Die besonderen Schweden-Tipps

Holmön – Schwedens sonnigste Insel

Holmön Vegetation

Vegetation am Ufer von Holmön. Foto: Mikael Lindmark /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 2.5)

Gotland oder Öland. Falsch. Holmön heißt Schwedens sonnigste Insel. Doch nicht nur für seinen Sonnenreichtum ist das Eiland bekannt: Holmön ist Tor und Zentrum der Holmöarna, einer abwechslungs- und artenreichen Inselwelt im Bottnischen Meerbusen. Zur Natur kommt Kultur. So findet alljährlich das Visfestival auf Holmön statt. In diesem Jahr feiert das renommierte Song Festival seinen 20. Geburtstag – mit einem Sonderkonzert in der Kulturhauptstadt Umeå.

Holmön und Umeå trennen rund 30 km. Eine 45-minütige Seereise von Norrfjärden, nördlich der Kulturhauptstadt 2014, bis Byviken. Dem Fähr- und Jachthafen auf Holmön. Ausgangspunkt für Erkundungen der Inselwelt Holmöarna vor der Küste von Västerbotten.

Weiterlesen

Småland – immer eine Reise wert

See in Småland

See in Småland

Im Land der Wälder und Seen: Circa 5.000 Seen laden in Småland zum Angeln, aber auch zum Baden ein. Man kann auf verschlungenen Feld- und Waldwegen ausgedehnte Spaziergänge machen oder vielleicht auch ein Picknick an einem der herrlichen Seen. In den riesigen Wäldern leben auch viele Elche und wenn man etwas Glück hat, bekommt man den König der Wälder auch im frühen Morgengrau oder in der Abenddämmerung zu sehen.  Auch die vielen Fahrradwege laden zu  Erkundigungen der Umgebung ein.

Weiterlesen

High Chaparral – Wildwest in Südschweden

Foto: High Chaparral

Foto: High Chaparral

High Chaparral – hier treffen sich Cowboys auf der Straße, findet man  eine Westernranch mit Tieren und es knallt an allen Ecken und Enden. Hier kämpfen noch die Guten gegen die Bösen. Eine Westernstadt in Schweden, genauer gesagt, in Småland bei Värnamo.

Man findet hier eine komplette Westernstadt, wie man sie auch aus den guten alten Cowboy-und Indianerfilmen kennt, mit allem was dazugehört. Es gibt viele Erlebnisstätten auf dem großzügig angelegten Gelände. Dort gibt es u.a. die „Mainstreet“, dort befinden sich etliche verschiedene Shops, in denen große und kleine Westernhelden alles finden, was das Herz begehrt. Weiterhin findet man einen großen Saloon und es gibt einen alten original nachgestellten Kaufmannsladen, der so eingerichtet ist, wie man es auch aus den Wildwestfilmen kennt.

Weiterlesen

Växjö – die grünste Stadt Europas

Växjö - die grünste Stadt Europas Foto: panoramia.com

Växjö – die grünste Stadt Europas
Foto: panoramia.com Schloß Teleborg

Die grünste Stadt Europas ist eine Universitätsstadt in Südschweden und liegt in der historischen Provinz Småland und ist zugleich die Hauptstadt der Provinz Kronobergs län und gilt auch als Hauptstadt des sogenannten „Glasreiches“.

Es wird vermutet, dass der Name der Stadt aus den schwedischen Wörtern Väg = Weg und sjö = See entstand, da die damaligen Bauern über den zugefrorenen See zum Markt in die Stadt kamen. Nördlich der Stadt liegt der Helgasjön, der mit zu den größten Seen in Südschweden gehört.

Weiterlesen

Ulriksdals Slott

20130904_103940_korr

Ulriksdals slott. Foto: Martina R.

Nördlich vom Stockholms Zentrum, direkt am Westufer des Ostseearmes Edsviken im Stadtteil Solna, liegt Ulriksdals slott. Das Schloss ist eines der zehn königlichen Schlösser in Schweden und gehört seit 1994 zum Nationalstadtpark „Ekoparken“. Das Gebiet umfasst das Schloss, den Schlossgarten, eine Orangerie, eine Schlosskapelle, das älteste Rokoko-Theater Schwedens („Confidencen“), das Museum von Königins Kristinas Krönungsequipage sowie einen Kräutergarten.

Weiterlesen

Riddarholmen

Blick auf Riddarholmen. Foto: Henrik Trygg / imagebank.sweden.se

Blick auf Riddarholmen. Foto: Henrik Trygg / imagebank.sweden.se

Riddarholmen, die Insel der Ritter, ist eine mit außergewöhnlichen Gebäuden und allgemein etwas ruhigere Insel von Stockholm und direkt am Riddarfjärden gelegen. Aus dem nordwestlichen Bereich der Stockholmer Altstadt erreicht man den Übergang nach Riddarholmen. Zuvor passiert man noch den Riddarhustorget und das Riddarhuset.  Hier wurde eine Statue Gustav Vasas errichtet, auf der anderen Seite befindet sich ein Abbild des ehemaligen schwedischen Reichskanzlers Axel Oxenstiernas. Riddarholmen ist von der stark frequentierten Centralbron abgetrennt über eine kleine Brücke zu erreichen.

Weiterlesen

Wachwechsel im königlichen Schloss in Stockholm

Foto: Wikipedia

Foto: Wikipedia

Bei einem Besuch in Stockholm sollte man sich ein absolutes Highlight nicht entgehen lassen:  Wachwechsel im könglichen Schloss in Stockholm. Das Stockholmer Schloss (schwedisch: „Kungliga slottet“ oder „Stockholms slott“) ist der königliche Palast im Zentrum der schwedischen Hauptstadt. Es befindet sich auf der Insel Stadsholmen.

Weiterlesen

Höga Kusten – eine faszinierende Küstenlandschaft

Blick auf die Höga Kusten. Fotograf: Heide

Blick auf die Höga Kusten. Fotograf: Heide

Die Höga Kusten, der Abschnitt an der schwedischen Küste zwischen Härnösand und Örnsköldsvik, wurde im Jahr 2000 zum Weltnaturerbe erklärt. Hier findet man wunderschöne Landschaften, Wanderwege und Sehenswürdigkeiten.

Weiterlesen

Stadshuset in Stockholm

Stadshuset

Stadshuset

Das Stockholmer stadshuset ist das Rathaus der schwedischen Hauptstadt Stockholm, ein Wahrzeichen der Stadt, welches laut einer Umfrage zum landesweit schönsten Bauwerk von der schwedischen Bevölkerung erwählt wurde. Hier befindet sich der Sitz der Stadtregierung und des Stadtparlamentes. Es liegt an der südlichen Spitze der Insel Kungsholmen. Das stadshuset wurde von dem Architekten Ragnar Östberg zwischen 1911 und 1923 erbaut und am 23. Juni 1923 eingeweiht.

Weiterlesen
Seite 5 von 1712345678910...Letzte »
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved