Stockholm Cykelfest und Bicycle Film Festival

Fahrradpolo beim Stockholm Cykelfest

Fahrradpolo beim Stockholm Cykelfest

Fahrradbegeisterte sollten am 24. August Stockholm einen Besuch abstatten, denn dann findet zum ersten Mal das Stockholm Cykelfest statt. Rund um den Medborgarplatsen und Björns Trädgård dreht sich alles ums Rad. Es wird BMX-Wettbewerbe, die schwedische Meisterschaft im Fahrradpolo, einen kostenlosen Fahrradreparaturservice, Kurse zum Fahrradbau und vieles mehr geben. Damit soll gezeigt werden, dass Fahrräder mehr sind als nur ein Fortbewegungsmittel. Wie in vielen anderen Städten hat sich auch in Stockholm das Fahrrad zum Ausdrucksmittel für ein bestimmtes Lebensgefühl entwickelt. Fahrradfahren ist hip geworden.

Gemäß dem Vorbild Kopenhagen gibt es auch von offizieller Seite Bestrebungen, die schwedische Hauptstadt zu einer Fahrradstadt zu wandeln. Der Stockholmer Stadtrat bewilligte dafür im Jahr 2012 gut 200 Millionen schwedische Kronen, die in den kommenden Jahren für die Einführung von Fahrradstraßen, Parkplätzen und anderen Einrichtungen ausgegeben werden sollen. So kann der Stockholmer Radfahrer zum Beispiel eine Service-Hotline anrufen, wenn er ein Schlagloch oder Glasscherben entdeckt hat, und kurz darauf wird dieses Hindernis beseitigt.

Bicycle Film Festival

Bicycle Film Festival

Was man als Fahrradfahrer alles erleben kann und welche Bedeutung Fahrräder für manche Menschen besitzen, davon handeln die Filme des Bicycle Film Festival (BFF). Dieses findet zeitgleich mit dem Cykelfest statt. Gezeigt werden Kurzfilme von und über Fahrradfahrer. Das Festival fand zum ersten Mal im Jahr 2001 in New York statt und hat im Laufe der Jahre Ableger in zahlreichen Ländern rund um die Welt gefunden. Einen Vorgeschmack darauf gibt es auf Youtube.

http://stockholmcykelfest.se/

http://www.bicyclefilmfestival.com/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Herr Nilsson godis in Berlin – ein Stückchen Schweden

Schweden hat viele besondere Leckereien zu bieten: Kanelbullar, Köttbullar und vieles mehr… Aber besonders sind auch die schwedischen Süßigkeiten – godis! Ich persönlich kaufe mir immer einen kleinen Vorrat, wenn ich in Schweden bin. Nur leider hält dieser Vorrat nie sehr lange und der nächste Schweden-Urlaub steht noch lange nicht bevor. Die Lösung: Herr Nilsson godis in Berlin Friedrichshain.

Ganz wie in den Süßigkeiten-Ecken in schwedischen Supermärkten kann man auch bei herr Nilsson godis aus einer viel Zahl bunter Süßigkeiten seine ganz eigene Mischung zusammenstellen. Dabei kann man wählen aus einer Menge an Lakritz, süßen oder sauen godis oder auch Pfefferminz Bonbons. Dabei ist für jeden etwas dabei.
Wollt ihr auch euren Hunger auf schwedische godis stillen? Dann könnt ihr entweder im Laden in Berlin vorbeigehen oder ihr bestellt die Süßigkeiten von Zuhause aus.

© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved