Historisches

Schloss Stjernsund – Könige und Rindviecher

Schloss Stjernsund

Schloss Stjernsund: Das Hauptgebäude von Süden aus gesehen. Foto: Artifex /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

Umgeben von Parklandschaft liegt Schloss Stjernsund, oder Schloss Stjärnsund, auf einer Landzunge am Nordzipfel des Vättern. Der klassizistische Prachtbau aus dem frühen 19. Jahrhundert gilt als eines der schönsten Schlösser Schwedens.

Genauer gesagt liegt Schloss Stjernsund am Sund zwischen dem See Alsen, dem nördlichsten Ausläufer von Schwedens zweitgrößtem See und dem eigentlichen Vättern. Im südlichen Närke, am Riksväg 50, wenige Kilometer südlich von Askersund.

Weiterlesen

Sixten Jernberg

Sixten Jernberg in Cortina 1956 Foto: commons.wikimedia.org.

Sixten Jernberg in Cortina 1956 Foto: commons.wikimedia.org.

Der wohl größte schwedische Sportler der Nachkriegszeit war der Langläufer Sixten Jernberg. Mit insgesamt vier Goldmedaillen, drei Silbermedaillen und zwei Bronzemedaillen ist Jernberg hinter dem Norweger Björn Daehlie (1992-1998) der erfolgreichste Skilangläufer der olympischen Geschichte. Der schwedische „Skikönig“ avancierte in den 50ern und 60ern zu einem der populärsten Sportler und Volkshelden überhaupt.

Weiterlesen

ABBA Jubiläum – 40 Jahre Waterloo

Waterloo, Sieger des Eurovision Song Contest 1974 Bild aus Wikipedia

Waterloo, Sieger des Eurovision Song Contest 1974
Bild aus Wikipedia

Wer erinnert sich nicht an das Lied „Waterloo“? 40 Jahre ist es nun her, seit ABBA mit diesem Song den Eurovision Song Contest gewonnen haben. Genau am 6. April 1974 wurde Waterloo im englischen Brighton die Nummer eins. Und das war der Beginn der großartigen Karriere von ABBA.

Weiterlesen

Gre-No-Li – Schwedischer Ballzauber

Gre-No-Li

Gre-No-Li. Foto: commons.wikimedia.org

Während in Europa der 2. Weltkrieg tobte, erlangten in Schweden drei Fußballer auf erstaunliche Weise regionale bis nationale Bekanntheit. Wenige Jahre später eroberte das schwedische Dreigespann unter der Parole Gre-No-Li sogar die europäische Fußballbühne. „Gre-No-Li“  ist das Konstrukt aus den Anfängen der Nachnamen Gren, Nordahl und Liedholm.

Weiterlesen

Ratan – Der „Hafen von Norrland“

Tullgården in Ratan

Der Tullgården in Ratan. Früher Zollhof, heute Gaststätte und Kulturzentrum. Foto: Hans Lindqvist /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

Ratan ist ein kleines Dorf, rund 50 Einwohner zählend, etwa 50 km nördlich von Umeå. Holzhäuschen, ein paar Felder, ein paar Boote im Hafen und viel Ruhe im Schutz der Insel Rataskär. Doch an Zollhof, Wehren und Gräben, Kriegsgräbern, altem und neuem Mareograf lässt sich ablesen, dass Ratan mehr ist als ein Idyll an der Küste von Västerbotten. Ratan ist kulturgeschichtliches Erbe – ein Ort von nationalem Interesse.

Weiterlesen

Die „Sportnation Schweden“

Foto: flickr.com/Vidbyäs Golf Club

Golfplatz bei Nykvarn. Foto: flickr.com/Vidbyäs Golf Club

Die Sportnation Schweden – Schweden beherbergt vom südlichen Malmö bis zum nördlichen Kiruna insgesamt 9,4 Millionen Einwohner. Fast die Hälfte davon ist Mitglied in einem der zahlreich vorhandenen Sportvereine – knappe 3,4 Millionen im Alter von 7-70 Jahre. Hiervon nehmen immerhin 2,4 Millionen regelmäßig das Sportangebot aktiv wahr, das entspricht fast einem Drittel der Gesamtbevölkerung. Insbesondere Jugendliche im Alter von 7 bis 15 Jahren profitieren vom Angebot der Vereine: Jeder zehnte Jugendliche ist aktiv in einem Sportverein. Die wichtigsten Sportarten der Schweden sind Fußball und Eishockey. Die Beteiligung, jedoch mehr das Interesse und die Unterstützung sind in diesen Sportarten umfangreich wie sonst nirgends. Zu weiteren beliebten Sportarten zählen Golf, Skisport, Automobilsport, Handball, Leichtathletik, Tennis und Schwimmen. Gerade die hervorragend präparierten Golfplätze mit perfektem schwedischem Rasen locken zahlreiche Golfer an.

Weiterlesen

Naturreservat Stendörren

Hängebrücken zu den Inseln Foto: wikimedia

Hängebrücken zu den Inseln
Foto: wikimedia

Das Naturreservat Stendörren liegt direkt an der Ostseeküste in der Provinz Södermannland, ungefähr 25 km von Nyköping entfernt. Ca. 900ha Küsten- und Schärenlandschaften gehören zum Naturreservat. Man findet dort auch ein Informationszentrum (Naturum Stendörren). Hier kann man wissenswertes über die Geologie des Gebietes und die Flora und Fauna erfahren. Es gibt heute in Schweden mittlerweile ca. 30 naturums von Abisko im Norden bis hin zu Stenshuvud im Süden.

Weiterlesen

Leuchtturminsel Garpen

Leuchtturm auf Garpen Foto: Hybro.se

Leuchtturm auf Garpen
Foto: Hybro.se

Garpens Fyrplats – die Leuchtturminsel Garpen – eine winzig kleine Leuchtturminsel vor der Küste Smålands in Schweden. Sie ist nur ca. 300 Meter lang und 70 Meter breit und  liegt ca. 2 Kilometer vom Festland entfernt gegenüber dem Gästehafen  in Bergkvara. Lat:N 56 23 Long: 0 16 8, so lauten die Koordinaten der Insel.

Vom Hafen in Bergkvara bis zur Leuchturminsel braucht man mit dem Boot ca. 15 Minuten. Die „Kronan“ überquert bis zu 4 mal täglich den Sund, um zur Leuchtturminsel zu gelangen. Außerhalb der Hauptsaisonzeiten gibt es die Überfahrten auf die kleine Insel je nach Bedarf.

Weiterlesen

Gränna – eine süße Versuchung

Zahnarzt neben Zuckerbäckerei Foto: spatium-magazin.de

Zahnarzt neben Zuckerbäckerei
Foto: spatium-magazin.de

Kennst Du das süße Geheimnis von Gränna? Gränna – eine süße Versuchung…… das sind jede Menge Zuckerstangen in jeglicher Form und Farbe sowie in diversen Geschmacksrichtungen. Die Zuckerstangen sind rot-weiß gestreift mit Pfefferminzgeschmack und heißen „Polkagrisar“ (Polka-Schweinchen). Es gibt sie auch als kleine Bonbons. In Gränna, einer kleinen Stadt am Vättern, findet man viele kleine Geschäfte, in denen die Süßigkeiten hergestellt werden.

Weiterlesen
Seite 6 von 34« Erste...234567891011...30...Letzte »
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved