bringt. Aber an zweiter Stelle denkt man dann an Lappland und die Samen, die zusammen mit den Rentieren Lappland bevölkern. Friedlich grasende Rentiere in den Weiten Lapplands ist das Bild, das man von der nordischen Wildnis vor Augen hat.

Weiterlesen

Konstvägen Sju Älvar – Die vielleicht längste Kunstausstellung in freier Natur

Konstvägen Sju Älvar – die Kunststraße der sieben Flüsse ist nicht bloß eine Touristenroute. Die Route ist eine dauerhafte Kunstausstellung in der famosen Natur Nordschwedens. Kunstwerke und Kulturgeschichte liegen am Weg, sieben Flüsse werden überquert auf der Reise von der Ostseeküste bis in die Bergwelt Südlapplands.

Am Ångermanälven. Foto: .FuturePresent. (Claudia Gabriela Marques Vieira) /flickr.com (CC BY-SA 2.0)

Am Ångermanälven. Foto: .FuturePresent. (Claudia Gabriela Marques Vieira) /flickr.com (CC BY-SA 2.0)

Weiterlesen

Der Abisko Nationalpark

Abisko Nationalpark, Fotograf Dr. Martin Keller

Abisko Nationalpark, Fotograf Dr. Martin Keller

Der Abisko Nationalpark ist einer der ältesten Nationalparks Schwedens. Er wurde bereits 1909 zum Nationalpark erklärt, umfasst eine Fläche von 77 km² und liegt im schwedischen Lappland, an der Grenze zu Norwegen. Der Name leitet sich von dem dort gelegenen Ort Abisko ab. Der nordsamische Begriff Abisko heißt so viel wie „der Wald bei dem großen Wasser“. Und mit dem großen Wasser ist der Torneträsk gemeint, der See an den der Park im Norden angrenzt, der siebtgrößte See Schwedens. Der Abisko Nationalpark verläuft von Abisko und vom Torneträsk nach Süden, die beiden höchsten Berge im Park sind der Slattatjahka mit 1191 m und der Nuolja mit 1169 m.

Weiterlesen

Kiruna – eine Stadt, die demnächst umzieht

Kiruna

Kiruna (Fotograf: Jens Tielemann)

Die Gemeinde Kiruna befindet sich in Lappland in der Provinz Norrbotten und erstreckt sich über eine Fläche von fast 20.000 km², ist damit die flächenmäßig größte Gemeinde Schwedens. Sie verläuft etwa 160 km entlang der norwegischen Grenze im Westen und bildet im Norden mit Finnland eine Grenze über 140 km. Hauptort der Gemeinde ist die gleichnamige Stadt Kiruna, gleichzeitig die nördlichste Stadt Schwedens. Zudem gilt Kiruna flächenmäßig als größte Stadt der Welt.

Weiterlesen
Seite 4 von 812345678
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved