Stichwort: Kosta Boda

Bertil Vallien – einer der bekanntesten schwedischen Glasdesigner

Bertil Vallien, Glasdesigner bei Kosta Boda, Foto von Kosta Boda

Die südschwedische Provinz Småland ist unter anderem auch bekannt für seine Glasbläsereien. Man spricht auch vom Glasriket, dem Glasreich. Die ersten Glashütten entstanden schon im 18. Jahrhundert und einige davon haben sich bis heute gehalten. Eine der großen ist die Glashütte Kosta Boda Orrefors AB, ein Zusammenschluss aus Kosta Boda und Orrefors, der sich dann noch andere Glashütten angeschlossen haben, darunter auch Åfors. Ein allseits bekannter Glasdesigner aus dieser Region ist Bertil Vallien, der für Åfors gearbeitet hat. Durch ihn und seine Frau Ulrica Hydman-Vallien hat sich die Åfors-Glashütte, die vorher hauptsächlich Haushaltsglas hergestellt hat, einen Namen gemacht.

Weiterlesen

Hyttsill – traditioneller Unterhaltungsabend in den Glasbläsereien

Hyttsill-Essen. Foto aus Wikipedia

Einen Hyttsill-Abend sollte man beim Besuch der Glasbläsereien in Småland auf einer Schwedenreise nicht verpassen. Wörtlich übersetzt bedeutet Hyttsill Hüttenhering, also der Hering der Glashütten.
Was haben denn die Glasbläsereien mit dem Hering zu tun und warum veranstalten sie für die Besucher ein solches Abendessen mit Heringen?

Weiterlesen

Treffpunkt im schwedischen Glasreich – Neues Glas- und Designzentrum in Boda

Am 18. Juni dieses Jahres wurde in Boda, mitten im schwedischen Glasreich ein neues Zentrum für Glas und Design feierlich eingeweiht. Auf über 1000 m² sind Glasmuseum, Glashütte und Designstore unter einem Dach vereint. Das neue Kreativzentrum will schwedisches Kulturgut bewahren, Zukunftsperspektive bieten, ein Treffpunkt für Kreative und Besucher sein.

Glasskulptur von Bertil Vallien. Foto: Bosc d'Anjou /flickr.com (CC BY 2.0)

Glasskulptur von Bertil Vallien. Foto: Bosc d'Anjou /flickr.com (CC BY 2.0)

Boda, ein kleines Dorf in den Wäldern von Småland, zur Gemeinde Emmaboda gehörend, zählt zu den bekanntesten Orten des schwedischen Glasreichs – Boda glasbruk. Der Ort war und ist berühmt für seine Handwerkskunst, hat die schwedische „Glasgeschichte“ maßgeblich mitgeprägt. In Boda wirkte Erik Höglund, der mit experimentellen Arbeitsweisen wesentlich zur „Art Glass Revolution“ beitrug.

Weiterlesen

Glasdesign von Bergdala – bekannt für Blå Kant

Im südschwedischen Småland, im sogenannten Glasriket (Glasreich) befinden sich etwa 15 Glashütten.
Jedem, der sich für schwedisches Glas interessiert, ist Kosta Boda ein Begriff. Weniger bekannt ist die Bergdala Glashütte, eine der ältesten Glashütten Schwedens. Das wohl bekannteste Produkt von Bergdala ist die Serie Blå Kant.

Weiterlesen

Smålands Glasreich – zwischen Tradition und Avantgarde

Kosta Boda Art Hotel

Das Glasreich in Småland, östlich der Stadt Växjö, hat sich von einer bitterarmen Region zur ersten Adresse für Glaskunst und schwedisches Design gemausert. Heute suchen Urlauber neben der ländlichen Natur mit Seen und Wäldern hier auch Inspiration für Einrichtung und Tischkultur: in den zahlreichen Glashütten und Kunsthandwerksbetrieben. Das wohl größte Glas-Imperium ist dabei Kosta-Boda, das mit dem ehemaligen Eisenhütten-Unternehmen Orrefors verschmolzen ist. Neueste Attraktion im Kosta-Boda-Land ist das 2009 eröffnete Art-Hotel, bei dessem Bau 100 Tonnen Glas verarbeitet wurden.

Weiterlesen
© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved