Autor Archiv

Runer Jonsson – Autor der Wickie-Kinderbuchserie

Vicke Viking - Romanreihe von Runer Jonsson über die Wikingerzeit. Foto: litteretro.se

Vicke Viking - Romanreihe von Runer Jonsson über die Wikingerzeit. Foto: litteretro.se

Mit dem pfiffigen Wikingerjungen „Wickie“ schuf Autor Runer Jonsson nicht nur in Schweden eine der beliebtesten Kinderfiguren. Den meisten heute vermutlich aus der japanischen Zeichentrickserie bekannt, war die Veröffentlichung von „Vicke Viking“ 1963 Jonssons Debut in der Kinderliteratur. Ansonsten arbeitete der aus Småland stammende Jonsson nämlich als Journalist.

Weiterlesen

Kiezrundgang: Göteborgs unterschiedliche Stadtteile

Markttreiben in den Saluhallen am Kungstorget in Göteborg. Foto: Nicho Södling/imagebank.sweden.se

Markttreiben in den Saluhallen am Kungstorget in Göteborg. Foto: Nicho Södling/imagebank.sweden.se

Ein Rundgang durch Göteborg zeigt schnell: Die raue Hafenmetropole lässt sich nicht in eine einzige Kategorie zwängen noch ist sie mit festlandeuropäischem Format vergleichbar. Facettenreich sind nicht nur Kultur und Nachtleben, sondern auch Architektur und Charakter der einzelnen Stadtteile. Ob familiäre Beschaulichkeit in Majorna, die angesagten Locations in Vasastan und Linné, das romantische Haga, das frequentierte Nordstan oder die Villen und sozialistischen Wohnbauten in Johanneberg – für Besucher wie auch zeitweilige Einwohner der Stadt ist das Spektrum an Wohn- und Kiezkultur in Göteborg breit gefächert.

Weiterlesen

Sommerfrische auf Mollösund

Mollösund

Blick auf Mollösund, Orust. Quelle: orust.se

Die falunroten Fischer- und Kapitänshäuser stehen dicht an dicht, das Meer braust und am Horizont ziehen kleine Segelboote vorüber. Wenn im Sommer hunderte von Booten am Yachthafen von Mollösund, am südwestlichsten Zipfel der westschwedischen Insel Orust anlegen, erwacht das kleine, verschlafene Fischerdorf zum Leben.

Weiterlesen

Im Kommen: Vegetarische Küche in Göteborgs Quartier Haga

Vegetarische Cafés in Haga. Foto: Mikaela Gustavsson/imagebank.sweden.se

Vegetarische Cafés in Haga. Foto: Mikaela Gustavsson/imagebank.sweden.se

Das alte Vorstadtviertel Haga pägt mit seinen unzähligen Straßencafés den Ruf Göteborgs als Kaffeehausmetropole. Die charmanten alten Holzbauten, kopfsteingepflasterten Gassen und kleinen Boutiquen  und Second Hand Läden sind aber nicht das einzige, weshalb die Welt nach Haga pilgert. In der Szene gilt das Viertel längst als Gourmettempel für Vegetarier und Veganer.

Weiterlesen

Sommaren har kommit till Berlin – Midsommar 2012

Mittsommerfeier in der Schwedischen Gemeinde Berlin, 2012. Foto: Anna Engberg

Mittsommerfeier in der Schwedischen Gemeinde Berlin, 2012. Foto: Anna Engberg

Sommerlicher hätte er nicht sein können – der diesjährige Midsommarabend in der Schwedischen Victoriagemeinde in Berlin-Wilmersdorf. Bereits in den späten Nachmittagsstunden des 22. Juni war der durch und durch begrünte Innenhof voll von vergnügten Gästen, tanzenden und lachenden Kindern mit Midsommerkränzen im Haar und auch so mancher Nicht-Schwede ließ sich auf dem traditionellen Sommerfest blicken.

Weiterlesen

Fröken Cecilia Lind, Vreeswijks Liebesballade

Cornelis Vreeswijk

Cornelis Vreeswijk. Foto: cornelisvreeswijk.se

„Du doftar så gott och du dansar så bra“ (deutsch: Du duftest so gut und du tanzt so schön), flüstert Fredrik Åkare in Cornelis Vreeswijks berühmtester Liebesballade zu der jungen Cecilia Lind, während seine Hand ihre schmale Taille umgreift und sie errötet. Beide tanzen im Vollmondschein zu Akkordeon und Bass. Die romantische Szenerie, die der holländisch-schwedische Lieddichter Vreeswijk in seiner Ballade malt, gewinnt noch an Spannung, als Cecilia am Ende des Tanzes bittet: „Nu vill jag bli kysst“ (Nun will ich geküsst werden).

Weiterlesen

Museen in Göteborg

Museen am Götaplatsen, Göteborg.

Museen am Götaplatsen, Göteborg. Foto: Gustaf Engberg

So lebendig wie Göteborgs Kulturleben, so reich ist auch seine Geschichte. Deshalb wimmelt es in der Hafenstadt nur so von Museen, die viel Maritimes zeigen, aber auch zeitgenössische Kunst und Design, Wissenschaft und Technik beherbergen.

Erster Anlaufpunkt sollten für Besucher die Museumsschiffe im Hafen Lilla Bommen sein. Dazu gehört die „Viking“, Skandinaviens größtes Segelschiff, das zu Beginn des 20. Jahrhunderts über die Weltmeere fuhr, ehe es 1950 zunächst in Rotterdam, dann in Göteborg als Museumsschiff und Hotel zur Attraktion wurde. 

Weiterlesen

Ein schwedischer Bär auf Abenteuern: Kinderheld Bamse

Bamse

Bamse. Foto: Bamse.se

Mitte der 60er Jahre gelang Rune Andréasson der berufliche Durchbruch als Comiczeichner. Der Schwede erfand „Bamse“, den stärksten Bären der Welt. Die animierten Trickfilme wurden schnell zum Publikumsliebling im schwedischen Fernsehen, in den schwedischen Zeitungen erschien „Bamse“ als Comicstrip. Ab 1973 wurde die Kinderserie auch als eigenes Comicheft veröffentlicht.
Auch heute noch ist Bamse in Schweden und auch international als Kinderheld beliebt: Der kleine Braunbär, der mit dem Honig seiner Großmutter Wunderkräfte erlangt, durchsteht in Begleitung seiner beiden Freunde Lille Skutt, dem weißen, schreckhaften Kaninchen und Skalman, der erfinderischen Schildkröte, zahlreiche Abenteuer.

Weiterlesen

Julbasar und Luciazug in der Schwedischen Gemeinde Berlin

Schwedische Gemeinde Berlin Wilmersdorf

Die Schwedische Gemeinde in Berlin. Foto: Anna Engberg

Wer nicht mehr oder noch nicht in Schweden lebt, kann sich in Berlin am ersten Advent dennoch auf „Jul“, das schwedische Weihnachtsfest, bestens einstimmen: Am 26. und 27. November 2011 veranstaltet die schwedische Victoriagemeinde Berlin ihren nun schon traditionellen Julbasar. Neben Weihnachtsglögg, gegrilltem Elchfleisch, hausgebackenen Lussekattern und anderen kulinarischen Spezialitäten gibt es skandinavisches Kunsthandwerk und kuschelige Norwegerpullover zu erstehen. Ein Highlight ist auch der Kinderzug anlässlich des Luciafestes.

Weiterlesen
Seite 1 von 212
© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved