Schweden-Blog

Bråbygden – wo der Wind sich drehte….

Bauern bei der Arbeit Foto:Bråbygden.se

Bauern bei der Arbeit
Foto:Bråbygden.se

Bråbygden – wo der Wind sich drehte…..und kam in Fahrt! Hier  erlebt man die Brågegend. Sie ist ein einzigartiger Teil von Småland und ein echtes Stück von Schweden. Hier leben und wohnen das ganze Jahr über mehr als 270 Menschen. Das Durchschnittsalter beträgt ca. 35 Jahre. Die Bewohner der Brågegend engagieren sich schon seit Jahren für die Erhaltung und Entwicklung ihrer Heimat.

Weiterlesen

Skulpturenpark „Umedalen Skulptur“ in Umeå

Tony Cragg, Early Forms

Seit 1999 im Skulpturenpark „Umedalen Skulptur“: „Early Forms“ aus Bronze von Tony Cragg. Foto: Samuel Mann /flickr.com (CC BY 2.0)

Der Skulpturenpark Umedalen ist eine der renommiertesten Kunstausstellungen Europas unter freiem Himmel. Werke schwedischer wie internationaler Künstler erregen Aufmerksamkeit und machten das öffentlich zugängliche Kunstprojekt am Rande von Umeå zu einem Besuchermagneten in der Region Västerbotten.

Weiterlesen

NorrlandsOperan – 40 Jahre Oper in Umeå

Norrlandsoperan

NorrlandsOperan in Umeå. Foto: Hanka/ http://commons.wikimedia.org/

NorrlandsOperan lädt zu einer „beeindruckenden Kavalkade von Opern-Juwelen“: Gegründet als regionales Ensemble entwickelte sich das Opernhaus NorrlandsOperan zu einem Zentrum für darstellende Kunst. Ein bedeutender Akteur im kulturellen Leben von Umeå und der Region Västerbotten. Und eine wichtige Säule im Kulturhauptstadtjahr 2014. Nun feiert Schwedens nördlichste Oper in Europas nördlichster Kulturhauptstadt ihr 40-jähriges Jubiläum.

Weiterlesen

High Chaparral – Wildwest in Südschweden

Foto: High Chaparral

Foto: High Chaparral

High Chaparral – hier treffen sich Cowboys auf der Straße, findet man  eine Westernranch mit Tieren und es knallt an allen Ecken und Enden. Hier kämpfen noch die Guten gegen die Bösen. Eine Westernstadt in Schweden, genauer gesagt, in Småland bei Värnamo.

Man findet hier eine komplette Westernstadt, wie man sie auch aus den guten alten Cowboy-und Indianerfilmen kennt, mit allem was dazugehört. Es gibt viele Erlebnisstätten auf dem großzügig angelegten Gelände. Dort gibt es u.a. die „Mainstreet“, dort befinden sich etliche verschiedene Shops, in denen große und kleine Westernhelden alles finden, was das Herz begehrt. Weiterhin findet man einen großen Saloon und es gibt einen alten original nachgestellten Kaufmannsladen, der so eingerichtet ist, wie man es auch aus den Wildwestfilmen kennt.

Weiterlesen

Stig „Stikkan“ Andersson – der Manager von ABBA

Skulptur von Stig Andersson in Höva von Gunnar Pettersson. Fotograf: Gunnar Pettersson

Skulptur von Stig Andersson in Höva von Gunnar Pettersson. Fotograf: Gunnasr Pettersson

Den Namen Stig Andersson kennt man vielleicht in Zusammenhang mit der Band ABBA, wenn man sich vielleicht etwas intensiver mit ABBA beschäftigt hat. Stig Andersson spielte in der Karriere von ABBA eine große Rolle, er gehörte sozusagen dazu, verschaffte ihnen die Erfolge, hat sie wohl aber auch ganz schön ausgenutzt.

Stikkan Andersson wurde 1931 in Höva, Västergötland als uneheliches Kind geboren. Er heiratete 1955 seine Studienkollegin Gudrun Rystedt und bekam mit ihr drei Kinder. Zunächst studierte er Lehramt, war als Chemie- und Mathematiklehrer in Stockholm tätig, interessierte sich aber schon früh für die Musik und wurde später Musikproduzent, Verleger und Texter. Er gründete verschiedene Musikunternehmen, darunter auch Polar Music und stiftet den Polar Music Preis, was man als den inoffiziellen Nobelpreis für Musik bezeichnen könnte.

Weiterlesen

Högskolan Dalarna

CIMG2736

Högskolan Dalarna

In einer der schönsten schwedischen Provinzen befindet sich die Högskolan Dalarna. Die Hochschule ist, wie der Name schon erahnen lässt, mitten in Dalarna zu Hause. Die zwei Standorte der Hochschule verteilen sich dabei auf die beiden mittelschwedischen Städe Borlänge und Falun.

Weiterlesen

Schwedens Geschichte: Kampf um Gustav Vasas Erbe

Erik_XIV_of_Sweden_by_Steven_van_der_Meulen_1561

Gustav Vasas ältester Sohn und direkter Thronfolger: König Erik XIV. von Schweden. Gemälde von Steven van der Meulen, 1561. Aus: Hearn, Karen, ed. Dynasties: Painting in Tudor and Jacobean England 1530-1630. New York: Rizzoli, 1995. ISBN 0-8478-1940-X /commons.wikimedia.org/

Gustav Vasas Vermächtnis war ein nach innen und außen befriedetes, reformiertes und zentralisiertes Reich – sowie die Erbmonarchie. Thronfolgekonflikte, die Schwedens Geschichte seit Jahrhunderten begleiten, schloss diese nicht aus. Wie Gustav Vasas Erben bewiesen.   

Gustav Vasas Sohn Erik erbt Thron

Gustav I. Vasa bestimmte in seinem Testament, der „letzten Rede“ von 1560, seinen ältesten Sohn Erik zum König. König Erik XIV. Zugleich versah er seine anderen Söhne mit eigens geschaffenen Herzogtümern – unter Eriks Oberherrschaft. Das barg Konfliktpotenzial. Die Herzogtümer entpuppten sich als Machtbasen gegen die königliche Zentralmacht.

Weiterlesen

Dessert mit Fanclub

J38CAC0PIXWCAGXALNECA789OIFCAPGR86CCA0EAJS6CA45SPVNCA1W1ZIZCA04WWGFCAVBB5FGCARUBP0SCA48MY19CAHFQL5FCALWQD7UCAFRPJAZCAAAOZXXCA4EHAB4CA51VPRSCAE8W2S2CA9WBG8Y

Dessert mit Fanclub…..ja so etwas gibt es in Schweden, genauer gesagt in Småland. Småland ist  in jeder Hinsicht ein Himmelreich für viele. Es gibt drei berühmte Persönlichkeiten, die aus Småland kommen, nämlich Astrid Lindgren ,die Schriftstellerin, Ingvar Kamprad, der Gründer von IKEA und der weltberühmte Möbeldesigner Bruno Mathsson. Ja und dann gibt es noch eine ebenso große Berühmtheit, nämlich den Ostkaka, der auch aus Småland stammt.

Weiterlesen

50 Gründe warum wir Schweden mögen

20131213_235827korr

Foto: Martina R.

  1. Die unvergesslich schöne Natur
  2. Die Lebenseinstellung der Schweden und Schwedinnen
  3. Astrid Lindgren
  4. Das Schulsystem
  5. Der Umgang mit der Gleichberechtigung
  6. Recycling – und jede/r macht mit
  7. Fußgänger haben immer Vorrang
  8. Fika
  9. Allemansrätten (Jedermannsrecht)
  10. Die Einstellung zur Kindererziehung
Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved