Skigebiete in Schweden: Vallåsen

Skiegebiet Vallåsen

Auf der Piste im südschwedischen Skigebiet Vallåsen. Foto: Gavin/ flickr.com (CC BY-ND 2.0)

Vallåsen ist eines der südlichsten Skigebiete Schwedens. An den Hängen des reizvollen Hallandsåsens gelegen, wird es schon mal als Dänemarks größtes Skigebiet betitelt. Das ist weniger einem kruden Geschichtsbild als vielmehr der geringen Entfernung geschuldet. Auch für „Pistensäue“ – oder die es werden wollen – aus dem norddeutschen Raum ist Vallåsen eine Möglichkeit für einen Kurztrip ins Skivergnügen.

Vallåsen liegt im südlichen Halland, bei dem kleinen Ort Våxtorp, in der Gemeinde Laholm. Das Skigebiet erstreckt auf der Nordseite des Höhenzugs Hallandsåsen. Rund eine Autostunde von Helsingborg ist es bis hierher. Die Öresundmetropolen Malmö und Kopenhagen sind nur etwa 125 km entfernt. Gerade die Nähe zu Dänemark ist in Vallåsen spürbar. Knapp die Hälfte der Gäste kommen aus dem nahen Nachbarland. Doch auch aus Malmö oder Göteborg kommen Besucher. Vielfach als Tagesgäste, die die Wintersportmöglichkeit fast vor der Haustür nutzen.

Skigebiet Vallåsen seit 1989

Das Skigebiet eröffnete 1989. Zunächst war es ein Familienbetrieb, gehört seit einiger Zeit jedoch zum Branäs-Konzern. Das Unternehmen betreibt neben Vallåsen die Skizentren Branäs, Kungsberget und Storstenshöjden.

Im Laufe der Jahre wuchs die Skianlage auf insgesamt 200.000 m² Gleitfläche. Die Pisten mit Namen wie Kopenhagen, Landskrona oder Halmstad decken alle Schwierigkeitsgrade ab. Die Gesamtlänge der Pisten erreicht gut 5 km. Die längste fast 1300 m lang, ist eine Anfängerpiste. Überhaupt kommt das Skigebiet Vallåsen mit seinen Abfahrten Anfängern und Gelegenheitsfahrern sowie Kindern entgegen. Wobei das Prädikat kinder- beziehungsweise familienfreundlich einige Investitionen in der jüngeren Vergangenheit erforderte.

Ebenfalls kräftig investiert wurde in die Schneesicherheit in dem südschwedischen Skigebiet. Bezogen auf die zu beschneiende Fläche rühmt sich Vallåsen, Nordeuropas größtes Schneekanonensystem zu haben. Dennoch bleibt die Wetterabhängigkeit.

Saison von Dezember bis März

Spielt das Wetter mit, das heißt in erster Linie sind die Temperaturen tief genug, öffnen Lifte und Pisten von Vallåsen Mitte Dezember und bleiben bis Mitte März geöffnet.

Näheres zu den Terminen wird auf der Homepage und über Facebook bekannt gegeben:
http://www.vallasen.se/
https://www.facebook.com/vallasen

 

 

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Iron-Maiden-Bier: Verkaufsstart in Schweden

Trooper-Etikett für Schweden

Für den schwedischen Markt wurde das Etikett mit Maskottchen Eddie entschärft (Foto: www.ironmaidenbeer.com).

Von Ende Juni an soll das neue Iron-Maiden-Bier „Trooper“ endlich auch in Schweden erhältlich sein. Dort wird es – wie alle anderen alkoholischen Getränke auch – über die staatlichen Verkaufsstellen „Systembolaget“ verkauft. Außerdem soll es in Restaurants und Kneipen ausgeschenkt werden. Exklusiv für Schweden aber mit entschärftem Etikett.

Im Gegensatz zum ursprünglichen Design ist dort nur das Gesicht des Band-Maskottchens Eddie zu sehen. Auf die zerrissene Union-Jack-Flagge und den Säbel des toten Soldaten wurde verzichtet. Der Grund: Die skandinavischen Behörden hatten dem Verkauf einen Riegel vorgeschoben, da ihnen die Abbildung zu kriegerisch und waffenlastig war. Die schwedischen Gesetze verbieten nämlich solche Elemente im Zusammenhang mit der Werbung für alkoholische Produkte.

„Trooper“ ist ein traditionelles Ale, benannt nach der gleichnamigen Iron-Maiden-Single von 1983. Für die Herstellung hat sich die Heavy-Metall-Legende mit der britischen Familienbrauerei „Robinsons“ zusammengetan. „Ich bin schon mein Leben lang Fan von traditionellem, englischem Ale. Deshalb dachte ich, ich wäre gestorben und im Himmel gelandet, als sie uns baten, unser eigenes Bier zu kreieren“, freut sich Iron-Maiden-Frontmann Bruce Dickinson.

Das Bier ist seit Mai 2013 auf dem Markt und online über die offizielle Homepage www.ironmaidenbeer.com erhältlich.

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved