Stichwort: Djurgarden

Das Nordische Museum in Stockholm

Das Nordische Museum. Bild aus Wikipedia. Fotograph: Johan Fredriksson

Das Nordische Museum. Bild aus Wikipedia. Fotograph: Johan Fredriksson

In Stockholm, auf der Insel Djurgården befindet sich eines der bekanntesten und sehenswertesten Museen Schwedens, das Nordische Museum, auf Schwedisch Nordiska Museet.

Weiterlesen

Artur Hazelius – Der Gründer von Skansen

Artur Hazelius. Bild aus Wikipedia. Fotograf: Emil Hildebrand.

Artur Hazelius.
Bild aus Wikipedia. Fotograf: Emil Hildebrand.

Artur Immanuel Hazelius, ein schwedischer Philologe wurde bekannt als Gründer des bekannten schwedischen Freiluftmuseums Skansen.

Artur Immanuel Hazelius wurde am 30. November 1833 in Stockholm geboren. Seine Mutter entstammte einem Adelsgeschlecht und sein Vater, Johann August Hazelius war Offizier, Politiker und Schriftsteller. Schon im 15. Jahrhundert war die Familie Hazelius in der Gemeinde Hassela in Hälsingland ansässig, damals noch unter einem anderen Namen. Der Stammvater Jonae nahm im 17. Jahrhundert den Namen Hazelius, passend zur Herkunft der Familie an.

Weiterlesen

Das ABBA-Museum in Stockholm

Das ABBA Museum in Stockholm. Foto aus Wikipedia. Fotograph: Triceratops

Das ABBA Museum in Stockholm. Foto aus Wikipedia. Fotograph: Triceratops

Für die Fans der früheren Pop-Band ABBA gibt es nun ein Museum, wo die ABBA-Zeit wieder lebendig wird. Im Mai 2013 wurde in Stockholm das ABBA-Museum eröffnet. Auf der Halbinsel Djurgården, nicht weit vom Freiluftmuseum Skansen kann man sich an die ABBA-Zeit zurückerinnern.

Weiterlesen

Der Kaknästurm – Auf einen Kaffee über Stockholm

Kaknästornet_17_March_2013

Der Kaknästurm. Fernseh- und Aussichtsturm in Djurgården, Stockholm. Foto: U3island /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

Der Kaknästurm, auf Schwedisch Kaknästornet, war einmal das höchste Gebäude in Skandinavien. Diesen Nimbus hat das Bauwerk im Osten von Stockholm längst verloren. Geblieben sind der Stadt höchstes Restaurant und Café. Vor allem aber die Aussicht auf Schwedens Hauptstadt auf der einen, der Blick hin zu Stockholms Schärengarten auf der anderen Seite.

Den Rang des höchsten Gebäudes in Schweden und ganz Skandinavien mag der 34 Stockwerke zählende, 155 m Hohe (170 m mit Antenne) Kaknästurm im Stockholmer Stadtteil Djurgården – genauer Norra Djurgården – nicht erst mit der Fertigstellung des Turning Torsos in Malmö verloren haben. Gehalten hat sich, neben der Aussicht, der Ruf, das höchste (regulär) für Besucher zugängliche Bauwerk in Schweden zu sein.

Weiterlesen

ABBA-Museum eröffnet am 7. Mai 2013 in Stockholm

Das zukünftige ABBA-Museum. Illustration mit freundlicher Genehmigung von ABBA - The museum

„Mamma Mia!“

Zu ABBA haben sicherlich alle Schweden-Liebhaber sofort irgendeinen der zahlreichen Klassiker im Kopf.

Die 1972 gegründete Sangesgruppe war bis zu ihrer „vorläufigen“ Trennung zehn Jahre später nicht nur in Schweden erfolgreich. Mit dem Gewinn des European Song Contest 1974 erlangten die vier auch internationale Bekanntheit und gelten als eine der bekanntesten und erfolgreichsten Musikakteure überhaupt. Zu den bekanntesten Hits von Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad gehören u.a. „Take a Chance on me“, „Dancing Queen“, „SOS“ oder ihr  Grand Prix-Hit „Waterloo“.

Nach der Trennung lebte der Ruhm fort – auch wenn es wohl nicht mehr zu einem gemeinsamen Auftritt kommen wird. Während Fältskog und Lyngstad sich solo versuchten, traten Ulvaeus und Andersson als Komponisten hervor. Besonders das Musical „Mamma Mia“ verhalf ABBA auch bei Jüngeren zu neuer Popularität.

Weiterlesen

Die Weihnachtsmärkte von Stockholm

Der Julbock auf dem Weihnachtsmarkt in Skansen. Foto: Heide

Stockholm in der Adventszeit – alles ist weihnachtlich dekoriert und mit Lichtern geschmückt. Und Stockholm bietet gleich mehrere Weihnachtsmärkte: Der Julmarknad im Freizeitpark Skansen, der Markt auf dem Stortorget in Gamla Stan oder im Kungsträdgården. Überall findet man die typisch schwedischen Stände mit Handarbeiten, Glögg, Lussekatter, schwedischen Spezialitäten, Geschenkideen usw.

Weiterlesen

Gamla Stan – die Altstadt von Stockholm

Mårten-Trotzig Gränd in Gamla Stan. Foto: Mastad auf Wikipedia

Gamla Stan heißt übersetzt Altstadt und gemeint ist damit die Altstadt von Stockholm, der beliebte und sehenswerte Stadtteil der schwedischen Hauptstadt, den man sich bei einem Besuch in Stockholm auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Weiterlesen

Die Universität Stockholm

Als die Universität Stockholm, damals noch als eine Hochschule, 1878 gegründet wurde, so sollte sie  eine „radikale Alternative“ zu den traditionellen Universitäten des Landes darstellen. Die ersten Lehrveranstaltungen waren „offene Vorlesungen“, die jeder besuchen durfte. An dieser Idee hält die Universität auch heute noch fest. Aber nicht nur diese Vorstellungen über die Freiheit, sich Wissen anzueignen, machte sie damals zu einer ganz besonderen Lehranstalt.

Weiterlesen

Södermalm – vom Arbeiterviertel zum beliebten Stockholmer Stadtteil

Der Stadtteil Södermalm. Foto aus Wikipedia

Södermalm war zu Beginn des 20. Jahrhunderts das Industrie- und Arbeiterviertel von Stockholm.
Die Menschen waren arm und lebten in spärlichen Unterkünften. Heute hat sich der Stadtteil zu einem beliebten Treffpunkt für Einheimische und Touristen entwickelt und vor allem haben sich viele Künstler und Intellektuelle hier niedergelassen.

Weiterlesen
Seite 1 von 212
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved