Stichwort: Konzert

Allsång – ein schwedisches Konzertphänomen

Allsång, Vetlanda, Sommerkonzert

Allsång in Vetlanda

Was wäre ein schwedischer Sommer ohne Allsång?

Allsång på Skansen ist wohl vielen ein Begriff. Es ist eine Musikshow, die alljährlich an acht Dienstagen im Sommer im Freilichtmuseum Skansen in Stockholm präsentiert und im Fernsehen übertragen wird. Allsång ist aber auch ein typisch schwedisches Phänomen und hat bei den sangesbeisterten Menschen eine lange Tradition.

Weiterlesen

The Real Group – A-cappella-Quintett aus Schweden

Wikipedia.de

Wikipedia.de

Fünf Sänger, die sich a cappella anhören wie eine ganze Bigband, die seit vielen Jahren in Schweden und international von einem breiten Publikum heiß geliebt werden – das ist das schwedische Quintett „The Real Group“.

Gegründet im Jahr 1984 von fünf Studenten der Königlichen Musikakademie Stockholm, wurde die Gruppe schnell bekannt. Nach ersten Erfolgen in Schweden kam 1987 das erste Album „Debut“ heraus, bald folgten internationale Konzertauftritte.

Kennzeichnend für The Real Group ist die hohe gesangliche Qualität und das sehr breite Repertoire: Anfänglich vor allem Jazz-Klassiker (Immer wieder umwerfend ist das Count-Basie-Medley) und Swing, dann neben Klassik auch Pop und traditionelles schwedisches Liedgut, später kamen immer mehr Eigenkompositionen dazu. Legendär ist die A-capella-Version eines Soundtracks zu „Kalle Ankas Jul“ (Donald Ducks Weihnachten), das in Schweden zum 24. Dezember gehört wie „Dinner for one“ zu Silvester in Deutschland. Weitere bekannte Songs sind „Pass me the jazz“, „Words“, „Alla talar med varandra“ oder „ Chili con carne“.

Weiterlesen

Friends Arena – Schwedens neues Nationalstadion

Noch im Bau: Die Friends Arena im Juli 2012. Foto: Håkan Dahlström /flickr.com (CC BY 2.0)

Noch im Bau: Die Friends Arena im Juli 2012. Foto: Håkan Dahlström /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Unter dem Applaus von 50.000 Gästen wurde am 27. Oktober des vergangenen Jahres Schwedens neues Nationalstadion, die „Friends Arena“ in Solna eingeweiht. Mit „schwedischen Augenblicken“ und Kronprinzessin Victorias Hoffnung auf „turbulente, spannende, schöne und tolle Veranstaltungen und großartige Leistungen in dieser Arena für viele, viele Jahre“ wurde der Sport- und Veranstaltungstempel seiner Bestimmung übergeben.

Weiterlesen

Dalhalla – „Götterdämmerung“ im Steinbruch

Ein Blick auf Dalhalla. Foto: Johannes Schermann /de.wikipedia.org (CC BY 3.0)

Ein Blick auf Dalhalla. Foto: Johannes Schermann /de.wikipedia.org (CC BY 3.0)

Dalhalla – Dal-hal-la: Unweigerlich kommt die Ruhmeshalle der nordischen Mythologie in den Sinn. Walhall. Näher liegt, wer das Walhall aus Richard Wagners „Der Ring des Nibelungen“ vor Augen, die „Götterdämmerung“ im Ohr hat. Deren Aufführung zu einem besonderen (Klang-)Erlebnis wird, findet sie in einem Steinbruch mitten im Wald statt – auf der Freilichtbühne Dalhalla.

Es war weniger die nordische Mythologie als Richard Wagners Werk, das die Namensgebung des Veranstaltungsortes inspirierte. Dalhalla setzt sich aus Walhall und Darlana zusammen. Jene mittelschwedische Provinz, in der die beeindruckende Bühne liegt, rund 300 km nordwestlich von Stockholm, nicht weit von Rättvik am Siljan.

Weiterlesen

„Schön, hier in Münschen ssu sein!“ Die Band „Hellsongs“ rockt die Muffathalle

Am Montagabend, den 23.04.2012 mussten die Nachbarn rund um die Muffathalle in München mal wieder Verständnis haben. Der Grund: Die schwedische Band „Hellsongs“ gab eines ihrer Konzerte im Rahmen ihrer Tournee.

Der sogenannte Ampere-Raum, in dem das Konzert stattfindet, besteht aus zwei Ebenen, dem Parkett und einer Tribüne. Er fasst ungefähr 200 Leute, die hier bequem Platz finden, genau die richtige Location für ein Konzert dieser Größenordung. Insgesamt strahlt er eine gemütlich-chillige Lounge-Atmosphäre aus. „Hellsongs“ sind höflich und lassen ihre Fans nicht lange warten.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved