Autor Archiv

Mårten Trotzigs gränd: die schmalste „Straße“ Stockholms

Mårten Trotzigs Gränd

Foto: Wikipedia

Stockholms Altstadt Gamla stan stellt für neue Besucher ein Gewirr aus schmalen Gassen und kleine Straßen dar. Autos sind hier grundsätzlich nicht erlaubt. Die kleine Gasse Mårten Trotzigs gränd ist dabei allerdings eine Besonderheit, sie ist nämlich die schmalste „Straße“ Stockholms.

Wie ein geheimer Gang öffnet sich Mårten Trotzigs gränd demjenigen, der sich auf die Suche macht. Von Gamla stans Hauptachse Västerlånggatan kommend wird diese schmale Gasse oft übersehen. Der Grund ist ganz einfach: Sie ist zu schmal. An der engsten Stelle nämlich misst der Abstand zwischen den alten Häusern nur gut 90 Zentimeter. Selbstverständlich hat hier kein Auto Platz.

Weiterlesen

Handgemachte Butter aus dem Wald

Kaum jemand ahnt, dass mitten im schwedischen Wald nordwestlich von Göteborg Butter hergestellt wird – noch dazu welche, die Sterneköche mittlerweile als die beste der Welt bezeichnen. Dennoch ist Patrik Johannson inzwischen ein Star in der Butterszene. Dabei liegt das Handwerk in der Familie: schon die Großmutter war Buttermacherin. Molkereiprodukte sind in Skandinavien ja traditionell sehr beliebt. Und Schweden war im 19 Jahrhundert sogar der weltgrößte Butterexporteur.

Weiterlesen

Papier aus Munkedal

Munkedal ist einer der Standorte des internationalen Konzerns Arctic Paper AB, an dem seit langem Papier produziert wird – aus der schwedischen Provinz in die Welt!

Der gerade mal 3.700 Einwohner zählende Ort, 120 Kilometer nördlich von Göteborg in Bohuslän gelegen, zeichnet sich eigentlich nicht durch wesentliche Attraktionen aus. Und doch kennen viele Munkedal zumindest vom Namen her, nämlich im Zusammenhang mit Papier.

Weiterlesen

ABBA-Museum eröffnet am 7. Mai 2013 in Stockholm

Das zukünftige ABBA-Museum. Illustration mit freundlicher Genehmigung von ABBA - The museum

„Mamma Mia!“

Zu ABBA haben sicherlich alle Schweden-Liebhaber sofort irgendeinen der zahlreichen Klassiker im Kopf.

Die 1972 gegründete Sangesgruppe war bis zu ihrer „vorläufigen“ Trennung zehn Jahre später nicht nur in Schweden erfolgreich. Mit dem Gewinn des European Song Contest 1974 erlangten die vier auch internationale Bekanntheit und gelten als eine der bekanntesten und erfolgreichsten Musikakteure überhaupt. Zu den bekanntesten Hits von Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad gehören u.a. „Take a Chance on me“, „Dancing Queen“, „SOS“ oder ihr  Grand Prix-Hit „Waterloo“.

Nach der Trennung lebte der Ruhm fort – auch wenn es wohl nicht mehr zu einem gemeinsamen Auftritt kommen wird. Während Fältskog und Lyngstad sich solo versuchten, traten Ulvaeus und Andersson als Komponisten hervor. Besonders das Musical „Mamma Mia“ verhalf ABBA auch bei Jüngeren zu neuer Popularität.

Weiterlesen

Leckere Staubsauger

Schon mal in einen Staubsauger gebissen? Wie schon gestern im Blog vorgestellt, handelt es sich bei den dammsugare bei den leckeren Kleinteilen um Gebäck. Die Außenschicht besteht aus grün gefärbtem Marzipan mit Schokolade an den Seiten. Das Innere enthält eine Mischung aus Kuchen(resten), und wird mit Butter, Kakao und Arrak (oder Punsch oder Rum) verfeinert.

In Schweden sieht man dammsugare überall: Cafés bieten sie ebenso an wie Supermärkte oder IKEA. Inzwischen kann man auch in Deutschland seine Gier auf die Leckerei stillen: der Handel ist dank der immer weiter fortschreitenden Globalisierung auf die grünen Teile aufmerksam geworden und vertreibt sie in Supermärkten.

Weiterlesen

Filmjölk – leckeres Schwedenfrühstück

Filmjölk / Foto: Wikipedia

„Brr, ist das sauer!“ Das ist oft die erste Reaktion jener, die das joghurtähnliche Milchprodukt zum ersten Mal probieren. Denn bei der Geschmacksprobe überrascht die unauffällig weiße, dickflüssige Milch: Sie ist viel saurer als die bei uns übliche Joghurtvariante. Inzwischen kennen und lieben viele Schwedenurlauber, die im Lebensmittelgeschäft auf der Suche nach Joghurt sind, die Filmjölk. Was aber ist der Unterschied zu unserem Joghurt? Der liegt im Detail: Eine andere Bakterienkultur als die in üblichen Joghurts, die den Geschmack verändert, ist für den sauren Geschmack – und übrigens auch für den dickflüssigen Zustand – verantwortlich.

Weiterlesen

Bergs Slussar – Die Schleusen von Berg

Schleusen von Berg / Foto: Wikipedia

Das Schiff steckt fest – zwischen Schleuse vier und fünf. Natürlich nicht wirklich, aber wer die Schleusen von Berg besucht, überlegt sich: Wie kommt das Schiff da weiter? Hoch und unüberwindlich erscheinen die sieben zusammenhängenden Schleusenkammern, mit deren Hilfe die Schiffe eine Steigung von fast 19 Metern überwinden. Vom Götakanal in den See Roxen (oder zurück) stellte dieser Höhenunterschied die Erbauer des Kanals eine besondere Herausforderung dar. Die auch Carl-Johan-Schleusen genannten Bauwerke liegen nördlich von Linköping und gehören zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten des Göta Kanals. Sie helfen unter anderem den Kanalschiffen Juno, Diana und Wilhelm Tham auf ihrem Weg zwischen Stockholm und Göteborg.

Weiterlesen

Die Deutsche St. Gertrudskirche in Stockholm: Eine Auslandsgemeinde mit Geschichte

Deutsche Kirche Stockholm / Foto: Inga v. Thomsen

„Fürchtet Gott! Ehret den König!“ Golden leuchten die Buchstaben über dem eisernen Portal den Besuchern entgegen. Die auf Deutsch gehaltenen Sätze lassen viele deutschsprachige Passanten stehen bleiben – und dann nicken: „Ach so, das ist die Deutsche Kirche!“ Oft folgt auf das Nicken aber auch gleich ein staunendes Kopfschütteln: „Wie groß und prächtig die Kirche ist.“ 

Weiterlesen

Buchbesprechung: Henning Mankell, Erinnerungen an einen schmutzigen Engel


Ein neuer Roman von Henning Mankell, der zwar in Schweden beginnt, dann aber in Afrika spielt: Hanna, gerade 18 Jahre alt, zieht 1903 wegen der großen Armut ihrer Mutter und der jüngeren Geschwistern aus der kleinen Hütte im Wald aus und geht an die Küste, in der Hoffnung, dort eine Arbeit zu finden. 

Weiterlesen
Seite 1 von 212
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved