Die Westküstenlinie – Renaissance an Bohusläns Küste

Marstrand vom Schiff

Ausblicke mit der Westküstenlinie: Ein Zwischenstopp auf der Route ist die autofreie Insel Marstrand mit der Festung Carlsten. Foto: Benreis /http://commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

 

Nach 50-jähriger Unterbrechung nimmt die Westküstenlinie wieder Fahrt auf: Mehr als 70 Jahre lang war der Schiffslinienverkehr die einfachste Art die Strecke zwischen Göteborg und Strömstad zu bewältigen. Im Sommer erlebt dieses Reiseerlebnis an der Küste von Bohuslän seine Neuauflage.

Mit seiner Nähe zur Westküstenmetropole Göteborg, seiner landschaftlichen Vielfalt, den Inseln und Schären, imposanter Felsenküste und Badeplätzen, archäologischen Funden wie den Felsritzungen in Tanumshede ist Bohuslän eine der beliebtesten Urlaubsregionen Schwedens.

Ab kommenden Sommer lässt sich die Küstenregion wieder an beziehungsweise von Bord eines Passagierschiffes entdecken – mit der 100 Jahre alten M/S Nya Skärgården.

Westküstenlinie hat Tradition

Zwischen 1891 und 1965 bediente die S/S Göteborg die Westküstenlinie (Svenska Västkustlinjen). Zur Jahrhundertwende bedeutete das Schiff die einfachste und bequemste Variante Bohuslän zu bereisen. Zwölf Stunden dauerte die Fahrt zwischen Göteborg und Strömstad an der Grenze zu Norwegen.

In der Neuauflage der Westküstenlinie nimmt die Passage 3 Tage in Anspruch. Das liegt nicht etwa an der vermeintlichen Altersschwäche des 1915 erbauten Nostalgiedampfers Nya Skärgården. Nach einem Leben als Passagierschiff, Truppentransporter und Frachtschiff war der Dampfer in den vergangenen Jahren in den Häfen des Vättern zu Hause. Ab Mai beginnt mit der Einfahrt in den neuen Heimathafen in Göteborg ein neuer Abschnitt für das altehrwürdige Schiff.

Die Westküstenlinie der Reederei Kulturbåtarna

M/S Nya Skärgården

Mit der 100-jährigen M/S Nya Skärgården lebt die Westküstenlinie neu auf. Foto: Magnus Adolfsson/ http://commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

Im Dienst der Reederei Göteborg & Bohusläns Rederi AB – Kulurbåtarna schippert die 148 Gästen Platz bietende Nya Skärgården ab Sommer in Tagesetappen die Küste entlang. Dabei steht täglich ein Zwischenstopp an einem der Höhepunkte der westschwedischen Küstenregion auf dem Plan.

Zudem bietet sich Passagieren die Möglichkeit 1, 2 oder 3 Etappen an Bord zu bleiben. Am jeweiligen Nachthafen besteht die Option zu übernachten oder per Bus nach Göteborg zurückzufahren. Ebenfalls per Bus können Gäste zum jeweiligen Starthafen gelangen.

Die Etappen der Westküstenlinie

Die erste Tagestour führt von Göteborg mit Zwischenstopp in Marstrand nach Lysekil. Von hier startet die Nya Skärgården am Tag 2 nach Tanumstrand. Mit Zwischenstopp in Smögen. Die dritte Etappe verläuft über Koster-Inseln nach Strömstad.

Zukunft der Westküstenlinie

Bereits 2016 sollen sechs Schiffe und sechs Busse zwischen Mai und August auf der Strecke zwischen Göteborg und Strömstad verkehren. So die Visionen der Reederei Kulturbåtarna.

Zunächst beginnt – als Grundlage dafür – die M/S Nya Skärgården am 5. Juli ihre Jungfernfahrt auf der Westküstenlinie.

Mehr dazu und zu Schwedens Westküste unter:

http://www.kulturbatarna.se/ (Seite auf Schwedisch mit integriertem Google-Übersetzer)
http://www.vastkustlinjen.se/ (schwedisch)
http://www.vastsverige.com/de/

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Schwedisch Aktiv: Schwedisch Lernen leicht gemacht

ct_SchwedischAktiv_cdMit dem PC-Programm ‚Schwedisch Aktiv‘ macht das Schwedisch Lernen doppelt Spaß. Die Übungen werden durch Quizrätsel, Infos zur Landeskunde und tolle Fotos aufgelockert. Wer einmal mit dem Kurs begonnen hat, kommt nicht mehr davon los. Hier gibt es nähere Infos zum Programm.

Partner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved