Die besonderen Schweden-Tipps

Schwedische Festivals

Peace & Love Festival Foto: Lina Axelsson Berg

Schweden ist ein Land der Musik, das haben Musiker und Bands wie Abba, Roxette, Mando Diao oder Lykke Li bereits bewiesen. Musik spielt eine wichtige Rolle in Schweden, sei es nun beim Midsommarfest oder beim Krebsessen, der Schwede lässt sich keine Gelegenheit zum Singen und Tanzen entgehen.

Während der Freiluftsaison tummeln sich die Musikbegeisterten gerne auf den zahlreichen Festivals in Schweden. Einige der ältesten Festivals mit nationalen und internationalen Musikern der verschiedensten Genres sind Folgende:

Weiterlesen

Lars Dufwa und Innaren

Nun geht sie wieder los….die Reisezeit. Für viele heisst es auch wieder lange Autofahrten bis man sein Ziel erreicht. Dann braucht man auch mal Pausen und diese möchte man natürlich auch möglichst im Freien und an schönen ruhigen und sauberen Plätzen verbringen. Ich möchte hier einmal zwei besonders schöne Plätze vorstellen, die uns schon viele Jahre auf unseren Schwedenfahrten immer wieder magisch anziehen. Diese Plätze liegen an der 23. Der eine liegt kurz hinter Osby und der andere hinter Växjö.

Weiterlesen

First Aid Kit

Wer „alte“ Musik mag, Musik aus den 1960er Jahren und sich ärgert, dass es dort nichts neues gibt, weil die 60er Jahre nun ja auch schon lange vorbei sind, der darf sich freuen:

Foto: Marcos Wright Kuhns

Das schwedische Duo First Aid Kit, bestehend aus dem Geschwisterpaar Johanna und Klara Söderberg, lässt in ihren country- und folklastigen Liedern die Nostalgie vergangener Zeiten aufleben. Viel zu jung, um sich selbst aktiv an diese Zeit zurückerinnern zu können, lassen sie sich in ihrer Musik unter anderem von The Carter Family, Bill Monroe, Leonard Cohen und Bob Dylan inspirieren. Aber auch zeitgenössische Musik beeinflusst die Schwestern. Fast wie eine Eingebung empfand die damals 12-jährige Klara ihre erste auditive Erfahrung mit der Musik von Bright Eyes: „I felt like, ‚This is it, this is music’“, sagt die heute 19-jährige im November 2012 in einem Interview.

Weiterlesen

Valborg feiern in Uppsala

Wann kommt endlich der Frühling in Schweden an? Die Zeit des Wartens kann sich unerträglich lang hinziehen. Aber wenn er endlich kommt, dann muss dies gebührend gefeiert werden. Valborg heißt in Schweden der Tag, an dem der Frühling offiziell im Land begrüßt wird. Am bekanntesten für den Empfang am letzten Tag im April ist Schwedens viertgrößte Stadt Uppsala.

Ekonomikumparken

Foto: Darcy Parks

Weiterlesen

Valborg och Första Maj (Teil 2)

Foto:oh-schweden.se

Die Schweden nutzen jede Gelegenheit, um ein großes Fest zu feiern, daher ist auch Valborgsmässoafton eine gute Gelegenheit zum lustigen Zusammensein.  Der Alkoholkonsum in dieser Nacht ist nicht gerade unerheblich. Nach den Feiern auf den öffentlichen Plätzen wird meistens in kleinen Kneipen oder in der Disco weitergefeiert.

Weiterlesen

Valborg och Första Maj (Teil 1)

Foto: marbie.se

Jedes Jahr am 30. April wird in Schweden nicht nur der Geburtstag des schwedischen Königs gefeiert, sondern auch „Valborgsmässoafton“ kurz Valborg (zu deutsch: Walpurgis). Im restlichen Europa grünt und blüht es um diese Jahreszeit meistens schon kräftig. In Schweden hingegen beginnt der Frühling erst ein bischen später. Oftmals liegt im April auch noch Schnee, besonders in Nordschweden.

Weiterlesen

Strindbergmuseum Blå Tornet in Stockholm

Foto: Wikipedia, Udo Schröter

Wer sich auf die Spuren des schwedischen Autors August Strindberg begeben möchte, sollte unbedingt einen Besuch in der Drottninggata 85 in Stockholmer Stadtteil Norrmalm abstatten. Dort in dem gelben Eckhaus verbrachte der Dichter die letzten vier Jahre seines Lebens bis zu seinem Tod im Jahre 1912.

Weiterlesen

Sweden Rock Festival

Sweden Rock Festival

Sweden Rock Festival

Der Frühling steht nun endlich vor der Tür, der Sommer ist also auch nicht mehr weit. Und Sommerzeit heißt für viele auch Festival-Zeit! Wie wäre es denn dieses Jahr mit einem Festival in Schweden? Das Sweden Rock Festival.

Weiterlesen

Die ungeahnten Geheimnisse blaugelber Etikette

„Fettnäpfchenführer Schweden“ – Conbook Medien Verlag

„Fettnäpfchenführer Schweden – Die ungeahnten Geheimnisse blaugelber Etikette“ – ……hierbei handelt es sich um  ein äußerst amüsant geschriebenes Buch über die Gewohnheiten der Schweden und deutscher Touristen in Schweden! Die in dem Buch beschriebene Familie Müller macht sich auf in das Land der Elche und von Pippi Langstrumpf , und läßt dabei  aber auch wirklich kein Fettnäpfchen aus. Auf den ersten Blick wirkt das Reiseland völlig unkompliziert. Aber auch in Schweden gibt es gewisse Regeln, die man besser beachten sollte, wenn man sich die Einwohner nicht zum Feind machen will. Dies hat die Autorin Delia Kübeck anhand einer deutschen Touristenfamilie sehr bildlich dargestellt.

Weiterlesen
Seite 8 von 17« Erste...45678910111213...Letzte »
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved