Der Flughafen Luleå, das Tor zu Schwedisch Lappland

Kallax-Lulea-Airport.8[1]Luleå Airport ist der fünfgrösste Flughafen von Schweden und der grösste Nordschwedens. Er liegt etwa 7 Kilometer ausserhalb der Stadt und ist mit dem Bus vom Zentrum aus gut zu erreichen. Die Stadt Luleå ist ein regionales Zentrum der Provinz Norrbotten und hat zusammen mit den Gemeinden Piteå, Älvsbin, Boden und Kallax ca. 167‘000 Einwohner. Von all diesen Gemeinden aus, kann der Flughafen in etwa einer Autostunde gut erreicht werden. Auf dies wurde schon bei seiner Erbauung geachtet.

 

Der Flughafen

Klein aber fein, so könnte man es in etwa zusammenfassen, ist er der Flughafen im Norden von Schweden. Es gibt nur ein Terminal mit 5 Gates von dem 5 Linienfluggesellschaften und 10 Charter bedient werden. Die 3 Top- Fluggesellschaften sind SAS, Norwegian und Nextjet. Die meisten Flüge, mehrfach täglich, gehen nach Stockholm Arlanda. Natürlich werden aber auch andere Destinationen regelmässig, bis hin zu mehrfach täglich angeflogen. Zum Beispiel Pajala, Göteborg, Oulu und einige weitere Städte in Schweden, Norwegen und Finnland. Zwischendurch fliegt ein Charter sogar nach Gran Canaria, in die Türkei oder auch nach Mazedonien. Sogar Flüge nach Thailand werden gelegentlich angeboten.DSC_6157[1]

2016 konnte der Flughafen Luleå einen neuen Passagierrekord verzeichnen. Nach dem ursprünglichen von 2015, bei dem 1`117`7518 Passagiere gezählt wurden, konnte die Zahl jetzt auf 1`197`550 erhöht werden. Dies ist für die Region und den Tourismus ein wichtiger Schritt und hilft natürlich auch mit, neue Charterdestinationen anbieten zu können. So werden bald auch Flüge nach Mauritius, Cape-Verde und Vietnam durchgeführt werden. Destinationen in die Wärme sind bei den Nordschweden sehr beliebt und werden immer öfters genutzt. Die meisten Passagiere, nämlich ganze 1`000`000, die den Flughafen als Lande- oder Abflugsort benutzen, sind Schweden. Nur gerade etwa 200`000 sind internationale Reisende. Aber auch die Zahl der internationalen Gäste steigt stetig und so steht dem Flughafen Luleå eine rosige Zukunft bevor. Wer weiss, vielleicht muss bald doch auch noch ein zweites Terminal gebaut werden.

170px-Luleå_Airport2[1]In der Eingangshalle des Hauptgebäudes befinden sich eine kleine Snackbar, die Gepäckrückgabe, das Check- in, das man auch sehr praktisch im Self-Check-In selber machen kann und auch die Autovermietungsstationen. Von der Landung bis zum gemütlichen Sitzen im schön aufgewärmten Auto hat man also etwa nur 15 Minuten. Alles sehr schnell und unkompliziert. Auch beim Abflug muss man mit viel weniger Zeitaufwand rechnen als in den grösseren Flughäfen. Das macht das Reisen ungemein viel angenehmer und stressfreier.

Wie in allen Flughäfen gibt es auch in Luleå einen Duty Free Shop, in dem eine kleine Auswahl an Alkohol, Kosmetika oder Süsses gekauft werden kann. Auch gibt es ein Café, eine Bar und ein Restaurant, in denen man verschiedene Getränke und Speiseangebote geniessen kann. Die geräumige Abflughalle mit ihren vielen Fenstern macht einem das Warten auf den Flug sehr gut erträglich und auch für die Kleinen gibt es mit einem Spielbereich genug Möglichkeiten, sich die Zeit zu verkürzen.

Ein wenig Geschichte

offiziell für den zivilen Luftverkehr eröffnet. Schon viel früher, nämlich seit 1944 wurde er als ursprünglicher Militärflughafen gebaut und genutzt. Luleå ist Stützpunkt der grössten schwedischen Luftwaffenbasis F21 und auch ein nationales Ausbildungszentrum für Fluggerätemechaniker. Ausserdem kann man in Kooperation mit der technischen Universität von Luleå Luftfahrtingenieurwesen studieren.

Die Landebahn des Flughafens wurde 1999 im Laufe eines Umbaus verlängert und ist jetzt mit 3350 Meter die Längste und Modernste Schwedens. Sie wird sowohl zivil, kommerziell wie auch militärisch genutzt. Da die schwedische Luftwaffe für den Frachtflughafen Kallax Cargo AB zuständig ist, liegt auch die Verantwortung für die Wartung der Landebahn bei ihr. Im Winter zum Beispiel ist sie für die wichtige Schnee- und Eisräumung zuständig. Als einer der einzigen Flughäfen Schwedens betreibt der Flughafen Lulea Recycling für die Enteisungsflüssigkeit und ist auch sonst sehr bemüht, den Flughafen so klimaneutral wie möglich zu führen.

Sollte Euch Eure Reise also rauf in den hohen Norden führen, ist Luleå  Airport ein guter Anflugsort, um von dort weiter zu ziehen und Schwedisch Lappland, zu welcher Jahreszeit auch immer, ausgiebig zu bereisen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen: 5,00 von 5)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Dorpladen: Elch-Artikel

ct_3er_ElchgruppeIm ‚Dorpladen‘ gibt es eine riesige Auswahl an Elch- und Holz-Artikeln. Speziell zu Weihnachten finden sich auch einige ‚Tomtes‘ (Wichtel) im Angebot. Für die komplette Auswahl oder zum Bestellen klicke einfach auf den weiterführenden Link.

Partner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved