Essen und Trinken

Lussekatter – ein Gebäck in aller Munde!

Wie jedes Jahr begann auch dieses Mal vor Weihnachten wieder die Zeit der Lussekatter. Übersetzt bedeutet dieser Name „Luciakatze“, benannt nach dem Luciafest.

Hierbei geht es um einen alten, auch in Schweden gepflegten Brauch, der stets auf den 13. Dezember eines Jahres fällt. Es ist der Gedenktag der heiligen Lucia von Syrakus, einer frühchristlichen Jungfrau und Märtyrerin. Abgeleitet vom Lateinischen bedeutet ihr Name ’’die Erleuchtete’’.

Weiterlesen

Vom Wald auf den Teller: ein schwedischer Elch-Herbst

Das edle Jägerleben vergnüget meine Brust.
Dem Wilde nachzustreben ist meine größte Lust.
Wo Reh´  und Hirsche springen, wo Rohr und Büchse knallt,
wo Jägerhörner klingen, da ist mein Aufenthalt.

(Aus: „Auf, auf zum fröhlichen Jagen“, Deutsche Volksweise)

Elch - vorher

vorher, Bild: Ann Dekeyzer

Fragt man den Schweden nach seinen Hobbys, kann man sicher sein, an spätestens zweiter Stelle „draußen in der Natur Sein“ genannt zu bekommen. Tatsächlich hat man den Eindruck, der Schwede sei ständig draußen, Sommers wie Winters, von schlechtem Wetter lässt er sich nicht abhalten, auch wir Deutschen wissen, aber der Schwede setzt es um: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. So kann jeder Schwede aus einem häuslichen Ausrüstungs-Sortiment schöpfen, bei dessen Anblick jeder Outdoor-Store in Deutschland vor Neid erblassen würde..

Weiterlesen

Glögg – Weihnachtsstimmung in der Tasse

Bild: Vin & Sprithistoriska Muséet

Adventszeit ist in Schweden die Hochsaison des Glögg. Mit dem süßen, herzerwärmenden Glühwein bringt sich der ganze Norden in Weihnachtsstimmung. Und immer mehr Deutsche mit oder ohne Schweden-Faible ziehen Glögg schon längst dem Glühwein vor. Unter anderem bei Ikea gibt es jetzt wieder Glögg in den unterschiedlichsten Sorten zu kaufen – samt Beilagen wie Rosinen und Mandeln, sowie knusprige Pfefferkuchen, die man gerne dazu reicht. Nach Angaben des „Vin & Sprithistoriska Muséet“ trinken die Schweden jedes Jahr zu Weihnachten 5 Millionen Liter Glögg!

Weiterlesen

Ist Knäckebrot gesund?

© creature / pixelio.de

Knäckebrot ist beim Abnehmen ein Renner – macht es doch wirklich gut satt und hat dafür nur einen relativ geringen Kaloriengehalt. Aber ist der knusprige Snack auch gesund? Können dort wirklich noch viele Nährstoffe enthalten sein?

Ja! Der Vollkornteig wird kurz und heiß gebacken und dann getrocknet. Dadurch enthält er kaum noch Wasser und wird dementsprechend lange haltbar gemacht; es bleiben sogar mehr Nährstoffe enthalten, als im herkömmlichen Brot.
Eine Scheibe Knäckebrot enthält Ballaststoffe, Vitamine und viele Mineralien. Es ist also nicht nur praktisch für die schlanke Linie, sondern auch eine gesunde Abwechslung für zwischendurch.

Weiterlesen

Herzhaft auf schwedische Art: Lachsmuffins

© wrw / pixelio.de

Wer gern backt und gleichzeitig herzhafte Speisen liebt, für den haben wir heute ein ideales Rezept: Schwedische Lachsmuffins!

Eigentlich kennt man die kleinen amerikanischen Küchlein mit Schokosplittern oder süßem Zuckerguss – die Schweden zeigen, dass man aber auch mit Salz und Pfeffer eine tolle Sache daraus machen kann. Was einst als kleiner Kaffeesnack gedacht war, kann so sogar in eine komplette Hauptmahlzeit verwandelt werden.

Weiterlesen

Was isst der Schwede zum Frühstück?

© Uli Carthäuser / pixelio.de

Was ein typischer Schwede zum Frühstück isst, lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten. In Skandinavien gibt es nicht weniger Auswahl als in unseren heimischen Supermärkten, ganz im Gegenteil. Was also auf dem Teller landet, das bestimmt der individuelle Geschmack. Trotzdem gibt es ein paar landestypische Mahlzeiten, die morgens häufiger aufgetischt werden, als andere.

Klar, auch in Schweden gibt es Menschen, die einfach nur Cornflakes essen, das Frühstück ganz ausfallen lassen oder im Vorbeilaufen schnell an einer Scheibe Toast mit Schokocreme knabbern. In der Regel wird aber sehr viel Wert auf die erste Mahlzeit des Tages gelegt, was man häufig an der großen Auswahl und am reich gedeckten Tisch sieht.

Weiterlesen

Kulinarisches zum Herbst – Heute: Ärtsoppa

Ärtsoppa © Swea Seattle

Auch wenn der Altweibersommer uns noch ein paar sonnige Tage beschert, lässt sich nicht verleugnen, dass der Herbst schon wieder an die Tür klopft. Die ersten Herbststürme haben uns bereits die Blätter um die Nase geweht und so manch einer hat bei den stets sinkenden Temperaturen schon wieder seine Winterjacke aus dem Schrank geholt.

Während der Schwedenfreund noch vor einem Monat die Leichtigkeit des Sommers mit kühlen Limonaden, Lachsgerichten und Salaten genoss, hält nun die klassische Hausmannskost wieder Einzug in vielen Familien. Denn was kann schöner sein, als nach einem langen Herbstspaziergang nach Hause zu kommen und eine heiße und bodenständige Mahlzeit zu sich zu nehmen?

Weiterlesen

Erntezeit – auch für Wein!

Weinlese in Österlen

Herbst – und in der fruchtbaren schwedischen Region Österlen ist Erntezeit. Auch für Wein! Einige Pioniere versuchen sich hier erfolgreich mit hybriden Sorten, die im relativ kurzen und kühlen Skandinavien-Sommer reifen. Die langen, hellen Abende tragen natürlich mit dazu bei, dass die Trauben hier überhaupt genügend Sonne bekommen. Und das milde Seeklima im Hinterland vom Ostseestrand.

Weiterlesen

Ein Paradies für Naschkatzen – Frödinge

Bevor man in Smaland Vimmerby erreicht, lohnt sich der Abstecher nach Frödinge. Der Ort ist vor allem für diejenigen ein Paradies, die süße Sachen lieben. Bekannt ist Frödinge als Namensgeber für den Frödinge Ostkaka. Er ist heute weit über die Grenzen von Smaland hinaus bekannt und wird noch immer in dem Ort in Serie produziert. Hinter dem Frödinge Ostkaka verbirgt sich eine regionale Spezialität aus Eiern, Milch, Sahne, Mehl und Zucker. Im Grunde könnte die Spezialität mit einem Käsekuchen verglichen werden. Durch die Zutaten und den Geschmack ist sie jedoch sehr außergewöhnlich. In Frödinge wurde das traditionelle Rezept in der Not wieder zum Leben erweckt.

Weiterlesen
Seite 18 von 18« Erste...9101112131415161718
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved