Stichwort: Krimi

Wallander – The truth beyond

 

„Opera W“

Dass Kurt Wallander, der fiktive Kommissar des schwedischen Autors Henning Mankell, eine Vorliebe für Oper hat, wird den meisten seiner Leser bekannt sein. Immer wieder lauscht er in seinem Auto den Klängen der Opernsängerin Maria Callas oder begibt sich auf den Weg nach Kopenhagen, wo er das dortige Opernhaus besucht. Dass Kurt Wallander nun selbst zur Opernfigur wird, hat er einer internationalen Koproduktion der Städte Tübingen und Ystad zu verdanken, die Wallander in „W – Truth beyond“ zur Hauptfigur einer Kriminaloper machen.

Weiterlesen

Kurt Wallander, der außergewöhnlich gewöhnliche Ermittler

Krister Henriksson

Krister Henriksson, Darsteller von Kurt Wallander. Foto: Frankie Fouganthin.

Wer sich für schwedische oder skandinavische Kriminalromane interessiert, der kommt an dem schwedischen Autor Henning Mankell nicht vorbei. Im Stile von Maj Sjöwall und Per Wahlöö erschafft Mankell eine Romanfigur, die inmitten einer gesellschaftskritischen Erzählung ein Verbrechen aufzuklären hat. Kurt Wallander ist Kriminalkommissar in der südschwedischen Kleinstadt Ystad. Während Mankell in seinen Romane nicht gerade Kurt Wallander zum Kern seiner Erzählung macht, sondern ein brisantes Thema vorstellt, so ist es dennoch der außergewöhnlich gewöhnliche Ermittler, der vielen Lesern so am Herzen liegt.

Weiterlesen

Camilla Läckberg – schwedische Krimikönigin

Camilla Läckberg, Krimi-Königin

Kleine Auswahl an Lesestoff für gemütliche Abende am Kamin. Foto: Angelika

Dass Camilla Läckberg zu den ganz Großen unter den schwedischen Krimiautoren gehört, daran dürfte kein Zweifel bestehen. Seit ihrem Debutroman „Die Eisprinzessin schläft“ von 2003 hat sie 7 weitere Krimis um ihre Protagonisten, die Autorin Erika Falck und ihren Mann, den Kriminalkommissar Patrik Hedström, geschaffen.

Weiterlesen

Roslund & Hellström

Eher durch Zufall entdeckte ich vor zwei Jahren am Grabbeltisch ein Buch von Roslund & Hellström. Von dem Duo hatte ich entfernt schon einmal etwas gehört, also kaufte ich mir das Buch, das vom Klappentext her interessant klang und eine eher ungewöhnliche Krimigeschichte beschrieb. „Todesfalle“ beschreibt die Story eines getriebenen Mannes, wenn man so will. Dieser saß lange im Todestrakt eines Gefängnisse in Ohio, weil er ein Mädchen vergewaltigt und getötet haben soll und lebt mit anderer Identität in Skandinavien. Das Buch fesselte mich von der ersten Seite an. Nicht, weil es so furchtbar spannend geschrieben war, dass einem fast die Luft wegbleibt. Nein, eigentlich sind die Bücher sogar eher ruhigeren Kalibers. Ich finde, man muss sich auch ein wenig reinlesen, um die Charaktere und Handlungsstränge schnell zu begreifen (das könnte man vielleicht als eine Schwäche der Autoren ansehen). Aber dafür wirken die Geschichten sehr echt. In dem genannten Buch gibt es am Anfang eine Szene, die – auf nur einer halben Seite – die Hinrichtung eines Menschen beschreibt. Danach musste ich das Buch erst einmal zur Seite legen, um das Gelesene zu verarbeiten…

Weiterlesen

Filmkritik: Morden i Sandhamn

Morden i Sandhamn – der Mord in Sandhamn

Ein wunderbarer Sommermorgen im Stockholmer Schärengarten. Nora Linde (Alexandra Rapaport), die hier Urlaub macht, radelt mit ihren beiden kleinen Kindern an den Strand, um den Tag mit einem erfrischenden Bad zu beginnen. Doch welch ein Schock! Im Wasser treibt eine Leiche, eingewickelt in ein Fischernetz. Mit der Aufklärung des Falls wird der Stockholmer Kriminalinspektor Thomas Andreasson (Jakob Cedergren) betraut, der die Inseln wie seine Westentasche kennt. Auch Nora Linde ist keine Unbekannte für ihn. Beide haben ihre Jugend in Sandhamn verbracht. Mittlerweile ist Nora Bankjuristin und verbringt nur noch ihre Urlaube in den Schären. Thomas ist gar nicht begeistert von seinem Auftrag, verbindet er mit der idyllischen Landschaft doch eine traurige persönliche Erinnerung, die ihn immer noch belastet. Zu Beginn der Ermittlungen scheint alles auf einen Unglücksfall hinzudeuten, doch dann treten Hinweise aus der Vergangenheit zutage, die den Fall komplizierter machen als erwartet. Als weitere Verbrechen verübt werden, geraten Thomas und seine Kollegin Carina Persson (Sofia Pekkari) unter starken Druck der Öffentlichkeit. Bei seinen Nachforschungen erhält Thomas immer wieder Hilfe von der attraktiven Nora, die die Nähe zu ihm sucht und zu der er sich seinerseits hingezogen fühlt. Doch deren besitzergreifender Ehemann Henrik (Jonas Malmsjö) sieht das gar nicht gern. Die Lage spitzt sich zu …

Weiterlesen

Die dunklen Abgründe der Seele: Krimi-Autorin Karin Alvtegen

Karin Alvtegen bei der Buchmesse in Göteborg

Och nö. Schon wieder eine schwedische Krimi-Autorin? Wer genug von depressiven Kommissaren hat, darf es ruhig trotzdem mit Karin Alvtegen probieren. Die Smålanderin geht ihren eigenen Weg, und der führt sie auf neue und überraschende Pfade. Alvtegen begnügt sich nicht damit, einen Ermittler in immer wieder neue Fälle zu verstricken, sondern konstruiert hochkomplexe Handlungsstränge, die trotz allem wohl kalkuliert und durchdacht daherkommen.

Bereits bei ihrem Debüt zeichnete sich ihre Fähigkeit ab, ungewöhnliche Geschichten stringent und hochspannend zu erzählen. „Schuld“ beginnt mit einer geradezu bizarren Szene:

Weiterlesen

Für alle, die Stieg Larsson lieben

Foto: Mogens Engelund

Stieg Larsson hat nicht nur eine top Story geschrieben, er hat uns darin auch mit seinen Beschreibungen rund um die schwedische Alltagswelt eingelullt. Wir haben mit den Protagonisten Kaffee getrunken (zu jeder Zeit!), waren mit ihnen bei IKEA, haben uns Käsebrote gemacht oder sind mit ihnen raus aufs Land gefahren.

Ich persönlich fand diese Atmosphäre einzigartig.
Gute Krimis gibt es wie Sand am Meer. Aber Krimis, die ein ganzes Lebensgefühl vermitteln, die so „echt“ sind, dass sie sogar dazu animieren, sich während des Lesens selbst Kaffee und Brote zu holen, das habe ich nie woanders gefunden. Bis vor kurzem…

Nur durch Zufall habe ich ein Buch der schwedischen Autorin Liza Marklund in die Hand genommen und mich direkt fest gelesen.
Wie Stieg Larsson ist auch sie Journalistin, die sich an Krimis versucht hat. Sie hat lange als Reporterin, Nachrichtenchefin und Chefredakteurin für Zeitungen und Fernsehsender gearbeitet. Aber dann spürte sie den Drang, mehr zu schreiben; echte Geschichten in Romanen festzuhalten.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved