Stichwort: Gävle

Dalarna – die Bilderbuchlandschaft Schwedens

Landschaft in Dalarna am Siljansee Fotograf: Heide

Landschaft in Dalarna am Siljansee
Fotograf: Heide

Schweden hat viele schöne Regionen, aber gerade Dalarna wird häufig als die Bilderbuchlandschaft bezeichnet. Hier findet man Schweden, wie man es sich vorstellt – eben wie es in Bilderbüchern oft beschrieben wird.

Dalarna liegt so ziemlich in der Mitte Schwedens, etwa 3 Stunden nordwestlich von Stockholm. Übersetzt heißt Dalarna „die Täler“, und genau so ist Dalarna auch geprägt, man findet hier viele Hügel und Täler. Inmitten von Dalarna liegt der Siljansee. Hier um diesen See findet das traditionelle Leben Schwedens statt, hier wird auch gerne gefeiert,  ganz besonders an Midsommar. Aber auch viele Musik- und Tanzveranstaltungen werden hier geboten, so findet jedes Jahr „Musik vid Siljan“ und das Folklorefestival „Rättviksdansen“ statt. Ein besonderes Event ist auch die „Classic Car Week“, ein Oldtimertreffen. Und nicht zu vergessen, der berühmte Wasalauf, an dem jedes Jahr Tausende von Skilangläufer teilnehmen, um die etwa 90 km lange Strecke von Sälen nach Mora zurückzulegen.

Weiterlesen

Mackmyra – Whisky aus Schweden

Mackmyra Whisky - 1st Edition

Whisky aus Schweden: Mackmyra Whisky – The 1st Edition. Foto: Johan Olsson, Mackmyra Svensk Whisky AB /flickr.com (CC BY-SA 2.0)

 

Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts wurde aus Mackmyra Eisen in die Welt geschickt. Seit einigen Jahren erobert der Name „Mackmyra“ die Welt erneut – mit Flaschen, deren Inhalt mal hellgelb leuchtet, mal bernsteinfarben schimmert oder farblos ist. Mackmyra steht für Whisky aus Schweden.

Mackmyra ist ein Dorf bei Valbo, zwischen Gävle und Sandviken, und Namensgeber für den schwedischen Whiskyproduzenten – Mackmyra Svensk Whisky AB. Dass der Name etwas nach Schottland klingt, ist für den Whisky aus Schweden sicher nicht schädlich. Auch nicht, dass die Brennerei als nördlichste Whiskydestillerie der Welt gilt.

Weiterlesen

Busfahren in Schweden gratis

Bus in Gävle 1950 Foto:flickr.com/Carl Larsson

Bus in Gävle 1950 Foto:flickr.com/Carl Larsson

Ab dem 1. Juli 2013 können in der Gävle Kommune alle Einwohner ab 65 Jahren gratis mit dem Bus fahren.

Weiterlesen

Gästrikland – Das Tor zu Schwedens wildem Norden

Größter See in Gästrikland: Der Storsjön in Sandviken. Foto: Frank Huencke /commons.wikimedia.org (CC BY-SA 3.0)

Größter See in Gästrikland: Der Storsjön in Sandviken. Foto: Frank Huencke /commons.wikimedia.org (CC BY-SA 3.0)

 

„Hier beginnt die Wildnis“ wirbt die kleine Provinz Gästrikland, kaum zwei Autostunden von Stockholm entfernt. Einst zählte Gästrikland zu Svealand, bildet nach mehreren Gebietsreformen jedoch den südlichsten Zipfel Norrlands – das „Tor nach Norrland“.

Weiterlesen

Eisenbahnmuseum Gävle öffnet seine Fahrzeughalle

Unter Dampf

Unter Dampf

Noch bis zum 19. August können Eisenbahnfreunde ein besonderes Highlight genießen. In diesem Sommer öffnete das Eisenbahnmuseum in Gävle erstmals die Tore eines Teils seiner Fahrzeughalle für die Allgemeinheit. Für einen angemessenen Transfer zwischen Museum und Halle sorgt dabei ein über 50 Jahre alter Schienenbus.

Weiterlesen

Die Geschichte des Julbock

Der Julbock, auf Deutsch Weihnachtsbock, ist ein beliebtes Weihnachtssymbol in den skandinavischen Ländern, das zur weihnachtlichen Dekoration dazu gehört. Er besteht aus Stroh und soll einen Ziegenbock darstellen, Man findet ihn in verschiedenen Größen, als kleine Weihnachtsbaumdekoration bis zu richtig großen Strohfiguren, die man zum Weihnachtsbaum stellt.

Weiterlesen

Ein Mekka für Eisenbahnfreunde

Stahltrosse auf Schienen in Gävle

Für schwedische Eisenbahnfreunde ist die Stadt Gävle in Gästrikland ein Mekka, denn hier befindet sich das „järnvägsmuseum“ mit einer der schönsten eisenbahnhistorischen Sammlungen Europas. Das Eisenbahnmuseum, das auch einen Ableger in Ängelholm an der Westküste hat, wird vom staatlichen „Trafikverket“ betrieben und dokumentiert 150 Jahre schwedischen Schienenverkehrs. Weil man bereits 1906 damit angefangen hatte, ausgemusterte Züge zu sammeln und in Stand zu halten, ist die Ausstellung heute so umfangreich. Auf dem Freigelände des Museums sind Triebwagen und Waggons attraktiv um einen historischen Lokschuppen der ehemaligen „Ostküstenbahn“ herum arrangiert. In den Hallen der ständigen Ausstellung erfahren Eisenbahnfreunde alles über die bewegte Geschichte des Eisenbahnverkehrs in Schweden – etwa als die eisernen Züge um 1860 zur Konkurrenz für Kanal- und Fluss-Schipper wurden.

Weiterlesen

In Norrlands ältester Stadt – Gävle

Nimmt man den Weg in die nördlichen Gefilde Schwedens auf sich, wird man schnell bemerken, dass die Regionen durch Einfachheit und Natur geprägt werden. Doch in Nordschweden trifft man auf Städte, die durch Vielfalt und vor allem durch Größe überzeugen können. Die größte Stadt Norrlands und zugleich Hauptstadt von Gästrikland ist Gävle. Lange Zeit strahlte Gävle eine gewisse Einfachheit aus, mittlerweile präsentiert sie sich als blühende Metropole, deren Leben auf den Straßen pulsiert. So bildet sie einen Gegensatz zur Ruhe der ländlichen Regionen und verzaubert als Pendant die Besucher, die alljährlich durch die Straßen ziehen. In Gävle befinden sich mehrere Flaniermeilen, die durch grenzenlose Moderne überzeugen können.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved