Stichwort: Göteborg

120 Jahre Industriegeschichte: Die Eriksberg-Werft in Göteborg

Erinnerung: Blockkran der Eriksberg-Werft in Göteborg

Erinnerung: Blockkran der Eriksberg-Werft in Göteborg

Der mächtige Blockkran im Hafen von Göteborg ist die am stärksten ins Auge fallende Erinnerung an die Werft Eriksberg, die mehr als hundert Jahre lang den Industriestandort Göteborg prägte. Als Kulturdenkmal soll der Kran erhalten bleiben, auch wenn er die Werft nur in ihren 10 letzten Lebensjahren begleiten durfte.

Weiterlesen

Das Goethe-Institut in Schweden

Das Goethe-Institut ist eine Kulturinstitution Deutschlands, dessen Vertretungen auf der ganzen Welt verteilt sind. Natürlich auch in Schweden! Das Institut beschäftigt sich mit der kulturellen Zusammenarbeit Deutschlands mit anderen Ländern und tritt für die Förderung der deutschen Sprache außerhalb Deutschlands ein. Zu finden ist das Goethe-Institut in Schweden in Stockholm und auch mit einem Büro in Göteborg.

Weiterlesen

Lilla London – Spuren des britischen Einflusses in Göteborg

Die ehemalige Carnegie-Brauerei in Göteborg

Die ehemalige Carnegie-Brauerei in Göteborg

In keinem Reiseführer über Schwedens zweitgrößte Metropole Göteborg fehlt der Hinweis auf den Spitznamen der Hafenstadt: Lilla London. Im 18. und 19. Jahrhundert zogen zahlreiche Industrielle und Kaufleute aus England und vor allem aus Schottland nach Göteborg. Noch heute erinnert vieles im Stadtbild an sie. Wer mit der Fähre von Kiel nach Göteborg reist, stößt in der Nähe des Fähranlegers bereits auf erste britische Spuren.

Weiterlesen

Doobidoo – Spiel, Spaß und jede Menge Musik

Lasse Kronér

Lasse Kronér - Moderator der Musikshow Doobidoo

Doobidoo – neue Bedeutung für bedeutungslose Silben. Doobidoo ist der Titel einer beliebten schwedischen Freitagabend-Show, in der sich alles um Musik dreht. Die Gäste sind schwedische Größen, jeweils zwei Paare, die gegeneinander antreten und sich in der Unterhaltungsmusik der letzten 50 Jahre gut auskennen sollten. Das Publikum besteht aus – CHÖREN. Denn spontane Gesangseinsätze gehören mit zum Programm.

Weiterlesen

Bok och Bibliotek – die Göteborger Buchmesse

Fotograf: Adam Lundquist

Ende September zeigte sich Göteborg wieder von seiner literarischen Seite und war Treffpunkt für Literaturbegeisterte und die nordische Buchbranche. Vom 27. bis 30. September konnten die Besucher der größten Buchmesse im skandinavischen Raum auf rund 12.000 qm einen Überblick über aktuelle Neuerscheinungen bekommen.

Weiterlesen

Und immer wieder LISEBERG

Später Vormittag in Liseberg

Später Vormittag in Liseberg

7:30. Musikschule. Der Aufzug ist bis zum zulässigen Gesamtgewicht mit Kisten und Koffern beladen. Und ich dachte in meiner Einfalt, jeder Schüler bringt sein Instrument selber mit. Aber Schlagzeug, Notenständer und was sich sonst noch so in den Koffern verbirgt stellt die Musikschule und muss nun in den Bus umgeladen werden.

7:45. Die Motoren starten. Jetzt noch die Kofferraumklappe schließen und den letzten Rucksack in den Bus holen und es kann los gehen. Das Jugendblasorchester von Vetlanda ist auf dem Weg nach Liseberg in Göteborg. Und ich darf als Begleitperson mitfahren.

10:00. Der Koffeinspiegel ist soweit gesunken, dass eine Pause unvermeidlich wird. Und ca. 25 Kinder stehen vor einer Toilette Schlange.

Weiterlesen

Kiezrundgang: Göteborgs unterschiedliche Stadtteile

Markttreiben in den Saluhallen am Kungstorget in Göteborg. Foto: Nicho Södling/imagebank.sweden.se

Markttreiben in den Saluhallen am Kungstorget in Göteborg. Foto: Nicho Södling/imagebank.sweden.se

Ein Rundgang durch Göteborg zeigt schnell: Die raue Hafenmetropole lässt sich nicht in eine einzige Kategorie zwängen noch ist sie mit festlandeuropäischem Format vergleichbar. Facettenreich sind nicht nur Kultur und Nachtleben, sondern auch Architektur und Charakter der einzelnen Stadtteile. Ob familiäre Beschaulichkeit in Majorna, die angesagten Locations in Vasastan und Linné, das romantische Haga, das frequentierte Nordstan oder die Villen und sozialistischen Wohnbauten in Johanneberg – für Besucher wie auch zeitweilige Einwohner der Stadt ist das Spektrum an Wohn- und Kiezkultur in Göteborg breit gefächert.

Weiterlesen

Im Kommen: Vegetarische Küche in Göteborgs Quartier Haga

Vegetarische Cafés in Haga. Foto: Mikaela Gustavsson/imagebank.sweden.se

Vegetarische Cafés in Haga. Foto: Mikaela Gustavsson/imagebank.sweden.se

Das alte Vorstadtviertel Haga pägt mit seinen unzähligen Straßencafés den Ruf Göteborgs als Kaffeehausmetropole. Die charmanten alten Holzbauten, kopfsteingepflasterten Gassen und kleinen Boutiquen  und Second Hand Läden sind aber nicht das einzige, weshalb die Welt nach Haga pilgert. In der Szene gilt das Viertel längst als Gourmettempel für Vegetarier und Veganer.

Weiterlesen

Millesgården – Sehenswerter Skulpturenpark in Stockholm

Wikipedia. Fotograf: Holger Ellgaard

Carl Milles (1875-1955) war ein berühmter schwedischer Bildhauer, der mit seiner Frau Olga, ebenfalls eine Künstlerin, bis 1931 auf der Insel Lidingö in den inneren Schären von Stockholm gelebt hat. Nach ihm benannt ist der Millesgården, der Skulpturenpark auf Lidingö, in dem sich auch das Heim und das Atelier des Künstlerehepaares befanden.

Weiterlesen
Seite 4 von 9123456789
© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved