Stichwort: Gamla stan

Wer war Johan Tobias Sergel?

Ölbild von Johan Tobias Sergel. Fotografiert von Cecilia Heisser im Nationalmuseum. Bild aus Wikipedia

Ölbild von Johan Tobias Sergel. Fotografiert von Cecilia Heisser im Nationalmuseum. Bild aus Wikipedia

Johan Tobias Sergel – diesen Namen kennt vielleicht nicht jeder Schwedenreisende, wohl aber den Platz, der nach ihm benannt ist – den Sergels Torg in Stockholm.

Weiterlesen

Stortorget – der zentrale Platz in Gamla Stan

Stortorget mit seiner bekannten Fassade. Bild aus Wikipedia

Stortorget mit seiner bekannten Fassade. Bild aus Wikipedia

Gamla Stan, die Altstadt von Stockholm mit ihren kleinen, verwinkelten Gässchen gehört auf jeden Fall zu den Hauptsehenswürdigkeiten der schwedischen Hauptstadt. Der zentrale Punkt in Gamla Stan ist der Stortorget, – auf Deutsch „der große Platz“.

Weiterlesen

Carl Larsson und sein Haus in der Sonne

Carl Larssons Tochter Brita, eines seiner bekanntesten Gemälde. Bild aus Wikipedia

Carl Larssons Tochter Brita, eines seiner bekanntesten Gemälde. Bild aus Wikipedia

Carl Larsson war einer der beliebtesten schwedischer Künstler. Bekannt sind seine Aquarelle, die ein idyllisches, schwedisches Familienleben darstellen. Im Zentrum seiner Kunst stand sein Haus in Sundborn, das Haus in der Sonne!

Weiterlesen

Mårten Trotzigs gränd: die schmalste „Straße“ Stockholms

Mårten Trotzigs Gränd

Foto: Wikipedia

Stockholms Altstadt Gamla stan stellt für neue Besucher ein Gewirr aus schmalen Gassen und kleine Straßen dar. Autos sind hier grundsätzlich nicht erlaubt. Die kleine Gasse Mårten Trotzigs gränd ist dabei allerdings eine Besonderheit, sie ist nämlich die schmalste „Straße“ Stockholms.

Wie ein geheimer Gang öffnet sich Mårten Trotzigs gränd demjenigen, der sich auf die Suche macht. Von Gamla stans Hauptachse Västerlånggatan kommend wird diese schmale Gasse oft übersehen. Der Grund ist ganz einfach: Sie ist zu schmal. An der engsten Stelle nämlich misst der Abstand zwischen den alten Häusern nur gut 90 Zentimeter. Selbstverständlich hat hier kein Auto Platz.

Weiterlesen

Hotel Mälardrottningen – Wohnen auf einem Schiff auf Riddarholmen in Stockholm

Hotel Mälardrottningen. Foto: Heide

Nicht weit von Gamla Stan, der Altstadt von Stockholm, also mitten in der Stadt, befindet sich ein kleines Hotel, das sich von allen anderen in Stockholm unterscheidet. Es handelt sich um ein Schiff, die ehemalig Luxusjacht, die Barbara Hutton, die Woolwortherbin zum 18. Geburtstag geschenkt bekam.
In diesem Schiff ist heute ein Hotel untergebracht.

Weiterlesen

Die Deutsche St. Gertrudskirche in Stockholm: Eine Auslandsgemeinde mit Geschichte

Deutsche Kirche Stockholm / Foto: Inga v. Thomsen

„Fürchtet Gott! Ehret den König!“ Golden leuchten die Buchstaben über dem eisernen Portal den Besuchern entgegen. Die auf Deutsch gehaltenen Sätze lassen viele deutschsprachige Passanten stehen bleiben – und dann nicken: „Ach so, das ist die Deutsche Kirche!“ Oft folgt auf das Nicken aber auch gleich ein staunendes Kopfschütteln: „Wie groß und prächtig die Kirche ist.“ 

Weiterlesen

Die Weihnachtsmärkte von Stockholm

Der Julbock auf dem Weihnachtsmarkt in Skansen. Foto: Heide

Stockholm in der Adventszeit – alles ist weihnachtlich dekoriert und mit Lichtern geschmückt. Und Stockholm bietet gleich mehrere Weihnachtsmärkte: Der Julmarknad im Freizeitpark Skansen, der Markt auf dem Stortorget in Gamla Stan oder im Kungsträdgården. Überall findet man die typisch schwedischen Stände mit Handarbeiten, Glögg, Lussekatter, schwedischen Spezialitäten, Geschenkideen usw.

Weiterlesen

Södermalm – vom Arbeiterviertel zum beliebten Stockholmer Stadtteil

Der Stadtteil Södermalm. Foto aus Wikipedia

Södermalm war zu Beginn des 20. Jahrhunderts das Industrie- und Arbeiterviertel von Stockholm.
Die Menschen waren arm und lebten in spärlichen Unterkünften. Heute hat sich der Stadtteil zu einem beliebten Treffpunkt für Einheimische und Touristen entwickelt und vor allem haben sich viele Künstler und Intellektuelle hier niedergelassen.

Weiterlesen

Skansen im Winter

Der Freizeitpark Skansen im Stockholmer Stadtteil Djurgården ist bekanntlich im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Hier findet man einen Zoo, das älteste Museumsdorf der Welt (gegründet 1891) mit etwa 160 Häusern und Bauernhöfen – unter anderem eine Glasbläserei, eine Bäckerei sowie eine Schmiede – und viele erholsame Spazierwege, auf denen man Schweden en miniature von Lappland im Norden bis Skåne im Süden durchwandern kann.
Verschiedenen Veranstaltungen und Konzerte locken ebenfalls viele Besucher in den Park.
Aber auch im Winter zieht Skansen viele Besucher an. Hauptattraktion ist der an den Adventswochenenden (Samstag und Sonntag) stattfindende Weihnachtsmarkt sowie die Lucia-Feierlichkeiten.

Weiterlesen
Seite 1 von 212
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved