Stichwort: Henning Mankell

Henning Mankell

Henning_Mankell

Henning Mankell. Foto: Lina Ikse / Leopard Förlag. (Creative Commons Attribution 3.0) 

 

Charisma. Das bedeutet in unserem Sprachgebrauch „gewinnende Ausstrahlung“. Ein Mann, der diese Gabe besitzt, heißt Henning Mankell. Der schwedische Autor zählt zu den Aushängeschildern der schwedischen Kriminalliteratur, nicht zuletzt durch den großen Erfolg der Wallanderreihe. Hauptfigur ist der Anti-Held Kurt Wallander, ein Kriminalkommissar in der südschwedischen Küstenstadt Ystad. Doch Mankell hat mehr zu bieten als bloß Kurt Wallander. Das zeigt das bemerkenswerte Leben des Autors.

Weiterlesen

Kurt Wallander, der außergewöhnlich gewöhnliche Ermittler

Krister Henriksson

Krister Henriksson, Darsteller von Kurt Wallander. Foto: Frankie Fouganthin.

Wer sich für schwedische oder skandinavische Kriminalromane interessiert, der kommt an dem schwedischen Autor Henning Mankell nicht vorbei. Im Stile von Maj Sjöwall und Per Wahlöö erschafft Mankell eine Romanfigur, die inmitten einer gesellschaftskritischen Erzählung ein Verbrechen aufzuklären hat. Kurt Wallander ist Kriminalkommissar in der südschwedischen Kleinstadt Ystad. Während Mankell in seinen Romane nicht gerade Kurt Wallander zum Kern seiner Erzählung macht, sondern ein brisantes Thema vorstellt, so ist es dennoch der außergewöhnlich gewöhnliche Ermittler, der vielen Lesern so am Herzen liegt.

Weiterlesen

Härjedalen – Im Land des großen Bären

Willkommen in Härjedalen

Willkommen in Härjedalen: In Sveg begrüßt der größte(?) Holzbär der Welt die Gäste. Der Braunbär ist ein Symbol von Härjedalen. Foto: andreasivarsson (Andreas Ivarsson) /flickr.com (CC BY 2.0)

 

In der Mitte Schwedens liegt die Provinz Härjedalen. Scheinbar grenzenlose Weite, meist in einer Höhe von 500 m und mehr. Härjedalen gilt als höchstgelegene Landschaft des Königreichs. Gleichzeitig eine der am dünnsten besiedelten Gegenden des Landes. Die Statistik weist mehr Wildtiere als Menschen aus. Darunter der Braunbär. Das Landschaftstier von der Provinz. Ein besonders imposantes Exemplar ist in der „Provinzmetropole“ Sveg zu bestaunen.

Weiterlesen

Online-Berichterstattung über Ystad im Millionen-Wert

Von den Touristen auf Wallanders Spuren profitiert auch Ystads Altstadt

Von den Touristen auf Wallanders Spuren profitiert auch Ystads Altstadt

Die Verfilmungen der Kriminalromane von Henning Mankell haben Ystad einem internationalen Publikum näher gebracht. Die Zahl der Gäste- und Übernachtungszahlen steigt seit Jahren, da sich viele Touristen auf die Spuren des fiktiven Kommissars Wallander begeben möchten. Auch die Zahl der Presseberichte ist ständig gestiegen. Die Kommune Ystad wollte jetzt genauer wissen, welchen finanziellen Nutzen sie durch diese willkommene Werbung hat.

Weiterlesen

Buchbesprechung: Henning Mankell, Erinnerungen an einen schmutzigen Engel


Ein neuer Roman von Henning Mankell, der zwar in Schweden beginnt, dann aber in Afrika spielt: Hanna, gerade 18 Jahre alt, zieht 1903 wegen der großen Armut ihrer Mutter und der jüngeren Geschwistern aus der kleinen Hütte im Wald aus und geht an die Küste, in der Hoffnung, dort eine Arbeit zu finden. 

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved