Huskvarna, eine Stadt mit einer weltbekannten Marke

Blick über Huskvarna Wikipedia.de

Blick über Huskvarna
Wikipedia.de

Mit Huskvarna verbindet man eigentlich eine Marke, die Maschinen speziell Motorsägen- und Gartengeräte produziert. International ist Huskvarna schon seit ca. 350 Jahren als Marke bekannt. Die Stadt Huskvarna gibt es erst seit ca. 100 Jahren. Heute bietet Huskvarna jedoch viel mehr als nur als die Maschinenproduktion, wenn diese auch nach wie vor eine wichtige Rolle spielt.Huskvarna ist ein Orteils im Osten der schwedischen Stadt Jönköping. Von 1911 bis 1970 war Huskvarna eine eigene Stadt, die dann aber mit Jönköping zusammgewachsen ist.  Huskvarna hat heute eine Einwohnerzahl von ca. 21.500.

Der eindrucksvolle Wasserfall galt einst als Motor für die Frühindustrie. Anfang des 16. Jahrhunderts wurden hier ununterbrochen und in unermüdlichem Tempa Waffen geschmiedet und Geräte und Fahrzeuge entwickelt. Im Fabrikmuseum in Huskvarna wird sehr eindrucksvoll geschildert, wie sich die Industriegeschichte entwickelt hat.

Die Hügellandschaften rund um Huskvarna laden das ganze Jahr über zu den verschiedensten Aktivitäten ein. Es gibt eine Slalompiste mit ca. 100 m Gefälle, die bei nächtlicher Beleuchtung besonders beeindruckend ist. Im Sommer trifft man hier in luftiger Höhe auf vielzählige Wanderer, Fahrradfahrer und auch Jogger. Der John Bauer-Wanderweg führt hier ebenfalls vorbei.

Wie auch schon in der Nachbarstadt Jönköping findet man auch hier in Huskvarna jede Menge Strand. Auch der Vättern ist hier klar und rein. Am Huskvarnån findet man jede Menge lauschige Angelmöglichkeiten sowie auch Picknickstellen. Der Riese Vist bewacht mit strengem Auge den Bootshafen und hält Vingsjö in seinen Händen.

In Smedbyn in den roten Holzhäusern kann man sich auf die Spuren der Vergangenheit begeben und sehen, wie einst die Waffenschmiede gelebt und gearbeitet haben. Heute befinden sich diese Häuser in Künstler- und Handwerkerhand. Hier findet man auch die größte Kunstgalerie der Gemeinde.

Ein weiterer Anziehungspunkt ist der Huskvarna Folkets Park, der sich in schwedischer Volksparktradition zeigt. Er ist ein Anziehungspunkt für Flohmarktfreunde, Musikfans, Motorsportfans und vieles mehr. Wie wäre es mit einer „Fika“ (Kaffepause) und einem Blick über den Vättern?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Herr Nilsson godis in Berlin – ein Stückchen Schweden

Schweden hat viele besondere Leckereien zu bieten: Kanelbullar, Köttbullar und vieles mehr… Aber besonders sind auch die schwedischen Süßigkeiten – godis! Ich persönlich kaufe mir immer einen kleinen Vorrat, wenn ich in Schweden bin. Nur leider hält dieser Vorrat nie sehr lange und der nächste Schweden-Urlaub steht noch lange nicht bevor. Die Lösung: Herr Nilsson godis in Berlin Friedrichshain.

Ganz wie in den Süßigkeiten-Ecken in schwedischen Supermärkten kann man auch bei herr Nilsson godis aus einer viel Zahl bunter Süßigkeiten seine ganz eigene Mischung zusammenstellen. Dabei kann man wählen aus einer Menge an Lakritz, süßen oder sauen godis oder auch Pfefferminz Bonbons. Dabei ist für jeden etwas dabei.
Wollt ihr auch euren Hunger auf schwedische godis stillen? Dann könnt ihr entweder im Laden in Berlin vorbeigehen oder ihr bestellt die Süßigkeiten von Zuhause aus.

© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved