Stichwort: Bauwerk

Berns salonger – 150 Jahre Genuss und Amüsement

Nachfolger des ersten chinesischen Restaurants in Schweden: Das Asiatiska in Berns salonger. Foto: Jon Åslund /flickr.com (CC BY 2.0)

Nachfolger des ersten chinesischen Restaurants in Schweden: Das Asiatiska in Berns salonger. Foto: Jon Åslund /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Es begann mit Kuchen, Abendrestauration und dem ein oder anderen stärkeren Getränk und zeitgemäßer Salonmusik in Berns salon. Stockholms „bessere Gesellschaft“ gab sich im Salon Genuss und Müßiggang hin – Inspiration für einen noch unbekannten Schriftsteller. Aus dem Salon wurde(n) Berns Salonger. Manch Verfechter von Sitte und Moral mag auf das Versinken des Etablissements im Morast, auf dem es gebaut war, gehofft haben. Stelzen verhinderten dieses Schicksal. Stattdessen wurde der Vergnügungstempel zu einer Institution Stockholms. In diesem Jahr feiert Berns salonger 150-jähriges Bestehen.

Nicht weit von Nationalmuseum, Königlicher Oper und Stockholmer Schloss, im Stadtteil Norrmalm befindet sich Berns Salonger. Ein von Johan Fredrik Åbom entworfenes Bauwerk im historistischen Stil, direkt am Berzelii Park. Zu den späteren Gestaltern des Gebäudes gehörte auch Architekt Gustaf Wickman, der maßgeblich Kiruna gestaltete. Doch sind es weniger die Architekten, denen Berns salonger seinen Ruf verdankt.

Weiterlesen

Svampen – Der „Pilz“ von Örebro

Wasserturm Svampen, der "Pilz" von Örebro. Foto: Örebro kommun, Fredrik Kellén /flickr.com (CC BY 2.0)

Wasserturm Svampen, der "Pilz" von Örebro. Foto: Örebro kommun, Fredrik Kellén /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Er ist eines der bedeutendsten Bauwerke seiner Zeit und aus Örebro nicht mehr wegzudenken. Der Vattentornet Svampen. Es ist unschwer zu erraten, wie der Wasserturm im Norden der Stadt zu seinem Namen kam: Wie ein Pilz ragt das „Wunder aus Beton“ in die Höhe. Sein „Hut“ bietet Café und Konferenzräume und weite Sicht, die jährlich mehr als 100.000 Besucher genießen. Ganz nebenbei versorgt der Svampen nach wie vor die Stadt mit Trinkwasser.

Weiterlesen

Hotel Mollberg in Helsingborg – Das älteste Hotel Schwedens

Hotel Mollberg am Stortorget in Helsingborg. Foto: jsdo1980 /de.wikipedia.org

Hotel Mollberg am Stortorget in Helsingborg. Foto: jsdo1980 /de.wikipedia.org

 

Im Herzen Helsingborgs, am Stortorget, steht das Hotel Mollberg. Es ist eines der Gebäude mit prunkvoller, reich verzierter Fassade, deren Weiß die Gäste förmlich anstrahlt und einlädt „Geschichte zu spüren.“ Seine heutige Form nahm der Prachtbau im Verlauf des 19. Jahrhunderts an. Doch die Geschichte reicht weit zurück. Das Hotel Mollberg gilt als das älteste Hotel Schwedens.

Weiterlesen

Die Tjörnbron und das Unglück vom Askeröfjord

Der Tjörnbrückenweg von oben: Stenungsöbron, Källönsundsbron und Tjörnbron (von rechts nach links). Foto: Anders Sandberg (Arenamontanus) /flickr.com (CC BY 2.0)

Der Tjörnbrückenweg von oben: Stenungsöbron, Källönsundsbron und Tjörnbron (von rechts nach links). Foto: Anders Sandberg (Arenamontanus) /flickr.com (CC BY 2.0)

Über drei Brücken ist die westschwedische Insel Tjörn mit dem Festland verbunden: Stenungsöbron, Källösundsbron und Tjörnbron. Die 1981 eröffnete Tjörn-Brücke ist nicht nur das größte und jüngste der drei Bauwerke.  Sie steht für ein schweres Unglück, das die schwedische Öffentlichkeit schockte und auch heute noch im Gedächtnis ist.

Weiterlesen

Der Kärnan – Der „Kern“ von Helsingborg

Der Eingang zum Kärnan. Foto: Giåm (Guillaume Baviere) /flickr.com (CC BY 2.0)

Der Eingang zum Kärnan. Foto: Giåm (Guillaume Baviere) /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Auf einem Felsen thront der Kärnan, ein weithin sichtbares Wahrzeichen Helsingborgs. Der 35 m hohe Turm ist das Überbleibsel einer der stärksten mittelalterlichen Festungen Nordeuropas und erzählt – im Turmmuseum – von der bewegten dänisch/schwedischen Geschichte. Und wer die schmale Wendeltreppe hinauf nicht scheut, dem bietet sich eine weite Sicht.

Weiterlesen

Stockholms stadsbibliotek – Monument neuen Stils

Stockholms stadsbibliotek. Foto: EnDumEn /flickr.com (CC BY-SA 2.0)

Stockholms stadsbibliotek. Foto: EnDumEn /flickr.com (CC BY-SA 2.0)

Stockholms stadsbibliotek bezeichnet das Hauptgebäude der Stockholmer Stadtbibliothek. Das markante rostrote Gebäude im Stadtteil Vasastaden zählt zu den bedeutendsten Bauwerken der schwedischen Hauptstadt. 1928 eingeweiht ist der „Büchertempel“ beispielhaft für einen neuen architektonischen Stil in Schweden.

Weiterlesen

Skanskaskrapan – Lilla Bommen oder der Lippenstift von Göteborg

Die Bark "Viking" vor dem Skanskaskrapan. Foto: Giåm (Guillaume Baviere) /flickr.com (CC BY 2.0)

Die Bark "Viking" vor dem Skanskaskrapan. Foto: Giåm (Guillaume Baviere) /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Weithin sichtbar ragt der markante rot-weiße Bau in den Himmel von Göteborg, der Skanskaskrapan. Oder der Läppstiftet, zu Deutsch „Der Lippenstift“, wie der Volksmund den Wolkenkratzer taufte. Weniger einfallsreich zeigte sich die offizielle Seite, die das Bauwerk Lilla Bommen nennt, nach dem Hafenviertel am Göta älv. Wie er auch bezeichnet wird, längst ist der Skanskaskrapan ein Wahrzeichen Göteborgs – mit Panoramablick über die Stadt.

Der 86 Meter hohe Skanskaskrapan ist nach Lisebergstornet und Gasometer das dritthöchste Bauwerk der westschwedischen Metropole. Die 31.625 m² des aus dem Hochhaus und einem niedrigeren Anbau bestehenden Bauwerks nehmen in erster Linie Büroräume verschiedener Unternehmen ein. Wo keine Schreibtische füllen Geschäfte und Anderes die Fläche. Ganz im Sinne der Gemeinde Göteborg bietet der Wolkenkratzer Raum für Ansiedlung und Beschäftigung.

Weiterlesen

Die Svinesundbrücke(n) – Brückenschlag zwischen Norwegen und Schweden

Die neue Svinesundbrücke. Foto: Jostein Ryan, Visit Oslofjord /flickr.com (CC BY-ND 2.0)

Die neue Svinesundbrücke. Foto: Jostein Ryan, Visit Oslofjord /flickr.com (CC BY-ND 2.0)

Svinesundbrücke – ein Name, zwei Brücken. Auf Norwegisch heißen sie Svinesundsbroen, auf Schwedisch Svinesundsbron. Die Neue wie die Alte. Gilt Letztere manchen als schönster Grenzübergang Europas, ist die andere die bedeutendste Verbindung zwischen Norwegen und Schweden. Fast auf den Tag genau 100 Jahre nach Auflösung der schwedisch-norwegischen Union wurde der neue Bogen zwischen beiden Ländern gespannt.

Der Svinesund, die Meerenge zwischen Skagerrak und Idefjord, trennt Bohuslän von Østfold. Ist natürliche Grenze zwischen Schweden und Norwegen und Teil der EU-Außengrenze.

Weiterlesen

Schloss Gunnebo – Architektonisches Schmuckstück und Kulturdenkmal

Schloss Gunnebo. Foto: Giåm (Guillaume Baviere) /flickr.com (CC BY 2.0)

Schloss Gunnebo. Foto: Giåm (Guillaume Baviere) /flickr.com (CC BY 2.0)

Schloss Gunnebo erhebt sich auf einer Anhöhe in einzigartiger Parklandschaft bei Mölndal. Das Anwesen, mehr Sommerhaus denn Schloss, zählte einst zu den prachtvollsten Holzbauwerken Schwedens. Heute Kulturreservat, gilt das Bauwerk als architektonisches Kleinod als eines der besterhaltenen Schlösser des schwedischen Neoklassizismus und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Göteborgs Umland.

Gunnebo liegt, nicht zu verwechseln mit dem Gunnebo in Småland, rund zehn Kilometer südlich von Göteborg, zwischen Mölndal und Pixbo, zischen Stensjön und Rådasjön. Erbaut Ende des 18. Jahrhunderts lassen sich die Wurzeln des herrschaftlichen Anwesens bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgen.

Weiterlesen
Seite 3 von 41234
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved