Schweden-Blog

Wo Kunst und Genuss zusammentreffen – Skane in Südschweden

Skane

Skane

Viele Urlauber, die es Jahr für Jahr nach Schweden zieht, verweilen im Süden des Landes und genießen ein Flair, das sich aus Gemütlichkeit und Moderne zusammensetzt. Doch in kaum einer anderen Region wird das Zusammentreffen von Kunst und Genuss so großgeschrieben wie in Skane in Südschweden. Die Landschaft gleicht einem besonderen Idyll, einem Kleinod, in dem man sich ab dem ersten Moment wohlfühlen kann. Skane gehörte einst zu Dänemark und so hat es sich bis heute Züge des schwedischen Nachbarlandes bewahren können. So trifft man in den Orten auf zahlreiche verschiedene Fachwerkhäuser, die das Bild  zum Leben erwecken. Aber auch Rapsfelder und Hügel laden zu entspannten Tagen ein.

Weiterlesen

Lilla Torg in Malmö – einer der schönen Plätze der Stadt

Malmö

Malmö

Malmö gehört zu den wohl modernsten Städten in Nordeuropa. Immer deutlicher entwickelt sich Malmö zum modernen Wirtschaftszentrum Schwedens. Doch abseits der modernen Bauten, der zahlreichen Unternehmen und der zeitgemäßen Straßen findet man eine Stadt, die historischer kaum sein könnte. Ein Teil dieser geschichtsträchtigen Ebene ist der Lilla Torg in Malmö. Noch heute wird er von altem Kopfsteinpflaster in Szene gesetzt. Zahlreiche historische Fachwerkgebäude säumen den Lilla Torg mit all seinen Besonderheiten. Nur unweit von den alten  Gebäuden entfernt trifft man auf Restaurants und Cafés, in denen noch heute typisch schwedische Speisen gereicht werden.

Weiterlesen

Ven – die Insel auf der man nach den Sternen greifen kann

Sternenzauber

Sternenzauber

Schweden hat sicherlich viele Perlen zu bieten. Einige blieben im Verborgenen, andere haben den Sprung in den Tourismus gemeistert. Eine geheime Perle ist bis heute die Insel Ven, die sich auf beeindruckende Art und Weise von anderen schwedischen Orten abhebt. Ven ist vor allem an sehr schönen Sommertagen einen Besuch wert, also an denen, wo die Sonne die Insel in ein besonderes Licht taucht. Sie ist gerade einmal 7,5 qkm groß, eignet sich aber hervorragend zum Spazierengehen. So findet man noch heute auf Ven zahlreiche Wälder und Felder. Auch Wiesen und Klippen sind einen Besuch wert.  Bekannt ist sie aufgrund der bedeutenden wissenschaftlichen Errungenschaften.

Weiterlesen

Der Zauber von Uppsala

Uppsala

Uppsala

Zahlreiche schwedische Städte haben einen ganz besonderen Charme, ein Gesicht, mit dem sie die Menschen in den Bann ziehen. Viele haben jedoch den Zauber von Uppsala bisher nicht erreicht. Immerhin steht Uppsala für Zeitgeist, Lebenslust und letztlich auch für Unbekümmertheit, aber auch für eine gewisse Ziellosigkeit, die für Universitätsstätte oft typisch ist. Zweifelsohne hat es Uppsala wohl nur aufgrund der eigenen Universität zu entsprechendem Ruhm gebracht. Die Universität der Stadt wurde bereits 1477 gegründet. Heute handelt es sich bei ihr um das älteste akademische Institut des Nordens. Historisch wird Uppsala in zwei Hälften geteilt. Die Teilung erfolgt durch den Fluss Fyrisan.

Weiterlesen

Meerkajaktouren in einer beeindruckenden Schärenwelt

Kajakabenteuer

Kajakabenteuer

Alle Outdoorliebhaber und alle diejenigen, die sich schon immer einmal wie Robinson Crusoe fühlen wollten, kommen an keinem anderen Ort in Schweden so auf ihre Kosten wie auf Tjärö. Zum einen ist die kleine Schäreninsel in der Nähe von Ronneby überaus charmant, zum anderen bietet sie alles, was man für den eigenen Urlaub benötigt. So trifft man hier auf die grandiose Natur Schwedens und eine unverwechselbare Ruhe. Bis in die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts wurde Tjärö von Fischerfamilien als Siedlung genutzt. Nachdem diese jedoch verschwanden, um sich auf dem Festland niederzulassen, wurden die zahlreichen kleinen Häuser umgebaut. So entstand ein Ensemble, das den Zahn zahlreicher Sommerfrischler trifft.

Weiterlesen

Spaziergänge im Nationalpark Store Mosse

Moltebeeren

Moltebeeren

Schweden beheimatet zahlreiche Nationalparks und Naturschutzgebiete, die gern von Urlaubern besucht werden. Einer davon ist der Store Mosse, der zwischen Värnamo und Gnosjö zu finden ist. Hinter dem Namen des Parks verbirgt sich ein großes Moorgebiet, das das größte dieser Art in Südschweden ist. Das „Große Moor“ Südschwedens ist aufgrund der Artenvielfalt bekannt, die sich sowohl bei den Tieren als auch bei den Pflanzen präsentiert. Besonders typisch für das Store Mosse sind zudem sie subarktischen Moltebeeren, die in dieser Form in kaum einem anderen  Gebiet zu finden sind. Sowohl die Pflanzen als auch die Tiere, die im Store Mosse ihren Lebensraum gefunden haben, sind auf die harten Bedingungen des Areals spezialisiert und haben sich diesen angepasst.

Weiterlesen

Tjörnehuvud – einer der schönsten Aussichtspunkte an der Westküste

Impressionen in Schweden

Impressionen in Schweden

Die schwedische Westküste gehört zweifelsfrei zu den schönsten Regionen des Landes. Imposant wechseln sich die markanten Felsen mit kleinen Buchten und beliebten Ferienorten ab. Möchte man sich einen Überblick über die Schönheit dieses Landstriches verschaffen, lohnt sich der Weg nach Tjörnehuvud. Immerhin hat sich dieser Platz als einer der schönsten Aussichtspunkte der Region einen Namen machen können. Er ermöglicht einen faszinierenden Rundumblick über die beeindruckende Schärenwelt in Schwedens Westen. Beeindruckend ist Tjörnehuvud als Aussichtspunkt aufgrund verschiedener Aspekte. Zum einen muss da sicherlich die Weite des Blickes genannt werden.

Weiterlesen

Ein Besuch auf den Koster-Inseln – ein Ziel für Naturbegeisterte

Schweden Idyll

Schweden Idyll

Naturbegeisterte verfallen in der Regel recht schnell dem Zauber Schwedens und lernen das Land mit all seinen Besonderheiten lieben. Ein Ziel, das sich Naturfreunde nicht entgehen lassen sollten, präsentiert sich mit den Koster-Inseln, die zu den schönsten in Schweden gehören. Die Koster-Inseln sind bis heute autofrei und haben sich dadurch ihren ganz eigenen Charme bewahren können. Sie lassen sich ausgehend von Strömstad erreichen und sind aufgrund der zahlreichen Robbenkolonien bekannt, die auf ihnen verweilen. Auf den Booten, die mehrmals täglich zwischen Strömstad und den Inseln verkehren, dürfen Fahrräder mitgenommen werden. Die Fahrzeit mit der Fähre nimmt rund eine Stunde in Anspruch und begeistert einmal mehr durch schwedische Idylle.

Weiterlesen

Göteborgsvarvet – ein Rennen mit Volksfeststimmung

Göteborgsvarvet 2010

Die sympathische Stadt an Schwedens Westküste hat den 31. „Göteborgsvarvet“ erfolgreich hinter sich gebracht. Und auch diesmal war es ein sportliches Großereignis mit Volksfest-Charakter. 21 Kilometer quer durch die Stadt und zu beiden Seiten der Götaälv: Das Rennen für Jedermann ist mit über 58.000 Teilnehmern einer der größten Halb-Marathons Europas. Am vergangengen Wochenende kam ein Besucherrekord dazu: Das gute Wetter lockte rund 250.000 Zuschauer an den Rand der Laufstrecke. Hier ging es „trångt och trevligt“ zu.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved