Friends Arena – Schwedens neues Nationalstadion

Noch im Bau: Die Friends Arena im Juli 2012. Foto: Håkan Dahlström /flickr.com (CC BY 2.0)

Noch im Bau: Die Friends Arena im Juli 2012. Foto: Håkan Dahlström /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Unter dem Applaus von 50.000 Gästen wurde am 27. Oktober des vergangenen Jahres Schwedens neues Nationalstadion, die „Friends Arena“ in Solna eingeweiht. Mit „schwedischen Augenblicken“ und Kronprinzessin Victorias Hoffnung auf „turbulente, spannende, schöne und tolle Veranstaltungen und großartige Leistungen in dieser Arena für viele, viele Jahre“ wurde der Sport- und Veranstaltungstempel seiner Bestimmung übergeben.

Das Eröffnungsspektakel verfolgten 1,7 Millionen Fernsehzuschauer. Zu sehen und zu hören bekamen sie unter anderem das Norrköping Sinfonieorchester, Roxette, The Hives und ESC-Gewinnerin Loreen – und natürlich allerhand prominente Gäste. Für die schwedische Thronfolgerin und Prinz Daniel dürfte die Einweihung des neuen Nationalstadions ein Katzensprung vom Stockholmer Zentrum entfernt eher ein Pflichttermin gewesen sein. Ebenso für Ministerpräsidenten Fredrik Reinfeldt. Daneben wohnten der von Colin Nutley inszenierten Eröffnungsshow unter anderem Modedesigner Lars Wallin, Björn Ulvaeus (ABBA) und Pia Sundhage (Trainerin der Damlandslaget).

Eindrücke von der Einweihungsfeier:

All das verblasst natürlich neben der Show, die Zlatan Ibrahimovic beim Eröffnungsspiel bot. Der –in mehrfacher Hinsicht – Ausnahmefußballer schoss nicht nur das erste Tor in der Friends Arena, sondern gleich alle vier für Schweden beim 4:2-Sieg der Tre Kronors gegen die Three Lions.

Schwedens größte Indoor-Arena

Ibrahimovic scheint sich wohlzufühlen unter dem 64 Tonnen schweren Videowürfel mit vier jeweils 65 m² großen LED-Bildschirmen und dem innerhalb von 20 Minuten verschließbaren Dach in 33 Metern Höhe. Womit die bis zu 65.000 Plätze bietende und vollständig beheizbare Arena zum größten Indoor-Stadion Schwedens avanciert. Das Ganze lässt sich allerdings auch auf einen fast schon gemütlichen Rahmen von 10.000 Zuschauern verkleinern.

Veranstaltet werden kann und wird so gut wie alles. Großveranstaltungen, Konzerte, Pferdesport, Eishockey, Motorsport und natürlich Fußball. Die Friends Arena ist die neue Heimstatt der Fußballer des AIK Solna. Von deren altem Stadion bleibt nichts übrig als einiger Andenken und Erinnerungen. Auf dem Boden des ehrwürdigen Råsunda fotbollsstadion, in dem sich 1958 Brasilien mit 5:2 und dem damals 17-jährigen Pelé im Finale gegen Schweden erstmals Fußballweltmeister wurde, sollen neue Wohnungen entstehen.

„Friends“ steht für soziales Engagement

Als 2009 der erste Spatenstich durch Kronprinzessin Victoria erfolgte, sollte am Ende die Swedbank Arena stehen. Drei Jahre, einen Bestechungsskandal, der den ehemaligen Bürgermeister von Solna Sune Reinhold eine Bewährungsstrafe und gegen weitere Personen Anklagen wegen Korruption mit sich brachte, und rund 326 Millionen Euro später prangt jedoch „Friends Arena“ an der in 17 Millionen Farbschattierungen beleuchtbaren Fassade.

Grund ist der Strategiewechsel in Sponsoring und Marketing der Swedbank, die laut ihrem Chef Michael Wolf nicht „noch mehr Schilder mit unserem Namen“, sondern ihr „soziales Engagement erhöhen, Verantwortung für die Zukunft unserer Jugend tragen und einen Beitrag für die Gesellschaft leisten will.“ Das Kreditinstitut spendete die Namensrechte an die Friends-Stiftung, die sich gegen Mobbing an Schulen, im Sport und weiterer Jugendarbeit einsetzt.

Die Friends Arena ensteht – in zwei Minuten:

Um die Arena entsteht ein neuer Stadtteil

Neben der Friends Arena ist die Mall of Scandinavia im Werden, Nordeuropas größter Shoppingtempel. Fertigstellung 2015. Hinzukommen sollen Hotel, Wohnungen, Arbeitsplätze, auch eine Sky-Bar mit Blick auf Stockholm ist geplant. Auf dem brachliegenden Gewerbegebiet am Råstasjön entsteht „Arenastaden“ – ein neuer Stadtteil für 5.000 Einwohner.

Das Bild rund um die Friends Arena wird sich in den nächsten zehn Jahren – mindestens – verändern, ein Abstecher zu Schwedens neuem Nationalstadion auf längere Sicht immer etwas Neues bieten. Neuigkeiten von der Arena selbst finden sich unter www.friendsarena.se.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Snowtrail Dogcamp

ct_SnowTrail+WinterfotoMitten in der Wildnis Lapplands liegt unsere Lodge, verträumt an einem kleinen See. Groß und Klein sind hier herzlich willkommen. Individuelle Programme stellen wir gerne für Dich zusammen.

Partner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved