Schweden-Blog

Hjortron – das süße Gold des Nordens

Hjortron (Wikipedia)

Hjortron (Wikipedia)

Die schwedischen Wälder sind reich an Beeren. Weniger bekannt als Heidelbeeren und Preiselbeeren sind Hjortron (lat. rubus chamaemorus), auf Deutsch auch Moltebeeren oder Multebeeren genannt. Die goldgelbe Beere kommt in Mitteleuropa so gut wie gar nicht vor, die wenigen in Norddeutschland zu findenden Exemplare stehen unter Naturschutz.

In Schweden findet man die schmackhafte Beere von Småland an und weiter nördlich, viele Hjortron gibt es in den Bergen in Nordschweden. Die Beeren reifen im Juli oder August, nach dem schwedischen Allemansrätten dürfen sie gepflückt werden.

Weiterlesen

Allsång – ein schwedisches Konzertphänomen

Allsång, Vetlanda, Sommerkonzert

Allsång in Vetlanda

Was wäre ein schwedischer Sommer ohne Allsång?

Allsång på Skansen ist wohl vielen ein Begriff. Es ist eine Musikshow, die alljährlich an acht Dienstagen im Sommer im Freilichtmuseum Skansen in Stockholm präsentiert und im Fernsehen übertragen wird. Allsång ist aber auch ein typisch schwedisches Phänomen und hat bei den sangesbeisterten Menschen eine lange Tradition.

Weiterlesen

Smörgås – typisch Schwedisch

Smörgåsar in einer Konditorei. Foto: Heide

Smörgåsar in einer Konditorei. Foto: Heide

Redet man von Schweden, so hört man immer wieder als Reaktion „Smørrebrød, Smørrebrød“. Dabei ist das völlig falsch. Smörebrød gibt es in Dänemark, und das was man in Schweden damit meint, sind die Smörgåsar. Und Smörgåsar sind für Schweden so typisch wie Smörebrød für Dänemark.

Wörtlich übersetzt handelt es sich hier um ein Butterbrot. Aber auf einem Smörgås befindet sich natürlich nicht nur Butter. Ein Smörgås kann mit unendlich vielen Zutaten belegt und garniert sein. Es kann als Teil einer Mahlzeit gereicht werden, als Vorspeise oder auch das eigentliche Gericht sein. Es dient als Zwischenmahlzeit und gerne nimmt man es auch zum Picknick mit. Dann wäre es etwa mit einem Sandwich gleichzusetzen. Dieses nennt man in Schweden dubbelsmörgås oder dubbelmacka.

Weiterlesen

Schweden bei der Frauen-Fußball WM 2015

Vom 08. Juni bis 05. Juli 2015 trafen in Kanada die stärksten Fußballerinnen der Welt aufeinander. Wie die Schweden bei der Frauen-Fußball WM 2015 abschnitten, habe ich hier für euch zusammengefasst.

Weiterlesen

Lena Andersson: Widerrechtliche Inbesitznahme

Lena Andersson (Wikipedia)

Lena Andersson
(Wikipedia)

Eine Frau verliebt sich in einen Mann, der an einer Liebesbeziehung nicht interessiert ist. Eigentlich eine abgedroschene Geschichte. Oder?

Lena Andersson hat für ihren Roman „Egenmäktigt förfarande – en roman om kärlek“, der genau dieses Thema behandelt, 2013 den August-Preis, den renommiertesten schwedischen Literaturpreis, in der Kategorie Belletristik erhalten. Nicht wegen der Originalität des Stoffs. Mit messerscharfer Psychologie und glasklaren Sätzen analysiert die Autorin, was bei dieser „Geschichte“ eigentlich passiert.

Weiterlesen

Picasso war nie in Kristinehamn

Picasso-Skulptur Kristinehamn

Picassos Werk „Jacqueline“ in Kristinehamn. Foto: Xauxa /https://commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

Kristinehamn feiert seine berühmteste „Einwohnerin“: Nun schon 50 Jahre grüßt „Jacqueline“ wie ein Leuchtfeuer Schiffe und Boote im Välösund. Lockt Ausflügler und Touristen in den beschaulichen Ort am Nordufer des Vänern. Dabei verschlug mehr der Zufall die monumentale „Dame“ nach Kristinehamn. Und ein „Oui“ von Pablo Picasso.

Weiterlesen

Wichtiges Detail im Stuga-Urlaub – die fritidstoalett

Komposttoilette (Wikipedia)

Komposttoilette (Wikipedia)

Schweden verbringen ihren Urlaub gerne in der Natur. Möglichst weit weg von Arbeit, Alltag, Autoverkehr und störenden Nachbarn. Der richtige Erholungseffekt stellt sich also erst ein, wenn man sich in eine Hütte begibt, die so richtig in der Wildnis liegt.

Fernab der Zivilisation bedeutet jedoch oft auch fernab von allen modernen Bequemlichkeiten wie Strom und fließendem Wasser. Was bei so manchem Touristen leichte Panikgefühle aufkommen lässt, verhilft Schweden erst zum richtigen Robinson-Feeling: Statt elektrischem Licht gibt es Kerzen oder eine alte fotogenlampa, gekocht wird auf dem Holzherd, Wasser pumpt man aus dem Brunnen. Um das Problem der fehlenden Abwasserleitungen zu lösen, hat man einen eigenen Industriezweig geschaffen: Die Herstellung von alternativen Toiletten.

Weiterlesen

Otto Nordenskjöld – schwedische Spuren in Patagonien

Der Lago Nordenskjöld, benannt nach Otto Nordenskjöld. Foto aus Wikipedia. Fotograf: Philipp Ross

Der Lago Nordenskjöld, benannt nach Otto Nordenskjöld. Foto aus Wikipedia. Fotograf: Philipp Ross

Otto Nordenskjöld war ein schwedischer Geologe und Polarforscher, der am anderen Ende der Welt seine Spuren hinterlassen hat. Weit weg von Schweden stößt man auf diesen Namen, der sofort an einen Schweden denken lässt.

Reist man durch den wunderschönen Torres del Paine Nationalpark in Patagonien, so kommt man auch zum türkisfarbenen Lago Nordenskjöld. Ein etwas seltsamer Name für einen See im Süden Chiles, den die Chilenen zu dem auch gar nicht aussprechen können. Dieser See wurde nach Otto Nordenskjöld benannt, der ihn Anfang des 20. Jahrhunderts auf seiner ersten Forschungsreise entdeckte.

Weiterlesen

Mittsommer in Schweden

FotoDie Tage werden endlich wieder länger und man geniesst die Zeit draussen im Freien. Mittsommer steht vor der Tür. Mit Mittsommer bezeichnet man die Sommersonnenwende. Diese wird in mehreren Ländern auf ganz verschiedene Weise gefeiert. In Schweden geht das so!

Nach dem langen Winter, der meist kalt und eher grau verläuft, ist der Juni für die Schweden, aber auch allgemein die Skandinavier, der wichtigste Monat im Jahr, für manche sogar wichtiger als Weihnachten. An keinem anderen Tag als dem 21. Juni, geht die Sonne früher auf und später unter als an allen anderen.

Ganz im Norden verschwindet sie sogar gar nicht und man kann bereits die Mitternachtssonne bestaunen. Dies muss doch so richtig gefeiert werden.

Weiterlesen
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved