Autor Archiv

Skigebiete in Schweden: Bjursås

Bjursas, Lisstjärnen

Auf dem Weg ins Skizentrum von Bjursås: Blick über den See Lisstjärnen. Foto: Chebab /en.wikipedia.org/

 

Bjursås gilt als schneesicher. Das erste Weiß ziert bereits die Hänge um den Ort in Dalarna. Jedoch entspringt dieses den Schneekanonen des Bjursås SkiCenters. Die Pisten wollen präpariert sein, wenn in zwei Wochen die Skisaison eröffnet wird – in Dalarnas Schweiz.

Weiterlesen

Mackmyra – Whisky aus Schweden

Mackmyra Whisky - 1st Edition

Whisky aus Schweden: Mackmyra Whisky – The 1st Edition. Foto: Johan Olsson, Mackmyra Svensk Whisky AB /flickr.com (CC BY-SA 2.0)

 

Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts wurde aus Mackmyra Eisen in die Welt geschickt. Seit einigen Jahren erobert der Name „Mackmyra“ die Welt erneut – mit Flaschen, deren Inhalt mal hellgelb leuchtet, mal bernsteinfarben schimmert oder farblos ist. Mackmyra steht für Whisky aus Schweden.

Mackmyra ist ein Dorf bei Valbo, zwischen Gävle und Sandviken, und Namensgeber für den schwedischen Whiskyproduzenten – Mackmyra Svensk Whisky AB. Dass der Name etwas nach Schottland klingt, ist für den Whisky aus Schweden sicher nicht schädlich. Auch nicht, dass die Brennerei als nördlichste Whiskydestillerie der Welt gilt.

Weiterlesen

Schwedens Geschichte: Aufstieg der Vasa-Dynastie – Schweden wird Erbmonarchie

Arms_of_the_House_of_Vasa.svg

Das Königliche Wappen der Vasa-Dynastie. In der Mitte die Ährengarbe – schwedisch: vase – des Familienwappens. Bild: Fry1989/ commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

 

Gustav I. Vasa legte die Grundlagen für den Aufstieg der Vasa-Dynastie und für den schwedischen Nationalstaat: Er festigte das schwedische Königreich – und die Position der Zentralgewalt – nach innen und außen. Durch Reformation und Reformen. Dieses Vermächtnis suchte er seinen Nachkommen als „Erbherren“ zu sichern.

Weiterlesen

Das Stockholmer Konzerthaus

Royal_Wedding_Stockholm_2010-Konserthuset-Impressions-08

Das Stockholmer Konzerthaus. Der rote Teppich wurde in diesem Fall anlässlich der Feierlichkeiten zur Hochzeit von Kronprinzessin Victoria und Daniel Westling ausgerollt. Foto: Holger Motzkau 2010, Wikipedia/Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

 

Das Stockholmer Konzerthaus, das blaue „Konserthuset“, ist eines der bekanntesten Häuser der Welt. Zum einen ist das dem über hundert Jahre dauernden Wirken der Königlichen Philharmonie Stockholm zu verdanken. Deren Können einmal im Jahr weltweit zu vernehmen ist: Zu den Bildern vom blauen Teppich mit dem Logo „N“ und der königlichen Familie auf dem Podium unter der eindrucksvollen Orgel. Es sind die Bilder der feierlichen Verleihung der Nobelpreise.

Weiterlesen

Medelpad – Rund um den Mittelpunkt von Schweden

Fränsta, Ljungan bildet Torpsjön

Nah an Schwedens geografischen Mittelpunkt in Medelpad, bei Fränsta, Gemeinde Ånge, weitet sich der Ljungan zum Torpsjön. Foto: Backstr /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

 

Medelpad war einmal wirtschaftliches und politisches Zentrum Nordschwedens. Später war Medelpad Zentrum der schwedischen Holzindustrie. Die zahlreichen Sägewerke brachten so manchem Reichtum. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts verdoppelte sich die Bevölkerungszahl. „Little America“ wurde die Provinz zu jener Zeit genannt. Das goldene Sägewerk-Zeitalter endete in den 1930er Jahren. Medelpad stand nicht mehr im Mittelpunkt. Wenigstens wurde 1947 festgestellt, dass der geografische Mittelpunkt von Schweden in Medelpad liegt.

Weiterlesen

Smygehuk – Der südlichste Punkt Schwedens

Smygehuk - Der südlichste Punkt Schwedens

Anfang oder Ende: Smygehuk, der südlichste Punkt Schwedens und der Skandinavischen Halbinsel. Foto: News Oresund /flickr.com (CC BY 2.0)

 

Smygehuk – 55 Grad, 20 Minuten nördliche Breite sagt das Schild im Hafen. 510 km bis Stockholm, nur 320 bis Berlin. Doch davor ist erst mal nur Wasser. Die Ostsee. Der Blick in die entgegengesetzte Richtung zeigt die Fischräucherei und ein paar Häuser – das Fischerdorf Smyge. Allerdings besagt ein Hinweis am Pier, dass dahinter über 1.500 km Schweden liegen. Smygehuk ist – je nachdem – der Anfang oder das Ende des Landes. Der südlichste Punkt Schwedens. Zugleich der südlichste Punkt der Skandinavischen Halbinsel.

Weiterlesen

Österlen lyser – Ein Leuchten im Herbst

800px-Brösarps_backar_okt_2005

Österlen im Herbst. Die Hügellandschaft Brösarps backar. Foto: TS Eriksson /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

 

Alljährlich um Allerheiligen durchbricht „Österlen lyser“ das herbstliche Dunkel. Österlen leuchtet. Zahllose Kerzen, Fackelumzüge, Lagerfeuer, Lampions, künstlerische Lichtinstallationen setzen Dörfer und Städtchen, Gärten und Parks, Bauernhöfe und Schlösser der südschwedischen Region stimmungsvoll in Szene.

Weiterlesen

Die „Festung“ Karlskrona

800px-Västra_kruthuset,_Borgmästarfjärden

Teil des inneren Verteidigungsrings von Karlskrona: Das Pulvermagazin auf Ljungskär, westlich von Trossö. Foto: Boatbuilder /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

 

Mit der Gründung der Marinebasis gediehen die Pläne zum Ausbau der „Festung“ Karlskrona. Nicht alle Pläne wurden verwirklicht – teils aus Geld- oder Zeitmangel, teils in Friedenszeiten zurückgestellt. Dennoch entstand im Laufe der Jahre und Jahrhunderte ein Verteidigungsring um Marinebasis und Stadt. Großteils erhalten sind die Festungsanlagen Bestandteil des Weltkulturerbes „Marinestadt Karlskrona“.

Weiterlesen

Klarälven – Der klare Fluss

Klarälven in Karlstad

Kurz vorm Ende seiner Reise: Der Klarälven in Karlstad. Foto: Göran Höglund (Kartläsarn) /flickr.com (CC BY-ND 2.0)

 

Die Klarheit des Wassers gab dem Strom seinen Namen – Klarälven. Es ist Schwedens längster Fluss, der nicht ins Meer mündet. Noch bis 1991 wurde auf dem „klaren Fluss“ Flößerei betrieben. Heute zieht es Angler, Kanuten und Freizeitabenteurer, die einmal wie Huckleberry Finn in See stechen wollen an und auf den Klarälven. Eine Floßfahrt auf dem Klarälven zählt zu den Dingen, die man erlebt haben sollte.

Weiterlesen
Seite 8 von 22« Erste...45678910111213...Letzte »
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved