Essen und Trinken

Filmjölk – leckeres Schwedenfrühstück

Filmjölk / Foto: Wikipedia

„Brr, ist das sauer!“ Das ist oft die erste Reaktion jener, die das joghurtähnliche Milchprodukt zum ersten Mal probieren. Denn bei der Geschmacksprobe überrascht die unauffällig weiße, dickflüssige Milch: Sie ist viel saurer als die bei uns übliche Joghurtvariante. Inzwischen kennen und lieben viele Schwedenurlauber, die im Lebensmittelgeschäft auf der Suche nach Joghurt sind, die Filmjölk. Was aber ist der Unterschied zu unserem Joghurt? Der liegt im Detail: Eine andere Bakterienkultur als die in üblichen Joghurts, die den Geschmack verändert, ist für den sauren Geschmack – und übrigens auch für den dickflüssigen Zustand – verantwortlich.

Weiterlesen

Fettisdagen und Semlor

Foto: Semlor selbstgebacken

Am Faschingsdienstag wird in vielen Regionen Deutschlands Karneval gefeiert. Besonders aber im Rheinischen. In Schweden hat der Faschingsdienstag eine ganz andere Bedeutung. Hier heißt es „Fettisdagen“ – zu deutsch: fetter Dienstag! An diesem Tag sollen traditionell alle fetten und verderblichen Speisen verzehrt werden, bevor die Fastenzeit beginnt. In Schweden begeht man diesen Tag mit Semlor. Es gibt die Semlor aber auch vereinzelt schon im Januar zu kaufen.  Semlor sind große runde Kardamonbrötchen, die mit viel Schlagsahne und Marzipan gefüllt sind. In den Supermärkten findet man die Semlor an den Kuchentheken, sowie auch in den Tiefkühltruhen.

Weiterlesen

Gastro-Tipp: Handelsman Flink

Handelsman Flink Foto: Svenja

Handelsman Flink bietet sich wunderbar als Ausflugziel oder Zwischenstopp an. Wer Lust hat stöbert durch den kleinen Tante-Emma-Laden und wer Hunger hat, isst im Restaurant oder gönnt sich eine Kaffeepause auf der Veranda- und bewundert die tolle Aussicht auf das Wasser. Wer gar nicht lange verweilen will, kann sich auch einfach ein frisch zubereitetes Fresspaket mitnehmen und weiter die Insel erkunden.

Weiterlesen

Rezept für Schwedische Mandeltårta

Man kann sie im Supermarkt in  der Version von Almondy kaufen oder einfach selber machen. Hier erfahrt Ihr, wie es geht. Einfach und lecker!

Weiterlesen

Das Restaurant Tusen in Ramundberget

In Ramundberget, einem Wintersportort, erblickt man ein außergewöhnliches Gebäude, das hölzern aus dem Schnee emporragt. Zusammen mit der winternen Umgebung harmoniert dieses Restaurantgebäude auf eine ganz besondere Art und Weise: Material, Form und Design schmiegen sich in die Landschaft ein. Eine Bilderstrecke zum Skirestaurant Tusen kann hier betrachtet werden, mehr Detailbilder hier. Aus der kreisrunden Grundfläche wurde ein Kuchenstück herausgeschnitten, der nun einen Außenbereich, eingerahmt mit Birkenstämmen, darstellt. Die runde Form schützt vor den nordischen Winden und dem Schnee. Die Fassade des Gebäudes wurde mit Birken aus der direkten Umgebung verkleidet. Dabei neigen sich die Stämme nach innen, ragen aber über das Flachdach hinaus. Assoziationen zu einem Tipi (Indianerzelt) oder zu den traditionellen Zelten der Samen werden gerufen.

Weiterlesen

Von Weihnachtstrollen und Adventsleckereien

Schwedischer Jultomte

Der Weihnachtszauber hat in den schwedischen Häusern Einzug gehalten. Schweden ist ein Land voller Lebensfreude. Dies macht sich besonders im Advent bemerkbar. Überall erstrahlen Lichter, finden große und kleine Weihnachtsmärkte statt. An den Türen hängen Reisigzweige mit roten Schleifen, die Fenster bekommen Weihnachtsgardinen, mit winzigen Wichteln, Elchen, Sternen und manchmal auch Julböcken.

Weiterlesen

Sill – auch der Hering gehört in Schweden zu Weihnachten

Was essen die Schweden an Weihnachten? Was findet man auf dem traditionellen Julbord? Neben Köttbullar, dem traditionellen Weihnachtsschinken und „Lutfisk“ gehört dazu natürlich vor allem der Hering, auf schwedisch Sill. Und den gibt es vor allem an Weihnachten in vielen verschiedenen Variationen.

Weiterlesen

Rezept: Julskinka – der schwedische Weihnachtsschinken

Julskinka Foto:ica.se

Der Klassiker auf dem schwedischen Julbord ist der Weihnachtsschinken. 94 Prozent der Schweden lieben Julskinka. Somit liegt der Schinken klar auf Platz eins der schwedischen Weihnachtsgerichte, noch vor dem Hering. Im Schnitt isst jeder Schwede circa ein Kilo Schinken während der Festtage. Kein Wunder, denn er ist nicht nur wahnsinnig lecker sondern auch wirklich einfach zu zubereiten – und man kann ihn warm oder kalt genießen.

Weiterlesen

San(k)ta Lucia

Foto:Brunvalla

Heute am 13. Dezember geht es in Schweden darum, Licht und Freude in die dunkle, nordische Zeit zu bringen. Das Luciafest ist ein alter Brauch, der vor allem in Schweden weit verbreitet ist. Man begegnet heute im ganzen Land der schwedischen Lichterkönigin, der heiligen Lucia. Auf den Straßen, in den Häusern, in den Kindergärten und Schulen, wird heute das Luciafest gefeiert.

Weiterlesen
Seite 10 von 19« Erste...6789101112131415...Letzte »
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved