Land und Leute

Mora – die besondere Kleinstadt am Siljansee

Die Kirche von Mora Fotograf: Heide

Die Kirche von Mora
Fotograf: Heide

In der schwedischen Provinz Dalarna, am Siljansee liegt ein netter kleiner Ort mit etwa 11.000 Einwohnern. Hier findet man noch das traditionelle, ländliche Schweden und für Besucher, die besten Voraussetzungen für einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub.

Als Endstation des jährlichen Ski-Langlaufrennens „Vasalauf“ ist Mora weltbekannt geworden. Und schließlich entschied sich hier ein wichtiger Teil schwedischer Geschichte, als Gustav Vasa die Dalarner 1520 zum Widerstand gegen die Dänen aufrief!

Weiterlesen

Björn Borg – Tennis und Mode

Björn Borg

Björn Borg
Foto: C. Thomas/commons.wikipedia.org (CC BY 2.0)

Björn Borg – einer der umjubelten Sportler Schwedens sollte 1972 im Alter von nur 15 Jahren die große Bühne des Sports betreten. Wie schon Ski-Legende Ingemar Stenmark wurde er zweimal zu Schwedens Sportler des Jahres gekürt und gewann im Alter von 17 Jahren, zwei Jahre nach seinem ersten Triumph bei einem Davis-Cup-Match in Schweden, als damals jüngster Spieler die French Open.  Insgesamt verbuchte der blonde Schwede 64 Karrieretitel und ist mit elf gewonnenen Grand-Slam-Titeln der 5. erfolgreichste Tennisspieler aller Zeiten. Nur fünf weitere konnten sich länger als Borg auf Platz 1 der Weltrangliste wiederfinden, nämlich über 109 Wochen.  Der ruhig und diszipliniert auftretende Schwede hält noch heute die Rekordserie an Wimbledon-Siegen neben Roger Federer, als er von 1976 bis 1980 viermal in Folge triumphieren konnte. Erst im Finale 1981 scheiterte Borg am aufstrebenden Amerikaner John McEnroe.

Weiterlesen

Anders Zorn – der Maler aus Dalarna

Zorn 1908 Bild aus Wikipedia

Zorn 1908
Bild aus Wikipedia

Die Kleinstadt Mora in Dalarna am Siljansee ist stolz auf ihren Maler, Grafiker und Bildhauer, Anders Zorn. Man hat ihm ein Museum gewidmet, den Zorngården. Hier können sein Haus, sein Geburtshaus und seine Werke besichtigt werden.

Weiterlesen

Carl von Linné und die Blumen

Gemälde von Carl von Linné Bild aus Wikipedia. Originalgemälde von Alexander Roslin. Fotograf: Greg L

Gemälde von Carl von Linné
Bild aus Wikipedia. Originalgemälde von Alexander Roslin. Fotograf: Greg L

Denkt man an Carl von Linné, dann denkt man automatisch an Blumen, Pflanzen, Tiere und an die Natur. Er war es, der den Pflanzen und Tiere ihren Namen gab und sie in seinen umfassenden Werken beschrieb.

Carl von Linné wurde am 23. Mai 1707 in Råshult in Småland als Carl Nilsson Linnæus geboren. Sein Vater war von Beruf Pfarrer und interessierte sich sehr für die Natur und für Pflanzen. Dieses Interesse übertrug sich schon früh auf den Sohn, der sich gerne mit den Pflanzen, die sein Vater im eigenen Garten kultivierte, beschäftigte und auch gerne die Umgebung erforschte, um immer neue Pflanzen kennenzulernen.

Der Wunsch des Vaters war, dass Carl, genau wie der Vater und auch schon der Großvater, Pfarrer werden sollte. Daher wurde er auf die Domschule nach Växjö geschickt, wo er sich aber überhaupt nicht wohl fühlte…

Weiterlesen

Sixten Jernberg

Sixten Jernberg in Cortina 1956 Foto: commons.wikimedia.org.

Sixten Jernberg in Cortina 1956 Foto: commons.wikimedia.org.

Der wohl größte schwedische Sportler der Nachkriegszeit war der Langläufer Sixten Jernberg. Mit insgesamt vier Goldmedaillen, drei Silbermedaillen und zwei Bronzemedaillen ist Jernberg hinter dem Norweger Björn Daehlie (1992-1998) der erfolgreichste Skilangläufer der olympischen Geschichte. Der schwedische „Skikönig“ avancierte in den 50ern und 60ern zu einem der populärsten Sportler und Volkshelden überhaupt.

Weiterlesen

Lena M Design Sweden

IMG_2298korr

Außergewöhnliche Produkte im Studio Lena M. Foto: Martina R.

Wer auf der Suche nach originellen Läden mit außergewöhnlichen Produkten ist, kann an dem Shop von Lena M in der Gamla Stan von Stockholm nicht vorbei. Gelegen in einer kleinen, unscheinbaren Gasse, bietet dieses charmante Studio traditionelles schwedisches Kunsthandwerk mit umweltfreundlichem Charakter. Es reflektiert lokale Kultur und genießt Individualität.

Die Künstlerin Lena M Karlsson gestaltet und erzeugt einzigartige, ideenreiche und umweltfreundliche Werkstücke, viele davon Recyclingprodukte. Das gesamte Studio wurde auf der Prämisse des Recycling gegründet. Einiges, das angeboten wird, entstammt aus gebrauchten Materialien, wurde neu interpretiert und neu aufbereitet. Selbst der Verkaufstisch wurde geschickt aus Holzresten zusammengesetzt.

Weiterlesen

Gre-No-Li – Schwedischer Ballzauber

Gre-No-Li

Gre-No-Li. Foto: commons.wikimedia.org

Während in Europa der 2. Weltkrieg tobte, erlangten in Schweden drei Fußballer auf erstaunliche Weise regionale bis nationale Bekanntheit. Wenige Jahre später eroberte das schwedische Dreigespann unter der Parole Gre-No-Li sogar die europäische Fußballbühne. „Gre-No-Li“  ist das Konstrukt aus den Anfängen der Nachnamen Gren, Nordahl und Liedholm.

Weiterlesen

Bennys Hotel: Das Rival in Stockholm

Hotel Rival am Mariatorget in Stockholm Bild aus Wikipedia. Fotograf: Holger Ellgaard

Hotel Rival am Mariatorget in Stockholm
Bild aus Wikipedia. Fotograf: Holger Ellgaard

Das Hotel Rival wurde im Jahre 2003 vom ehemaligen Abba-Mitglied Benny Andersson gekauft und umgebaut und anschließend zum ersten Boutiquehotel in Schweden erklärt. Das Haus ist aus einem Kino hervorgegangen: Hier waren die Abba-Legenden Benny, Björn, Annafrid und Agneta schon häufig zu Gast.

Weiterlesen

Integration und Fair Play – Sportpolitik Schwedens

International Policy. www.rf.se

International Policy. www.rf.se

Häufig gelten Skandinavische Länder als Vorbilder für Europäische Nationen, nicht zuletzt in Kategorien wie Integration und Fair Play. Im Zeitalter der europäischen Integration sowie der allgemeinen politischen und gesellschaftlichen Entgrenzung wird es immer wichtiger, bereit zu sein, sich von ausländischen Beispielen inspirieren zu lassen. Gerade im Bereich Sport setzen die skandinavischen Länder Maßstäbe für europäische Nachbarn, welche sowohl die Integration, als auch den ehrlichen Wettkampf bereichern. Das im August 2008 veröffentlichte Dokument zur internationalen Sportpolitik Schwedens auf der Homepage des Riksidrottsförbundet präzisiert Ideale, welche nicht nur für die nationale Sportbewegung Schwedens entscheidend sind, sondern auch für das internationale Auftreten jeweiliger Vertreter.

Weiterlesen
Seite 10 von 52« Erste...6789101112131415...3045...Letzte »
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved