Stichwort: Jukkasjärvi

Außergewöhnliche Hotels in Schweden

Zimmer im Eishotel. Foto: Heide

Zimmer im Eishotel. Foto: Heide

Jedes Land rühmt sich seiner besonderen Hotels. Immer wieder liest man Tipps für die Hotels mit dem schönsten Ausblick, den schönsten Pools oder irgendwelchen Besonderheiten. Auch Schweden hat hier etwas zu bieten. Auch hier gibt es außergewöhnliche Hotels, die einen Aufenthalt wert sind oder die man sich einfach mal ansieht.

Weiterlesen

Der Torne älv, die klare Perle aus Lappland

Abendstimmung am Torne älv

Abendstimmung am Torne älv

Der Torne älv ist dank der geringen Industrieverschmutzung einer der saubersten und klarsten Flüsse, die Europa zu bieten hat. Deswegen kann man auf seiner ganzen Länge direkt vom Fluss das kühle Wasser zum Trinken geniessen. Seinen Namen hat der Fluss ursprünglich vom finnischen Wort tornio, das aus dem westfinnischen Häme-Dialekt stammt und Speer bedeutet.

Weiterlesen

Nutti Sámi Siida, Sámi Öko Abenteuer

Jukkasjärvi liegt in der Provinz Norrbottens län und der historischen Provinz Lappland. Es gehört zu der Gemeinde Kiruna, liegt auf 321 Meter über Meer und ca. 200 Km nördlich vom Polarkreis. Neben dem berühmten Eishotel und der schönen Sámischen Kirche, gibt es in dem wunderschönen kleinen Ort noch etwas Weiteres zu besuchen: Nutti Sámi Siida

Weiterlesen

Absolut – Vodka aus Schweden

Das Sortiment von Absolut Vodka im Eishotel. Fotogaf: Heide

Das Sortiment von Absolut Vodka im Eishotel. Fotogaf: Heide

Die Schweden feiern gern. Und sie trinken gerne Alkohol. In den schwedischen Systembolaget – den speziellen Geschäften, die berechtigt sind, Alkohol zu verkaufen, findet man alkoholische Getränke aus der ganzen Welt. Aber die Schweden stellen auch eigene hochprozentige Getränke her, und eines davon ist der Absolut, der Vodka aus Schweden.

Weiterlesen

Das Baumhotel in Harads

Baumhotel, der Spiegelwürfel. Fotograf: Åke Erikson Lindman, Tham & Videgård Arkitekter

Baumhotel, der Spiegelwürfel. Fotograf: Åke Erikson Lindman, Tham & Videgård Arkitekter

Wie es scheint, lässt man sich in Schweden immer mal wieder etwas Besonderes einfallen, was Hotels angeht. Wer kennt nicht das Eishotel in Jukkasjärvi bei Kiruna, zumindest vom Namen her? Und nun gibt es seit einigen Jahren auch ein Baumhotel.

Wohnen und Schlafen in einem Baumhaus, das ist doch der Traum vieler Kinder, die sich ein Baumhaus im eigenen Garten bauen oder von den Eltern bauen lassen. Aber auch für viele Erwachsene ist es immer noch ein Traum, einfach etwas Besonderes, in einem Haus in den Baumwipfeln zu schlafen.

Weiterlesen

So läuft es ab im Eishotel

Zimmer im Eishotel. Foto: Heide

In einem früheren Artikel im Jahr 2011 habe ich bereits über das Eishotel geschrieben. Hier folgt nun eine Art Gebrauchsanleitung für das Eishotel, brauchbare Informationen für Leute, die ernsthaft vorhaben, mal im Eishotel zu übernachten. Oder für Leute, die vielleicht noch etwas Bedenken haben.

Weiterlesen

Kiruna – eine Stadt, die demnächst umzieht

Kiruna

Kiruna (Fotograf: Jens Tielemann)

Die Gemeinde Kiruna befindet sich in Lappland in der Provinz Norrbotten und erstreckt sich über eine Fläche von fast 20.000 km², ist damit die flächenmäßig größte Gemeinde Schwedens. Sie verläuft etwa 160 km entlang der norwegischen Grenze im Westen und bildet im Norden mit Finnland eine Grenze über 140 km. Hauptort der Gemeinde ist die gleichnamige Stadt Kiruna, gleichzeitig die nördlichste Stadt Schwedens. Zudem gilt Kiruna flächenmäßig als größte Stadt der Welt.

Weiterlesen

Winterreise nach Kiruna, Lappland

Zu einem der eindrucksvollsten Erlebnisse in Schweden gehört für mich die Reise nach Kiruna, Lappland. Mit einer Gruppe von Mitstudenten war ich dort für ein paar Tage, ungefähr eine Woche vor Weihnachten. Wir hatten den direkten Flug von Stockholm aus genommen, die Fluglinie hieß bezeichnenderweise „Snowflake“. Wer sich dazu entscheidet, in den Wintermonaten nach Lappland zu reisen, weiß worauf er sich einlässt: Kälte, Schnee und Dunkelheit. Wenn ich jedoch eines in meiner Zeit dort gelernt habe, dann dass selbst diese Begriffe relativ sind. Dick eingemummelt in gefütterter Winterjacke, Moonboots, Fleece-Handschuhen und mehreren Lagen von Socken und Pullis habe ich dort in der trockenen Kälte letzten Endes weniger gefroren, als an so manchen feuchtkalten, windigen Herbsttagen an der Küste. Hinzu kam, dass es in Kiruna zur Zeit unseres Aufenthaltes aufgrund einer Wärmeperiode „nur“ minus 15 Grad Celsius waren. Bekannte, die ein paar Wochen vorher dort gewesen waren, berichteten von Temperaturen von minus 30 Grad Celsius.

Weiterlesen

Ein Hotel aus Eis und Schnee

Die einen schütteln den Kopf bei dem Gedanken, hier übernachten zu müssen, und erklären dich ganz einfach für verrückt. Die anderen finden es spannend, interessant und ein spezielles Erlebnis, mal dort hin zu reisen.

Das Eishotel im schwedischen Jukkasjärvi, bei Kiruna in Lappland, ca. 200 km nördlich des Polarkreises, ist schon eine besondere Sache.

Ein Hotel, das jedes Jahr neu entsteht. Jedes Jahr im Herbst wird es aus ca. 4000 Tonnen Eis und ca. 30.000 Tonnen Schnee erneut aufgebaut, und im Frühjahr schmilzt es dahin. Einen kleinen Eindruck vom Eishotel kann man jedoch auch im Sommer bekommen. In einer Eishalle, dem Icehotel Art Center,  werden Inventar und Teile des Eishotels ausgestellt, wie z.B. die Eisbar, ein paar Eissessel oder die wunderschönen Kronleuchter aus Eis. Übrigens gibt es auch eine Eisbar in Stockholm, im Nordic Sea Hotel, aus dem gleichen Eis aus Jukkasjärvi wie das Eishotel. Hier kann man sich mal an das Erlebnis herantasten.

Weiterlesen
Seite 1 von 212
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved