ABBA Jubiläum – 40 Jahre Waterloo

Waterloo, Sieger des Eurovision Song Contest 1974 Bild aus Wikipedia

Waterloo, Sieger des Eurovision Song Contest 1974
Bild aus Wikipedia

Wer erinnert sich nicht an das Lied „Waterloo“? 40 Jahre ist es nun her, seit ABBA mit diesem Song den Eurovision Song Contest gewonnen haben. Genau am 6. April 1974 wurde Waterloo im englischen Brighton die Nummer eins. Und das war der Beginn der großartigen Karriere von ABBA.

 

Kaum eine andere Band, vielleicht außer den Beatles, hat mehr Platten verkauft und war weltweit erfolgreicher als ABBA und auch heute noch sind die ABBA Hits beliebt wie eh und je. Das Musical Mamma Mia, das Björn und Benny einige Jahre nach der Auflösung von ABBA herausbrachten, hat sicher auch einen Beitrag dazu geleistet, dass ABBA wieder aktuell wurde.

Bereits 1973 hatte die Band einen Versuch unternommen, in den Eurovision Song Contest, damals noch den Grand Prix de la Chanson zu kommen und zwar mit dem Titel „Ring Ring“. Leider erreichten Sie aber im Vorentscheid nur den 3. Platz. Das war zunächst eine große Enttäuschung.  Aber die vier von ABBA gaben nicht auf. Sie wollten es ein Jahr später noch einmal probieren und zwar wieder mit einem fröhlichen Lied. Björn und Benny zogen sich auf die Insel Viggsö zurück, wo alle ABBA Mitglieder ihre Ferienhäuser besaßen, und machten sich in ihrer kleinen Hütte, in der später auch fast alle großen ABBA-Hits entstanden, an die Arbeit, ein passendes Lied für den Nächsten Song Contest zu komponieren. Vier Melodien standen zunächst zur Auswahl, auf eine einigte man sich schließlich.

Nun war der Manager Stig Andersson an der Reihe, einen passenden Text zu finden. Zuerst dachte man über einen Titel „Honey Pie“ nach, doch so ganz überzeugt waren nicht alle. Auf jeden Fall sollte es ein dreisilbiges Wort sein. Stig Andersson, der Manager von ABBA fand dann die Lösung: Waterloo, und davon ließ er sich nicht mehr abbringen. Bei Waterloo geht es um eine Liebesbeziehung, die mit Napoleons Schlacht bei Waterloo verglichen wird. Das Mädchen, um das es hier geht, ergibt sich der Liebe, so wie sich Napoleon bei Waterloo ergeben hat. Stig war davon überzeugt, mit diesem Titel den Song Contest zu gewinnen. Es gab hier ein paar Meinungsverschiedenheiten. Der Titel Hasta Mañana stand auch zur Diskussion, er klang mehr nach der Richtung, die man sich bisher beim Song Contest vorstellte, er klang ein bisschen wIE ein deutscher Schlager, für Agnetha klang es ein bisschen wie Conny Francis und sie liebte zu jener Seit diese Art von Musik. Aber Stig Andersson blieb dabei, Waterloo  würde gewinnen. Er meinte: „ihr dürft mich umbringen, wenn ich nicht recht behalte“.

Und er behielt recht. Waterloo war ein voller Erfolg. ABBA gewann den Grand Prix ganz deutlich und mit großem Abstand zu den anderen Teilnehmern mit 24 Punkten. Die Favoritin, Olivia Newton-John erreichte mit 10 Punkten den 4. Platz und den 2. Platz belegte mit 18 Punkten die Italienerin Gigliola Cinquetti mit dem Titel „Si“. Mit ABBA und mit Waterloo kam eine neue Art von Musik in den Song Contest. In den vorherigen Wettbewerben waren oft Balladen angesagt und die Künstler trugen ihre Lieder in der jeweiligen Landessprache vor. Ab 1974 war es erlaubt, auch in einer anderen Sprache zu singen. Und während ABBA beim Vorentscheid ihr Waterloo noch auf Schwedisch vortrugen, sangen sie beim Contest dann auf Englisch. Waterloo war ein Song mit einem mitreißenden Rhythmus und schnellem Tempo. Außerdem unterschieden sich ABBA auch in ihrem Auftreten von allem bisher dagewesenem. Ihre schrille, auffallende Kleidung mit silbernen Stiefeln mit Plateau-Sohlen war etwas völlig neues auf der Bühne des Eurovision Song Contest und kam beim Publikum gut an. Das Publikum und auch die andern Teilnehmer waren von ABBA begeistert. Das war einfach etwas anderes, die mussten einfach gewinnen. Cindy und Bert, die deutschen Teilnehmer, landeten damals, zusammen, mit zwei anderen Ländern auf dem letzten Platz. Wie sie selbst in einer Fernsehsendung erzählten, kamen sie sich nach dem Auftritt von ABBA richtig deplatziert vor.

Gleich nach dem Wettbewerb erschien Waterloo in über 50 Ländern der Welt und erreichte in etwa 20 davon die Top Ten. In 10 Ländern schafften sie es sogar auf Platz 1. Der Song wurde, außer in Englisch auch auf Deutsch, Schwedisch und Französisch aufgenommen. Auch eine spanische Variante war zunächst in Planung. Im Laufe des Jahres 1974 wurde Waterloo in zahlreichen europäischen Ländern, darunter auch in Portugal, Spanien, Italien, Jugoslawien und der Türkei veröffentlicht, und auch in den USA, Australien, Mexiko, Südafrika und Japan. Die Single Waterloo verkaufte sich über 5 Millionen Mal.

Nach Waterloo ging es mit ABBA bergauf, d.h. die ersten Songs nach Waterloo zeigten zunächst doch nicht den gewünschten Erfolg, aber darauf folgten Hits wie Dancing Queen, Mamma Mia, SOS, Fernando, Chiquitita, The Winner takes it all und viele weitere, und diese machten ABBA zu einer der populärsten Bands alles Zeiten.

Waterloo, wie auch all die anderen großen Hits von ABBA, ist bis heute nicht vergessen. Im Jahre 2005 wurde es sogar beim 50. Eurovision Song Contest zum „besten Lied in der Geschichte des Wettbewerbs“ ausgezeichnet.

Und hier folgt nun noch der Inhalt dieses allseits bekannten ABBA-Songs:

My my, at Waterloo Napoleon did surrender

Oh yeah, and I have met my destiny in quite a similar way

The history book on the shelf

Is always repeating itself

 

Waterloo, I was defeated, you won the war

Waterloo, promise to love you for ever more

Waterloo, couldn’t escape if I wanted to

Waterloo, knowing my fate is to be with you

Waterloo, finally facing my Waterloo

 

My my, I tried to hold you back but you were stronger

Oh yeah, and now it seems my only chance is giving up the fight

And how could I ever refuse

I feel like I win when I lose

 

Waterloo, I was defeated, you won the war

Waterloo, promise to love you for ever more

Waterloo, couldn’t escape if I wanted to

Waterloo, knowing my fate is to be with you

Waterloo, finally facing my Waterloo

 

So how could I ever refuse

I feel like I win when I lose

 

Waterloo, couldn’t escape if I wanted to

Waterloo, knowing my fate is to be with you

Waterloo, finally facing my Waterloo

Waterloo, knowing my fate is to be with you

Waterloo, finally facing my Waterloo…

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Snowtrail Dogcamp

ct_SnowTrail+WinterfotoMitten in der Wildnis Lapplands liegt unsere Lodge, verträumt an einem kleinen See. Groß und Klein sind hier herzlich willkommen. Individuelle Programme stellen wir gerne für Dich zusammen.

Partner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved