Die Deutsche St. Gertrudskirche in Stockholm: Eine Auslandsgemeinde mit Geschichte

Deutsche Kirche Stockholm / Foto: Inga v. Thomsen

„Fürchtet Gott! Ehret den König!“ Golden leuchten die Buchstaben über dem eisernen Portal den Besuchern entgegen. Die auf Deutsch gehaltenen Sätze lassen viele deutschsprachige Passanten stehen bleiben – und dann nicken: „Ach so, das ist die Deutsche Kirche!“ Oft folgt auf das Nicken aber auch gleich ein staunendes Kopfschütteln: „Wie groß und prächtig die Kirche ist.“ 

Die Deutsche St. Gertrudskirche (auf Schwedisch: Tyska St:a Gertruds Kyrka) ist ein Gotteshaus mit Geschichte. Bereits 1571 gründeten deutsche Kaufleute mit besonderer Erlaubnis von König Johann III. die Kirchengemeinde, die damit die älteste deutschsprachige Auslandsgemeinde darstellt. Zuerst als Gildenhaus errichtet, wurde es schließlich zur Kirche auf- und umgebaut. Das heutige Aussehen der Kirche stammt in Wesentlichen aus dem 17. Jahrhundert, der Kirchturm erhielt nach einem Brand 1879 sein jetziges Gesicht.

Die Pracht der roten Backsteinkirche beruht nicht zuletzt darauf, dass sie den höchsten Kirchturm besitzt: 96 Meter ragt der markante, mit grünem Kupfer gedeckte Turm über Gamla stan auf. Die Lage auf dem Hügel im Zentrum der Altstadt von Stockholm trägt dazu bei, dass St. Gertrud die Silhouette dominiert. Der ebenso in Gamla stan gelegene Turm der Domkirche wirkt dagegen fast winzig.

Der Innere der Kirche wird von zwei starken Säulen geprägt, die den Kirchenraum genau in der Mitte unterteilen. Die zweischiffige Form wirkt ungewohnt, auch der Altar ist vom Haupteingang unter dem Turm zuerst nicht erkennbar. Viele Besucher betreten den Raum allerdings auch durch den auf der rechten Seite gelegenen Eingang unter der neuen Orgelempore. Von hier aus reicht der Blick auf die schwarze Kanzel aus Ebenholz sowie die Königsloge.

Sehr aktiv ist das Gemeindeleben der St. Gertrudskirche. Viele Gemeindemitglieder sind Deutsche, die nach dem Krieg eingewandert sind. Aber auch die Jüngeren kommen: Sei es als Lehrer an der Deutschen Schule, als Angestellte in einer der vielen internationalen Unternehmen oder als Aupair.

Glockenklänge hallen durch die Gassen. Viermal am Tag ertönt das Glockenspiel: Die Choräle „Lobet den Herrn“ oder „Nun danket alle Gott“ erklingen – und die gesamte Altstadt hört zu. Am Spieltisch des Glockenspiels werden regelmäßig kleine Konzerte gegeben – auch die Musik von „Pippi Langstrumpf“ tanzte so schon durch die Gassen. Überhaupt wird Kirchenmusik groß geschrieben an der Deutschen Kirche. Verschiedene Chöre und ein Bläserensemble proben wöchentlich. Die Düben-Orgel, ein Nachbau aus dem 17. Jahrhundert, wurde 2004 eingeweiht. Sie erstrahlt golden glänzend über den Sitzreihen, ist ein Anziehungspunkt für viele Besucher – visuell und akustisch.

Und obwohl der Hauptpastor, übrigens aktuell eine Pastorin, immer aus Deutschland entsandt wird, gehört die Kirche rechtlich zur Schwedischen Kirche. Die Gottesdienstordnung folgt der schwedischen, und die Dienstaufsicht liegt ebenso dort. Der Evangelischen Kirche in Deutschland ist man partnerschaftlich verbunden und gilt als Deutsche Gemeinde im Ausland. Ein besonderes Band der Deutschen zu Stockholm, das zur Hansezeit seinen Anfang nahm und nun schon seit über 440 Jahren hält.

„Fürchtet Gott! Ehret den König!“ Die Worte erinnern an diese besondere Verbindung – aktuell wie eh und je. Noch heute ist die aus Deutschland stammende Königin Silvia Schirmherrin der Deutschen Gemeinde. Für viele Reisende, aber auch Einwohner Stockholms, gehört St. Gertrud einfach dazu. Wegzudenken wäre sie jedenfalls nicht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Snowtrail Dogcamp

ct_SnowTrail+WinterfotoMitten in der Wildnis Lapplands liegt unsere Lodge, verträumt an einem kleinen See. Groß und Klein sind hier herzlich willkommen. Individuelle Programme stellen wir gerne für Dich zusammen.

Partner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved