Stichwort: Abisko Nationalpark

Weltkulturerbe Laponia

Karte von Laponia. Bild aus Wikipedia. Quelle: ÖkologixLaponia, ein Teil von Lappland und eine auch heute teilweise noch unberührte Wildnis wurde 1996 zum Weltnatur- und auch zum Weltkulturerbe erklärt. Der Name leitet sich vom lateinischen Namen für Lappland ab.

Weiterlesen

Der Stora Sjöfället Nationalpark und sein Wasserfall

Der Stora Sjöfället der dem gleichnamigen Park seinen Namen gab. Bild aus Wikipedia

Der Stora Sjöfället der dem gleichnamigen Park seinen Namen gab. Bild aus Wikipedia.

Ein eindrucksvoller Wasserfall, der Stora Sjöfället, gab dem Nationalpark seinen Namen. Der Stora Sjöfället Nationalpark im schwedischen Lappland ist eines der Naturschutzgebiete im Norden Schwedens, das jährlich viele Besucher anzieht. Einige schöne Wanderwege durchziehen den Park.

Gegründet wurde der Park 1909, im gleichen Jahr wie auch der Abisko Nationalpark, der sich weiter nördlich befindet. Stora Sjöfället heißt auf Deutsch „der große Wasserfall“, und der große Wasserfall in dieser Region war auch einer der Gründe, warum man hier einen Nationalpark gründete und ihm diesen Namen gab. Die Samen nennen diesen Wasserfall Stour Muorkkegårttje.

Weiterlesen

Lights over Lapland – auf der Suche nach dem Polarlicht mit Chad Blakley

Lights over

Nordlicht. Foto: Heide

Lapland bietet in Lappland Touren an, um das spektakuläre Nordlicht zu sehen und zu fotografieren. Hinter dem Namen steht Chad Blakley – ein Top-Fotograf. Schon der Name dieses Unternehmens weckt Interesse und Hoffnungen, dieses phänomenale Naturschauspiel sehen zu können.

Weiterlesen

Die Abisko Fjällstation

Abisko Fjällstation. Foto: Heide

Die Fjällstation in Abisko liegt etwa 200 km nördlich des Polarkreises und am Eingang zum Kungsleden, an der E10 auf der Strecke zwischen Kiruna, dem Hauptort Schwedisch Lapplands und Narvik in Norwegen. Entlang dieser Straße fährt auch die berühmte Erzbahn, mit der das Eisenerz aus dem Bergwerk in Kiruna nach Narvik befördert wird.  Menschen aus aller Welt kommen das ganze Jahr über hierher. Die Abisko Fjällstation eignet sich für Leute, die auf dem Kungsleden oder auf anderen Wanderwegen hier in Lappland, im Norden Schwedens wandern wollen, aber auch für einen Besuch im Winter, um den lappländischen Winter kennenzulernen oder auch das Nordlicht zu sehen, denn Abisko soll einer der besten Orte weltweit sein, um das Nordlicht zu sehen.

Weiterlesen

Faszinierend und außergewöhnlich – der Abisko Nationalpark

Abisko Nationalpark

Abisko Nationalpark

Viele Menschen, die es nach Lappland zieht, nehmen den Weg in den Abisko Nationalpark auf sich und das nicht ohne Grund. Landschaftlich gehört das Gebiet zu den schönsten des Landes. Kenner beschreiben die Landschaft des Abisko Nationalparks nicht selten als außergewöhnlich fantastisch und wählen damit zwei Eigenschaften, die den Nagel auf den Kopf treffen. Markant gestaltet sich der Abisko Canyon, der zu Recht zu den Wahrzeichen des Parks gehört. Ausgehend vom Torneträsk See geht der Abisko Nationalpark direkt in eine steile Gebirgslandschaft über. Dabei streckt er sich in Richtung Lapporten. Das Lapporten hat sich als eines der beliebtesten Gebiete bei Wanderern einen Namen machen können. Zweifelsohne handelt es sich bei diesem um ein Bergmassiv, das beim Anblick an ein Tor erinnert.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved