Literatur

Ingmar Bergman – Szenen eines Leinwandlebens

Ingmar Bergman 1957.

Ingmar Bergman 1957.

Was macht einen Schweden zum wohl besten Filmregisseur aller Zeiten? Ingmar Bergman erhielt 1997 bei den Filmfestspielen in Cannes die „Palme der Palmen“ – Auszeichnung für einen Filmemacher, der zum Vorbild für viele erfolgreiche Regisseure wurde. Der Schwede zählt mit seinen Beiträgen zu den wichtigsten Leinwandregisseuren des 20. Jahrhunderts, wobei sein Werk vor allem für das Theater und den Film in Schweden eine beachtliche Bedeutung hat.

Weiterlesen

Henning Mankell

Henning_Mankell

Henning Mankell. Foto: Lina Ikse / Leopard Förlag. (Creative Commons Attribution 3.0) 

 

Charisma. Das bedeutet in unserem Sprachgebrauch „gewinnende Ausstrahlung“. Ein Mann, der diese Gabe besitzt, heißt Henning Mankell. Der schwedische Autor zählt zu den Aushängeschildern der schwedischen Kriminalliteratur, nicht zuletzt durch den großen Erfolg der Wallanderreihe. Hauptfigur ist der Anti-Held Kurt Wallander, ein Kriminalkommissar in der südschwedischen Küstenstadt Ystad. Doch Mankell hat mehr zu bieten als bloß Kurt Wallander. Das zeigt das bemerkenswerte Leben des Autors.

Weiterlesen

Katarina Bivald

Katarina Bivald (Quelle: lovelybooks)

Katarina Bivald
(Quelle: lovelybooks)

Katarina Bivald ist die Newcomerin auf dem schwedischen Buchmarkt: Im Herbst 2013 startete sie als Autorin mit ihrem ersten Roman durch. Bücher hat sie schon immer geliebt – warum also nicht dieser Liebe auch ein Buch widmen?

Geboren wurde Katarina 1983 in Hädinge, südlich von Jönköping. Heute wohnt sie zusammen mit ihrer Schwester in Älta, in der Nähe von Stockholm. Schon als Teenager arbeitete Katarina in einer Buchhandlung, um sich ein wenig dazu zu verdienen.

Weiterlesen

Schwedische Weihnachtsgeschichten

Die Tage werden kürzer und kälter, der Winter hält Einzug und damit auch die Vorweihnachtszeit, die Zeit für schwedische Weihnachtsgeschichten.

In der Weihnachtszeit ist Schweden ein besonderes Land. Die Fenster sind hell erleuchtet, es riecht nach Pepparkakor,Glögg und Zimt und in den Fenstern sieht man überall kleine rote Tomte stehen. Weihnachten in Schweden ist auch die Zeit der Trolle und anderer Fabelwesen, wie z.B. die Nissen. Und es gibt auch verschiedene Gebräuche in dieser Zeit, wie am 13. Dezember den Luciatag. Mit Kerzen und einem Kranz auf dem Kopf betritt die Lucia  mit ihrem Gefolge die dunklen Räume und bringt so Licht in die Vorweihnachtszeit.

Auch der Julbock ist ein Fabelwesen der Weihnachtszeit. Man findet ihn in allen Variationen auf den Straßen Schwedens und in den Fenstern. Mal mit Lichtern oder auch nur schön dekoriert. Der Julbock ist das älteste Weihnachtssymbol in Schweden. Ursprünglich war er böse, übernahm jedoch dann im 18. Jahrhundert die Geschenkeübergabe am Heiligen Abend. Dies geschah bis zum 19. Jahrhundert, als der Julbock dann vom Tomte abgelöst wurde.

Auch die kleinen Wichtelmänner spielen in der Weihnachtzeit in Schweden eine große Rolle. Die kleinen Tomte sind fest im schwedischen Volksglauben verankert. Sie sind eher launisch und sollten daher mit Respekt behandelt werden, denn verläßt ein Tomte z.B. den Hof oder das Haus, geht auch das Glück. Daher stellt man dem Tomte in der Weihnachtsnacht eine Schüssel mit Weihnachtsgrütze  (Risgrynsgröt)vor die Tür. Die Trolle hingegen sind bösartig und leben in der Natur.

Über all diese kleinen Weihnachtswesen und auch noch jede Menge leckere Rezepte für die Weihnachtszeit gibt es ein kleines Buch “ Schwedische Weihnacht – Wichtel,Glögg und Lichterglanz “  (Herder Spectrum). Hier findet man lauter kleine weihnachtliche Kurzgeschichten und kann sich so auf eine besinnliche Weihnachtzeit einstellen. Das kleine Buch kostet bei Amazon ungefähr 6,00 Euro.

 

Weiterlesen

Delia Kübeck: Alltag in Schweden

index

Foto: amazon.de

Alltag in Schweden, egal ob als Auswanderer, als Rentner, als Arbeitnehmer oder sogar mit ganzer Familie sollte gut geplant und vorbereitet sein. Es gibt vieles zu berücksichtigen, zu überdenken und vorzubereiten. Aber wo fängt man da am besten an….? Hier gibt es  ein sehr schönes Buch von Delia Kübeck „Alltag in Schweden“, Auswandern, Leben und Arbeiten. Die Autorin Delia Kübeck wurde 1959 geboren und lebt seit 1998 in Schweden. Sie berät seit 2004 Einwanderer und Hauskäufer in Schweden und vermittelt auch für schwedische Firmen Personal.

Weiterlesen

Lagercrantz – Eine Familie im Zentrum von Kultur und Literatur

David Lagercrantz

David Lagercrantz – Foto: Frankie Fouganthin/ wikipedia.org

I am Zlatan Ibrahimović  – so lautet der Titel jener Biografie, die das Leben eines der polarisierenden Sportler des 21. Jahrhunderts beschreibt. Die Facetten dieses faszinierenden Sportlers schwarz auf weiß zu Papier zu bringen erfordert Fingerspitzengefühl und Können – eine Aufgabe, die David Lagercrantz souverän gemeistert hat. Sohn des berühmten Schriftstellers Olof Lagercrantz und Bruder der  Schauspielerin Marika Lagercrantz entstammt er aus einer Familie, die über großen kulturellen Einfluss  in Schweden verfügt und deren Name tiefe Wurzeln in die Geschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts schlägt.

 Olof Lagercrantz

Der Publizist und Literaturkritiker Olof Lagercrantz wurde im Jahr 1911 in Stockholm geboren, wuchs aber in Falköping auf, unweit der großen Seen Vänern und Vättern. Nach einer schweren Kindheit geprägt von Depressionen der Mutter und dem Selbstmord einer seiner Schwestern heiratete der junge Olof im Jahr 1939 Martina Ruin, Tochter des Philosophen und Professors Hans Ruin. Neben seinem Halbbruder Arvid und seiner Schwester Lisa sollten später auch seine Kinder Marika und David zu Bekanntheit gelangen.

Weiterlesen

Camilla Läckberg – schwedische Krimikönigin

Camilla Läckberg, Krimi-Königin

Kleine Auswahl an Lesestoff für gemütliche Abende am Kamin. Foto: Angelika

Dass Camilla Läckberg zu den ganz Großen unter den schwedischen Krimiautoren gehört, daran dürfte kein Zweifel bestehen. Seit ihrem Debutroman „Die Eisprinzessin schläft“ von 2003 hat sie 7 weitere Krimis um ihre Protagonisten, die Autorin Erika Falck und ihren Mann, den Kriminalkommissar Patrik Hedström, geschaffen.

Weiterlesen

Schwedens beste Seiten – Sveriges bästa sidor

zeughaus

Der Veranstaltungsort der 1. Schwedischen Kinder- und Jugendbuchtage – Das Zeughaus in Wismar (Stadtbibliothek)

Schwedens beste Seiten – Sveriges bästa sidor! Unter diesem Motto fanden vom 26. – 29. November 2013 die ersten schwedischen Kinder- und Jugendbuchtage in der Wismar statt. Die Idee zu diesem Event entstand während des diesjährigen Schwedenfestes in Wismar, wohin die Stadtbibliothek Wismar bereits in den vergangen Jahren einige schwedische Buchautoren eingeladen hatte.

Weiterlesen

I love svenska: Ratgeber zur Mehrsprachigkeit

Bild_Ilovesvenska_Cover_Mehrsprachigkeit

Der Ratgeber „I love svenska“ zur Mehrsprachigkeit von Kindern ist jüngst im schwedischen Isaberg Verlag erschienen (Foto: Isaberg Verlag).

Monica Bravo Granström, in Deutschland lebende Schwedin, räumt in ihrem jüngst erschienen Buch „I love svenska – How to help your multilingual child with the Swedish language“ mit den Vorurteilen zur mehrsprachigen Erziehung von Kindern auf und gibt praktische Tipps, damit das Vorhaben auch gelingt. „One person – one language“ ist einer davon.

Weiterlesen
Seite 2 von 1212345678910...Letzte »
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved